Direkt zum Inhalt
Michael Penner
Hamburg

Neue Airlines, neue Reiseziele: Was tut sich am Hamburg Airport?

Sirany Schümann
Sirany Schümann

Mittlerweile können wir wieder vom Reisen träumen – vor allem, wenn wir sehen, welche neuen Ziele im Jahr 2022 vom Hamburger Airport angesteuert werden. Darunter sind auch Airlines, die die Hansestadt zum ersten Mal anfliegen.

Nach langer Durststrecke öffnen viele Länder wieder ihre Grenzen für Reisende und ermöglichen es uns so, große Urlaubspläne zu schmieden. Auch der Hamburg Airport rechnet mit einer hohen Nachfrage, insbesondere in den Ferien. Dass in diesem Jahr einige neue Ziele und Fluggesellschaften dabei sind, dürfte das Reisefieber 2022 noch weiter steigern.

Nonstop gehts mit Tel Aviv Air nach Israel

Bislang mussten Reisende umsteigen, wenn sie von Hamburg nach Tel Aviv fliegen wollten, denn eine Direktverbindung gab es seit der Insolvenz der Fluggesellschaft Germania nicht mehr. Das will Tel Aviv Air ändern. Die Airline hat Anfang März den Flugbetrieb aufgenommen und bringt euch nun immer donnerstags und sonntags in etwa 4,5 Stunden in die israelische Metropole. Hinter Tel Aviv Air stecken übrigens zwei Hamburger: der Hamburger Reisebüro-Inhaber Shlomo Almagor und Paul Scodellaro, der die Strecke bereits für Germania aufgebaut hatte. Die Flüge werden von der pol­nischen Charter Airline Enter Air mit einer Boeing 737-800 durchgeführt. Bis Ende März soll es Sonderangebote ab 99 Euro pro Strecke geben, regulär kostet ein Flug 199 Euro pro Strecke.

Auch Eurowings fliegt neue Ziele an

Auch die Düsseldorfer Fluggesellschaft Eurowings bricht von Hamburg auf zu neuen Ufern und hat gleich sieben neue Reiseziele im Gepäck. Der Schwerpunkt: sommerliche Destinationen in Südeuropa. Da wäre zum Beispiel die nordspanische Großstadt Bilbao, die ab dem 4. April erstmals von Hamburg aus direkt angeflogen wird – und das zweimal pro Woche. Außerdem kehren das italienische Verona (ab 15. April, zweimal pro Woche) und das schwedische Göteborg (ab 29. April, viermal pro Woche) zurück in Hamburgs Flugstreckennetz. Auch Lissabon (ab 30. April. zweimal pro Woche) und Porto (ab 1. Mai, dreimal pro Woche) in Portugal fliegt Eurowings nun direkt von Hamburg aus an. Die spanische Stadt Alicante (ab 7. Mai, zweimal pro Woche) und Chania (ab 30. April) auf Griechenlands größter Insel Kreta komplettieren das Programm.

ITA Airways bringt euch nach Mailand

Mit ITA Airways heißt der Hamburg Airport eine weitere neue Airline willkommen. Die italienische Fluggesellschaft steuert ab dem 29. März täglich den Flughafen Mailand-Linate an, der nur acht Kilometer vom Stadtzentrum entfernt liegt – ideal für einen Städtetrip.

Hier fühlen sich auch Hamburg und Umgebung wie Ausland an

Canal Grande oder Binnenalster? Wenn Zeit oder Geld gerade nicht für die Reise reichen, kommt auch an diesen Orten in und um Hamburg, an denen ihr euch wie im Ausland fühlt, ein bisschen Urlaubsstimmung auf.

Unsere Texte, Tipps und Empfehlungen richten sich an alle, die sich für Hamburg interessieren. Deshalb bemühen wir uns um genderneutrale Formulierungen. Nutzen wir die männliche Form, dient dies allein dem Lesefluss. Wir denken aber stets Menschen aller Geschlechter mit.

Quellen zum Text: