Direkt zum Inhalt
Gruppe von Schülern, die in einer Reihe gehen, von oben
DGPS / Getty Images
Hamburg

Schule mal anders: Macht mit beim Deutschen Gründerpreis!

Im Rahmen des Deutschen Gründerpreises für Schülerinnen und Schüler können junge Menschen ab der 9. Klasse ihr eigenes fiktives Start-up gründen. Wir haben alle Infos zum Wettbewerb.


Ihr geht in Hamburg zur Schule, besucht mindestens die 9. Klasse, liebt die "Höhle der Löwen" und habt schon eine Geschäftsidee im Kopf? Dann nehmt doch beim Deutschen Gründerpreis für Schülerinnen und Schüler teil! Bis zum 3. März 2021 könnt ihr euch noch anmelden. Ein Team kann drei bis sechs Mitglieder haben. Der Wettbewerb findet komplett digital statt.

Die Haspa steht euch als Mentor zur Seite

Unterstützung bei der Gründung eurer eigenen Start-up-Idee bekommt ihr von echten Profis aus der Praxis. Schritt für Schritt entwickelt ihr als Team eine fiktive Geschäftsidee inklusive Vertriebs- und Marketingstrategie. Neben eurer Lehrkraft, dem virtuellen Spielbetreuer "Mister S" und einem Unternehmenspaten steht euch in Hamburg dabei die Hamburger Sparkasse als Mentor zur Seite. Die Praxispartner stellen sicher, dass sich eure fiktiven Start-ups mit den Plänen echter Gründer messen können.

Anmeldung zum Gründerpreis: So gehts!

Wie läuft das Ganze nun genau ab? Zunächst müssen sich das Team und die zugehörige Lehrkraft online anmelden. Danach erhaltet ihr die Zugangsdaten für die Spielplattform. Hier findet ihr alle Aufgaben und könnt diese eine nach der anderen abarbeiten. Wenn ihr Fragen zum Ablauf habt, könnt ihr euch an "Mister S" oder den Haspa-Spielbetreuer wenden. Der Unternehmenspate wird im Zuge der ersten Aufgabe ausgesucht. Dann gehts ans Eingemachte und euer fiktives Start-up wird nach und nach Form annehmen.

Wer gewonnen hat, erfahrt ihr im Mai

Hunderte Schülerteams in ganz Deutschland nehmen an dem Wettbewerb teil, der vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie unterstützt wird. Ziel ist es, Kreativität, Mut und selbstständiges Denken zu fördern. Im Mai 2021 wird eine Jury aus Wirtschaftsexperten die Geschäftskonzepte bewerten und den Gründerpreis vergeben.

Höhle der Löwen: Ideen aus Hamburg

In der beliebten Gründer-Show auf Vox haben schon so einige Fischköppe ihre Geschäftsmodelle vorgestellt. Wir stellen euch die besten Höhle der Löwen-Ideen aus Hamburg vor.

Unsere Texte, Tipps und Empfehlungen richten sich an alle, die sich für Hamburg interessieren. Deshalb bemühen wir uns um genderneutrale Formulierungen. Nutzen wir die männliche Form, dient dies allein dem Lesefluss. Wir denken aber stets Menschen aller Geschlechter mit.

Mehr lesen über