Direkt zum Inhalt
Unsplash / Alex Litvin
Altona

Hollywood in Altona: Fatih Akin plant Serie mit Diane Kruger

Regisseur Fatih Akin kommt zurück nach Altona. Hier dreht er bald eine Serie über Marlene Dietrich mit Hollywood-Star Diane Kruger. Altonas Einwohner sind davon allerdings weniger begeistert.


Marlene Dietrich war DIE deutsche Hollywood-Ikone des 20. Jahrhundert. Keine andere hat es zu solch einem Ruhm geschafft. Natürlich muss es da eine angemessene Serie geben. Das haben sich auch der Altonaer Regisseur Fatih Akin und die deutsche Hollywood-Schauspielerin Diane Kruger gedacht und schreiben nun gemeinsam an einem Drehbuch. Dabei geht es Kruger darum, die Geschichte der interessanten Diva zu erzählen. "Es ist verdammt noch mal Zeit, richtige Geschichten über Frauen zu erzählen", sagte die Schauspielerin der britischen Zeitung "Independent". Gleichzeitig wird Kruger auch in die Rolle der Marlene Dietrich schlüpfen.

Einige Hamburger freuen sich nicht

Und während die Hamburger eigentlich froh sind, dass der Star-Regisseur in seiner Heimatstadt drehen will, sind einige sehr verärgert darüber. Die Serie soll nämlich in dem ehemaligen Paketzentrum am Diebsteich in Altona gedreht werden. Früher ganzer Stolz der deutschen Post, verfällt das Gebäude immer mehr: Unkraut sprießt, es tropft aus der Decke und alles erinnert ein wenig an einen Zombiefilm. Im Erdgeschoss der Halle haben sich jedoch in den letzten Jahren einige Fotografen ihr Studio aufgebaut und auch das Kurzfilm Festival Hamburg findet seit 2018 in den Räumlichkeiten statt. Sollte die Serie von Fatih Akin tatsächlich dort gedreht werden, droht ihnen die Kündigung.

Das Grundstück war schon vorher im Gespräch

Bevor Fatih Akins Produktionsfirma Interesse an dem Grundstück bekundete, war das etwa 90.000 Quadratmeter große Areal rund um das ehemalige Paketzentrum bereits im Gespräch. Neben den Plänen zu dem neuen Fernbahnhof am Diebsteich gab es zusätzliche Ideen über eine Nutzung des Geländes als kulturellen Mittelpunkt des Quartiers mit Sportanlagen, Wohnungen, Kultureinrichtungen und kleinen Gewerbeeinheiten. Auch das Team um das Kurzfilm Festival war bereits mit im Gespräch. Doch mit der Anfrage des Regisseurs wurden alle Pläne zunächst aufs Eis gelegt.

Nicht nur Fatih Akin hat das Hollywood-Potenzial von Hamburg erkannt.

Bei uns erfahrt ihr, welche weltbekannten Hollywood-Filme in Hamburg spielen. Und falls ihr immer auf der Suche nach prominenten. Gesichtern seid, dann versucht's mal in einem dieser Restaurants, in denen häufig Promis anzutreffen sind.

Mehr lesen über