Direkt zum Inhalt
Shutterstock / Michael Rosebrock
Schnelsen

Gärtnern über der A7: Neuer Lärmschutzdeckel in Schnelsen geplant

Die Tunnelröhren stehen, doch damit ist das Projekt "A7-Deckel" noch nicht abgeschlossen. Denn jetzt wird es grün: Auf dem Lärmschutzdeckel rund um das Teilstück Schnelsen sollen Kleingärten entstehen …


Noch dominiert die Farbe Grau auf dem Autobahn-Abschnitt rund um Schnelsen. Doch das soll sich bald ändern. Denn auf dem hier neu entstandenen Lärmschutzdeckel über der achtspurigen A7 soll es bald grüner werden – in Form von Kleingärten. Bevor hier Kartoffeln, Möhren und Radieschen wachsen, müssen aber noch Unter- und Oberboden aufgetragen werden. Anschließend kann es laut der Firma Via Solutions Nord, die das Deckel-Projekt organisiert, an den Bau der Kleingartenkolonie gehen.

Auch in Altona und Stellingen sind Kleingärten in luftiger Höhe geplant

Schnelsen ist nicht der einzige Stadtteil, in dem eine entsprechende Begrünung der Autobahndeckel geplant ist. Auch in Altona und Stellingen sollen Kleingärtner die Chance haben, die Ruhe auf der Autobahntrasse im eigenen Garten zu genießen. Denn dass Lärmschutz kein leeres Versprechen der Projektverantwortlichen war, sondern auch umgesetzt wurde, davon konnten sich die Anwohner nach Fertigstellung der Tunnel bereits überzeugen. Die neuen Pächter der Parzellen dürfen sich also auf eine wirklich grüne Oase in bester Lage freuen …

Schrebergarten in Hamburg gesucht?

Wer sich als Hobby- und Kleingärtner austoben möchte, sollte mal hier vorbeischauen: Schrebergarten in Hamburg – Die 5 außergewöhnlichsten Mini-Gärten.

Mehr lesen über