Direkt zum Inhalt
Rekorde Hamburg Elbphilharmonie
Unsplash / Jonas Tebbe
HafenCity

Hier gibts Hamburgs schönste Gebäude auf einen Blick

Eine Ausstellung versammelt Hamburgs schönste Gebäude, die in den letzten 25 Jahren mit dem BDA Architektur Preis ausgezeichnet wurde, auf einen Blick. Wo es was zu sehen gibt, erfahrt ihr bei uns.


Seit 1996 zeichnet der Bund Deutscher Architektinnen und Architekten (BDA) außergewöhnliche Architektur in der Stadt mit dem BDA Hamburg Architektur Preis aus. Im Laufe der Jahren bewarben sich immer mehr immer mehr Personen darum, bis zu 100 Wettbewerber sind es mittlerweile. Deshalb wird der Preis nun auch alle zwei statt alle drei Jahre vergeben, zuletzt in 2020. Dieses Jahr steht zwar keine Auszeichnung an, dafür aber eine Ausstellung.

Ausstellung zeigt preisgekrönte Architektur in der HafenCity

In der HafenCity könnt ihr seit dem 14. September 2021 kostenlos die preisgekrönte Architektur der letzten 25 Jahre auf dem Überseeboulevard gesammelt bewundern. Die Ausstellung "AUSGEZEICHNET! 25 Jahre BDA Hamburg Architektur Preis 1996-2021" präsentiert unter freiem Himmel 43 herausragende Bauwerke in Hamburg. Die Jury hat diese nach Kriterien wie einem souveränen Umgang mit dem Bestand oder einer zukunftsfähigen Bildungslandschaft ausgewählt. Auch anspruchsvolle Lösungen von Alltagsarchitekturen oder Beispiele für gutes Wohnen wurden in der Vergangenheit prämiert.

Elbphilharmonie, Elbbrücken … und einige Überraschungen

Auf den Infotafeln, die euch die Gebäude vorstellen, findet ihr einige Überraschungen. Denn neben altbekannten Bauwerken wie der Elbphilharmonie oder dem U- und S-Bahnhof Elbbrücken sind auch weniger populäre Bauten dabei, etwa das ELBDECK in Neumühlen (Ottensen), Preisträger aus dem Jahr 2016, oder das Weltquartier in Wilhelmsburg, das den Preis 2014 gewann. Ihnen dürfte durch die Ausstellung verstärkte Aufmerksamkeit zukommen. Und das ist auch ein Ziel des BDA Hamburg Architektur Preises: die Förderung öffentlichen Bewusstseins für beispielhafte Architektur. Bis zum 4. April 2022 habt ihr noch Zeit, um in der HafenCity selbst euer Bewusstsein zu schärfen. Kleiner Spoiler: Den ersten Platz im Jahr 2020 belegten der Großmarkt Theater Pavillon, die Station Elbbrücken und das Wohn- und Geschäftshaus Schulterblatt.

Ob die wohl dabei sind?

Außergewöhnliche Architektur verkörpern auch diese spektakulären Gebäude in Hamburg, die ihr kennen solltet.

Unsere Texte, Tipps und Empfehlungen richten sich an alle, die sich für Hamburg interessieren. Deshalb bemühen wir uns um genderneutrale Formulierungen. Nutzen wir die männliche Form, dient dies allein dem Lesefluss. Wir denken aber stets Menschen aller Geschlechter mit.

Mehr lesen über

App Download

Dir hat der Artikel gefallen?
Mehr gibt’s in der App!

Neuigkeiten, Tipps, Rabatte, Verlosungen und vieles mehr aus Hamburg.