Direkt zum Inhalt
DB Rad+
Deutsche Bahn AG
Bergedorf und Harburg

Radeln für Rabatte mit der DB Rad+ App

Motiviert zur Mobilität: Die DB Rad+ App soll Hamburg aufs Rad bringen und im gleichen Zuge die Straßen der Hansestadt PKW-freier und somit sauberer machen. Das clevere Konzept verrät euch kiekmo.


Mit einer neuen App will die Deutsche Bahn den Stadtraum lebenswerter machen, indem sich Hamburger lieber auf die Kombination aus Rad und ÖPNV entscheiden, statt den PKW zu wählen. Das Projekt, das im Rahmen der Initiative Zukunftsbahnhöfe entwickelt wurde, konnte am Pilot-Standort Ahrensburg bereits Erfolge verzeichnen und ist nun auch für Hamburg-Harburg und Bergedorf verfügbar. Ein ganz schön kniffliges Unterfangen. Doch jetzt der Clou: Jeder geradelte Kilometer zahlt aufs individuelle Prämienkonto ein. Fair, oder? Dabei werden allerdings "nur" die Strecken innerhalb des Bezirks gewertet. Das Ganze funktioniert per GPS.

Diese Prämien könnt ihr erradeln

Die Frage, die euch jetzt sicher auf der Seele brennt: Welche Prämien könnt ihr denn nun erradeln? Verraten wir: Die Deutsche Bahn kooperiert mit lokalen Läden, Cafés, Veranstaltern (erinnert ihr euch an Events?) und Co. So werdet ihr für zehn Kilometer beispielsweise mit einer Postkarte bei Schreibkultur Hamburg belohnt, oder ihr gönnt euch im Weltladen Bergedorf einen Cappuccino für absolvierte 20 Kilometer – für 25 gibts sogar eine Latte macchiato. Im Harburger Pendant bedeuten 20 Kilometer eine Tasse Kaffee oder Tee. Außerdem winken Rabatte beim Bahnhofsbäcker Mathewes oder bei der Bioinsel, die Buchhandlung Heymann und der Unverpacktladen Onkel Emma machen auch mit. Wenn das nicht anspornt, wissen wir ja auch nicht.

DB Rad+ App: Alle für einen und einer für alle!

Ihr radelt jedoch nicht nur für euren alleinigen Profit, sondern auch für das Gemeinwohl. Auf der Download-Seite könnt ihr den detaillierten Premienkatalog einsehen und nebenbei verfolgen, wie viele Kilometer die Bezirke gemeinsam gesammelt haben. Werden bestimmte Summen geknackt, kommt eure Wadenarbeit allen zugute – in Form von Events zum Beispiel, die die Deutsche Bahn gemeinsam mit der Stadt Hamburg und ihren Partnern organisiert. Für 50.000 Kilometer steht ein Fahrrad Check-up an. Super Sache, oder?

Das findet auch Hamburgs Verkehrssenator Anjes Tjarks und lässt verlauten: "ÖPNV und Radverkehr gemeinsam zu denken und zu gestalten ist ein Kernelement der Mobilitätswende. Mit der DB Rad+ App gibt es jetzt für alle einen zusätzlichen Anreiz zum Umstieg vom eigenen PKW weg, hin zu Fahrrad und Bahn. Das finde ich richtig gut, denn es stärkt den Umweltverbund insgesamt."
Na dann – nichts wie ran an die DB Rad+ App.

Aufgesattelt: Radtouren durch Hamburg

Nun seid ihr Feuer und Flamme für einen Ritt auf dem Drahtesel, wisst aber nicht so recht, wo es langgehen soll? Keine Sorge – wir haben da natürlich ein paar Empfehlungen für schöne Radtouren durch Hamburg parat.

Unsere Texte, Tipps und Empfehlungen richten sich an alle, die sich für Hamburg interessieren. Deshalb bemühen wir uns um genderneutrale Formulierungen. Nutzen wir die männliche Form, dient dies allein dem Lesefluss. Wir denken aber stets Menschen aller Geschlechter mit.

Mehr lesen über

HaspaJoker Vorteile in der kiekmo-App!

Die vielen exklusiven Rabatte, die der HaspaJoker für Restaurants, Shops und Attraktionen in Hamburg bietet, kannst du jetzt auch in deiner kiekmo-App anzeigen und einlösen.

Mehr erfahren