Direkt zum Inhalt
Unsplash / Julia Solonina
Neustadt

Jan-Fedder-Promenade: Unvergessen an den Landungsbrücken

Der Hamburger Kult-Schauspieler wollte nicht in Vergessenheit geraten. Nun wird die Elbpromenade zwischen Landungsbrücken und Baumwall nach ihm benannt. Am Hafen entsteht die „Jan-Fedder-Promenade“.


Gut ein Jahr ist es her, dass der Kult-Schauspieler in seiner Wohnung auf St. Pauli ums Leben kam. Begraben wurde der damals 64-Jährige auf dem Ohlsdorfer Friedhof. Im September 2020 wurde ihm zu Ehren eine Gedenktafel am Michel eingelassen, die mit der Inschrift „Hamburg war dein Revier und der Michel war dein Anker“ immer an ihn erinnern wird. Doch Hamburg will seinen Sohn noch weiter ehren und widmet ihm nun die Elbpromenade zwischen Landungsbrücken und Baumwall. Bisher hat dieser Abschnitt keinen offiziellen Namen, obwohl täglich tausende Hamburger und Besucher von dort aus die Elphi, die Elbe und die Skyline der Stadt bewundern.

Fedders Witwe Marion setzt sich fürs Erinnern ein 

Fedders Witwe Marion hatte die Idee, nachdem sich ihr Mann immer gewünscht hatte, eine Straßen mit seinem Namen zu haben. Dass es nun gleich eine Promenade werden würde, mit dem Geruch der Elbe und dem Blick auf die Cap San Diego, sein Lieblingsschiff, hätte er sich wohl nie träumen lassen. Doch Innensenator Andy Grote von der SPD war nach einem Gespräch mit Marion Fedder von ihrer Idee begeistert und auch der Kultursenator der Stadt. Carsten Brosda, Vorsitzender der für die Benennung von Straßen verantwortlichen Senatskommission, war ebenfalls schnell von dem Plan überzeugt. Nun sind es nur noch Formalien und ein schriftlicher Antrag für den Hamburger Senat, bis die Elbpromenade pünktlich zum zweiten Todestages Fedders am 30. Dezember 2021 offiziell umbenannt wird.

Das Zentrum seines Lebens

Der Ort zwischen Hafen und St. Pauli spielte in vielen Bereichen von Jan Fedders Leben eine wichtige Rolle. Er liebte die Elbe und die Schiffe, seinen Eltern gehörte eine Kneipe an der Überseebrücke, seinem Großvater eine Tankstelle am Baumwall und seine Junggesellenwohnung befand sich mitten auf dem Kiez. So scheint es perfekt, dass diese Prachtpromenade im Zentrum der Stadt dem Hamburger Original gewidmet wird. So bleibt der Ehrenkommissar der Hamburger Polizei auch in Zukunft unvergessen.

Jan Fedder – Unvergessen in Hamburg

Auch kiekmo hält die Erinnerung an den Kult-Schauspieler aufrecht. Zum Beispiel mit diesen unvergesslichen Momenten im Leben von Jan Fedder. Und nicht nur der Großstadtrevier-Darsteller, auch diese 10 legendären Hamburger sind unsterblich.

Unsere Texte, Tipps und Empfehlungen richten sich an alle, die sich für Hamburg interessieren. Deshalb bemühen wir uns um genderneutrale Formulierungen. Nutzen wir die männliche Form, dient dies allein dem Lesefluss. Wir denken aber stets Menschen aller Geschlechter mit.

Quellen zum Text:
  • ,

Mehr lesen über

App Download

Dir hat der Artikel gefallen?
Mehr gibt’s in der App!

Neuigkeiten, Tipps, Rabatte, Verlosungen und vieles mehr aus Hamburg.