Direkt zum Inhalt
PIERDREI Hotel HafenCity Hamburg
Hamburg

Ganz oben: 7 Hamburger Dächer und was sich hier versteckt

Ein Beachclub, ein Garten, sogar ein Campingplatz: Auf den Dächern Hamburgs gibt es so einiges zu entdecken. Diese sieben Orte legen euch die Stadt zu Füßen.


Sky & Sand: Urlauben in Hamburgs höchster Strandbar

Wer von außen auf das Einkaufszentrum Hamburger Meile blickt, ahnt nicht, was für eine Oase sich oben auf dem Dach des Gebäudes befindet. Auch der Weg hinauf durchs dunkle Parkhaus sieht nicht sehr vielversprechend aus. Wenn ihr dann aber in 30 Metern Höhe das Dach betretet, seid ihr auf einmal im Urlaub. Weißer Sand, Pavillons, gemütliche Lounges und Bars – der frisch renovierte Beachclub Sky & Sand ist eine Insel inmitten der Stadt. Nur befindet sich diese eben nicht im Wasser, sondern auf einem Dach in Hamburg.
Infos: Sky & Sand, Humboldtstraße 6, 22083 Hamburg

PIERDREI Hotel in der HafenCity: Camping auf dem Dach

Die Campingsaison in der HafenCity ist eröffnet! Was erstmal komisch klingt, ist ein ganz besonderes Erlebnis für Groß und Klein. In der CAMPER CITY auf dem Dach des PIERDREI Hotels erlebt ihr Campingurlaub mal anders – vor der Kulisse der HafenCity und mit den Geräuschen des Hafens. In sieben Metern Höhe stehen auf der ersten Etage des Hotels drei bunte Wohnwagen bereit. Das ist aber nicht das einzige Highlight in luftiger Höhe: Schon bald könnt ihr euch außerdem einen kühlen Drink im Dachgarten Moon 46 gönnen. Wer darauf nicht warten will, kann auch jetzt schon mal das OFF KITCHENS auf der Piazza vor dem Hotel besuchen – mit 30 Außenplätzen, Mittagskarte, kühlen Drinks und Musik.
Infos: PIERDREI Hotel, Am Sandtorkai 46, 20457 Hamburg

Karstadt Mönckebergstraße: Feiern wie in München

Normalerweise ist das Parkdach der Karstadt-Filiale in der Innenstadt nicht einfach so zugänglich. Einmal im Jahr jedoch öffnet das Kaufhaus die Fläche im siebten Stock über mehrere Wochen für alle Fans des bayerischen Oktoberfests. Bei gezapftem Bier, zünftiger Brotzeit und Livemusik könnt ihr hier oben fast täglich bis 20 Uhr feiern, während unter euch das tägliche City-Treiben weitergeht. In diesem Jahr wird das Karstadt-Oktoberfest wohl nicht stattfinden, aber wer will, kann sich das ja schon mal für kommendes Jahr vormerken. Und wer für die Wiesn so gar nichts übrig hat, liest jetzt einfach weiter.
Infos: GALERIA (Karstadt) Mönckebergstraße, Mönckebergstraße 16, 20095 Hamburg

IKEA-Parkdeck in Altona: Die Aussicht genießen

Etwas weniger spektakulär geht es auf dem Dach von IKEA in der Großen Bergstraße zu. Dafür habt ihr hier aber einen grandiosen Blick auf Hamburgs Skyline. Ihr seht die Hafenkräne, die Elphi, den Michel, den Fernsehturm, den Schanzenturm und vieles mehr. Um hierher zu kommen, müsst ihr das Möbelhaus gar nicht betreten. Ihr fahrt einfach mit dem Fahrstuhl aufs Parkdeck 4 und lasst die Aussicht auf euch wirken.
Infos: IKEA Altona, Große Bergstraße 164, 22767 Hamburg

Demenzgarten in Wilhelmsburg: Aktiv bleiben

Was das KerVita-Seniorenzentrum "Am Inselpark" in Wilhelmsburg seinen Bewohnern bietet, ist etwas ganz Besonderes. Auf dem Dach des Seniorenzentrums befindet sich ein 400 Quadratmeter großer, barrierefreier Garten. Die Bewohner pflegen die Hochbeete aktiv mit, übernehmen kleine Aufgaben und bleiben so aktiv. Sie können aber auch einfach den Rundweg entlang spazieren, die verschiedenen Düfte in sich aufnehmen und dabei in Erinnerungen an ihre Kindheit und Jugend schwelgen.
Infos: KerVita Senioren-Zentrum "Am Inselpark", Neuenfelder Straße 33, 21109 Hamburg

Campari Lounge: Den Tag entspannt ausklingen lassen

Einen wundervollen Blick auf die Alster habt ihr vom Dach des The George Hotels. Hier befindet sich eine der schönsten Rooftop-Bars in Hamburg. In der Camapri Lounge könnt ihr euch fernab vom Trubel der City in gemütlichen Sesseln und Sofas entspannen und dabei ein kühles Getränk genießen. Am schönsten ist die Stimmung am Abend – wenn die Innenstadt langsam zur Ruhe kommt und die Sonne über der Alster immer tiefer sinkt.
Infos: Campari Lounge, Barcastraße 3, 22087 Hamburg

Projekt Hilldegarden: Urbanes Gärtnern auf St. Pauli

Das wohl spektakulärste Dachprojekt entsteht zurzeit auf dem Bunker an der Feldstraße. Der Hilldegarden könnte der Treffpunkt für die urbane Naturszene in Hamburg werden. Das Dach des grauen Bunkers soll in eine riesige öffentliche Gemeinschafts- und Grünfläche umgewandelt werden – mit Zugang über einen umlaufenden Bergpfad. In diesem Zuge bekommt der Bunker fünf neue Stockwerke. Neben Ausstellungsflächen und einer Halle für Sport- und Kulturveranstaltungen wird auch ein neues Hotel in den Feldstraßenbunker ziehen.
Infos: Hilldegarden, Feldstraße 66, 20359 Hamburg

Mehr lesen über