Direkt zum Inhalt
Hände
Unsplash / Hannah Busing
Hamburg

Diese 3 Initiativen könnt ihr jetzt unterstützen

Der zweite Lockdown ist da – und wieder sind zahlreiche Restaurants und Geschäfte auf eure Hilfe angewiesen. Diese drei Initiativen könnt ihr jetzt unterstützen!


Mein Herz schlägt für Altona

Altona ist super – da sind wir uns wohl alle einig. Doch die Szenelandschaft Altonas hat durch Corona ganz schön gelitten. Dr. Christina Essers, der die Praxis Kieferorthopäden in Altona gehört, hat deswegen die Plakataktion "Mein Herz schlägt für Altona" gestartet. Die Idee: Die Initiative stellt Gastronomen, Ladenbesitzern und Kulturbetrieben in Altona kostenlos Plakate zur Verfügung. Diese sollen dann für 10 Euro an die Kunden und Gäste verkauft werden. Der Erlös kommt zu 100 Prozent dem jeweiligen Unternehmen zugute. Wo ihr die Plakate bekommt? Unter anderem in der Buchhandlung Christiansen, bei LILY of the valley, maigold, Eisliebe oder auch der Laundrette Ottensen.

LOCAL BUDDY

Keine Initiative – dennoch unterstützenswert! Denn weil Restaurants wegen des zweiten Lockdowns wieder geschlossen werden mussten, fehlen den Betreibern erneut die wichtigen Einnahmen. LOCAL BUDDY schafft da aber Abhilfe. Ähnlich wie bei anderen bekannten Lieferservices, könnt ihr hier online bei eurem Lieblingsladen in Hamburg bestellen. Die Lieferung könnt ihr später, zu einem selbstbestimmten Zeitpunkt, abholen – oder liefern lassen. Das Beste: Mit LOCAL BUDDY unterstützt ihr nachhaltige lokale Restaurants und Läden in eurer Region!

Deintopf

Bereits seit März versorgt die Initiative Deintopf Bedürftige in der Coronakrise. Rund 150 Portionen Mittagessen werden hier täglich an Wohnungslose oder auch Senioren ausgegeben. Für die Weihnachtszeit hat sich die Initiative etwas ganz Besonderes ausgedacht: Jeder Gast soll ein kleines Geschenk erhalten. Und da kommt ihr ins Spiel! Unterstützt doch Deintopf, indem ihr Socken, Schals, Mützen, Hygieneartikel, aber zum Beispiel auch Schokolade und Kekse, Kaffee oder Tee oder einfach eine Weihnachtskarte spendet. Verpackt das Ganze in einem kleinen Paket und vermerkt unbedingt, ob der Inhalt eher für eine Frau, einen Mann oder geschlechtsneutral ist. Kleiner Hinweis an dieser Stelle: circa 70% der Gäste sind Männer. Da es aber auch Alleinerziehende und Familien unter den Besuchern gibt, wären auch Geschenke für Kinder toll. Die Pakete könnt ihr dann freitags bis sonntags zwischen 11:00 und 13:30 Uhr abgeben oder auch per Post schicken: Deintopf, Turnerstrasse 7, 20357 Hamburg.

Unsere Texte, Tipps und Empfehlungen richten sich an alle, die sich für Hamburg interessieren. Deshalb bemühen wir uns um genderneutrale Formulierungen. Nutzen wir die männliche Form, dient dies allein dem Lesefluss. Wir denken aber stets Menschen aller Geschlechter mit.

Mehr lesen über