Direkt zum Inhalt
U-Bahn, hochbahn, hvv, HCU
Unsplash / Tobias Reich
Hamburg

Erhöhung des Hamburg-Takts: Alle fünf Minuten ein Verkehrsangebot

Um die Autos von den Straßen zu holen: Hamburg will seinen Nahverkehrs-Takt verbessern. Was das bedeutet? Verrät kiekmo!


Vermutlich kennt jeder, der in der Hansestadt auf den öffentlichen Nahverkehr angewiesen ist, dieses eine Problem: Viele Bahnen auf den altbekannten Linien fahren unregelmäßig und eigentlich ist nie ein Zug da, wenn man ihn gerade wirklich dringend braucht. Aus diesem Grund soll der Takt in Hamburg erhöht werden – nämlich auf ein Verkehrsangebot alle fünf Minuten. Damit gehört die Umplanung zu einem von zwölf Modellprojekten in ganz Deutschland.

Budget für die Bahn

Ziel der neuen Taktung sei vor allem die Attraktivität des öffentlichen Nahverkehrs zu steigern und den Autoverkehr in der Hansestadt weiter einzudämmen. Hierfür investierte auch der Bund mit knapp 30 Millionen Euro. Im Mittelpunkt des Projekts steht außerdem die HVV Switch-App, welche seit 2020 für Fahrgäste verfügbar ist und Online-Ticketing mit Carsharing-Anbietern und dem Hamburger On-Demand-Shuttledienst MOIA vereint.

Smarte Technik

Um den Service der Hamburger Hochbahn noch einfacher nutzen zu können, soll es in Zukunft eine Check-In/Be-Out-Funktion geben, die es den Fahrenden ermöglicht, einfach in die nächste Bahn einzusteigen und beim Verlassen des Waggons die App zu aktualisieren. Das Allerbeste daran: Hierbei wird automatisch die günstigste Fahrkarte berechnet, die für den zurückgelegten Weg benötigt wurde. So können sich die Hamburger bequem auf den öffentlichen Nahverkehr freuen.

Unsere Texte, Tipps und Empfehlungen richten sich an alle, die sich für Hamburg interessieren. Deshalb bemühen wir uns um genderneutrale Formulierungen. Nutzen wir die männliche Form, dient dies allein dem Lesefluss. Wir denken aber stets Menschen aller Geschlechter mit.

Mehr lesen über

App Download

Dir hat der Artikel gefallen?
Mehr gibt’s in der App!

Neuigkeiten, Tipps, Rabatte, Verlosungen und vieles mehr aus Hamburg.