Direkt zum Inhalt
Oliver Reetz
Winterhude

"Kicken mit Herz": Hamburgs Fußball-Spaß für den guten Zweck

Promis gegen Ärzte: Das Hamburger Charity-Event "Kicken mit Herz" geht in die zehnte Runde. Gekickt wird für den guten Zweck. Alle Einnahmen kommen der Kinder-Herz-Station des UKE zugute.


Hamburgs Promi-Elite gibt sich die Ehre

Angekündigt haben sich für das Prominenten-Team unter anderem Tim Mälzer, Bjarne Mädel, Olli Dittrich, Nina Petri, Julia Westlake, Micky Beisenherz, Jorge González und Olli Schulz. Auch die (Ex-)Fußballer Heiko Westermann, Andre Trulsen, Benny Adrion, Patrick Borger, Richard Golz und Fabian Boll werden am Start sein und die "Hamburg Allstars" mit Profi-Power unterstützen. Die Band Revolverheld will ihr Team vom Spielfeldrand anfeuern. Moderiert wird die Benefiz-Kickerei von Steffen Hallaschka und Marek Erhardt.[youtube id="6ftY7PRq_No"]Das Erfolgsrezept des Benefiz-Kicks: Promis gegen Ärzte – Hamburg Allstars gegen Placebo Kickers. Nach einigen furiosen Siegen der Hamburg Allstars in den früheren Jahren, war das Spiel im vergangenen Jahr verdammt knapp: Nach einem packenden Duell konnten die Promis das Spiel mit 9:8 für sich entscheiden ein. Doch klar ist: "Fußballrevanche hin oder her, im Grunde steht ein Sieger von Kicken mit Herz bereits fest: die Kinder-Herz-Station", so Prof. Dr. Thomas Mir,Initiator von Kicken mit Herz und leitender Oberarzt der Kinderkardiologie am UKE.Rund 4.000 Tickets werden verkauft, wer fix ist, kann sich noch eines sichern – zum Jubiläum übrigens auch zu einem Jubiläums-Preis. Die Eintrittskarten kosten dieses Mal genauso viel wie beim allerersten Spiel 2008: Erwachsene 10 Euro, Kinder 5 Euro, unter 8 Jahren frei. **Wann?**9. September 2018, ab 12 Uhr (Anstoß: 14 Uhr) **Wo?**Stadion Hoheluft Wie viel? 10 Euro (Erwachsene), 5 Euro (Kinder ab acht Jahre)
Infos: www.kickenmitherz.de

Mehr lesen über