Direkt zum Inhalt
Shutterstock / Chun photographer
Hamburg

Erstmal wohnen: Die Bürgerinitiative "Hilfe für Hamburger Obdachlose"

Die Wohnungssuche bedeutet für Obdachlose viel Bürokratie. Daher bietet die Initiative "Hilfe für Hamburger Obdachlose" dabei schnelle und unkomplizierte Unterstützung.


Auf eigene Faust eine Wohnung zu finden, ist für viele Obdachlose in Hamburg kaum möglich. Unterstützung erhalten sie zum Beispiel von der Initiative "Hilfe für Hamburger Obdachlose".Das Ziel: Bedingungslose Unterstützung für Menschen, die auf der Straße leben – egal, ob mit oder ohne staatliche Hilfe.

Das Motto: "Housing First"

Seit 2016 unterstützt die Bürgerinitiative um Gründer Max Bryan Obdachlose auf den Straßen der Hansestadt. Das Motto lautet "Housing First". Die Idee wird international praktiziert und bedeutet, dass Obdachlose erst eine Unterkunft finden, bevor andere Dinge wie Leistungen durch das Sozialamt organisiert werden: "Erst Wohnen – dann der Rest." Bei der Wohnraumsuche und der Finanzierung von Wohncontainern ist die Initiative auf freiwillige Helfer angewiesen. Gemeinsam organisieren sie ein privates Winter- und Sommernotprogramm. [facebook url="https://www.facebook.com/photo.php?fbid=2035977443131450&set=g.362295004121360&type=1&theater&ifg=1"]

Ein Klick oder auch mehr? So könnt ihr helfen

Ihr wollt Obdachlose in Hamburg unterstützen? Der Initiative ist zum Beispiel schon geholfen, wenn ihr die Links auf der Facebook-Seite teilt, schreiben die Initiatoren Max Bryan und Luise Schoolmann. Zudem könnt ihr selbst Wohnraum anbieten, wenn ihr zum Beispiel ein freies Gästezimmer habt. Oder ihr unterstützt die Initiative mit einer Spende. Eine Anlaufstelle: Jeden Sonntag organisieren Bryan und sein Team die Verteilung von Sachspenden am Hamburger Hauptbahnhof. Bringt vorbei, was ihr spenden wollt. Auch Kekse, Kuchen und andere Knabbereien kommen gut an. [facebook url="https://www.facebook.com/photo.php?fbid=2787418307987356&set=g.362295004121360&type=1&theater&ifg=1"]

Ehrenamt in Hamburg: So könnt ihr helfen

Wenn auch ihr euch sozial engagieren wollt, gibt es in Hamburg zahlreiche Möglichkeiten. Wir zeigen euch, wo ihr ein Ehrenamt in Hamburg übernehmen könnt.

Mehr lesen über