Direkt zum Inhalt
Bus 113 Schild Haltestelle Osterstraße
Marc-Oliver Schulz / HOCHBAHN
Hamburg

Beach-Express: Dieser Bus fährt von Eimsbüttel an den Elbstrand

Sirany Schümann
Sirany Schümann

Die hvv-Linie 113 wird ausgeweitet. Zukünftig können Fahrgäste ohne Umstieg mit dem Bus von Eimsbüttel nach Neumühlen/Övelgönne und zurück fahren.

Wer von Eimsbüttel aus einen Ausflug zum Elbstrand plant, nimmt in der Regel das Fahrrad. Denn die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln war bislang deutlich umständlicher. Um von der Osterstraße bis Neumühlen/Övelgönne zu kommen, mussten Fahrgäste laut hvv-App zweimal umsteigen und entweder drei verschiedene Buslinien nehmen oder mit U2, U3 und der Fähre 62 fahren. Doch ab dem 18. August 2022 wird alles einfacher – dank der ausgeweiteten Buslinie 113, die nun vom Elbstrand bis nach Eimsbüttel fährt.

Buslinie 113 bekommt 5 neue Haltestellen

"Beach-Express" nennt der hvv die Linie jetzt auch liebevoll. Schließlich fährt der Bus von Neumühlen/Övelgönne (Fähre) nun nicht mehr nur bis zur Neuen Mitte Altona, sondern steuert fünf weitere Stationen an: Kaltenkircher Platz, U Osterstraße, Eidelstedter Weg, Wiesingerweg und Grandweg (Süd). Damit wird sowohl das Zentrum von Eimsbüttel als auch erstmals das Wohngebiet um die Troplowitzstraße direkt erschlossen und mit Beiersdorf einer der größten Arbeitgeber Hamburgs angebunden. Die Fahrt verläuft über den Eimsbüttler Marktplatz und von dort durch den Heußweg bis zur Gärtnerstraße. Bislang endete die 113 an der Haltestelle Eva-Rühmkorf-Straße in der Neuen Mitte Altona.

Senator Dr. Anjes Tjarks und HOCHBAHN-Chef Henrik Falk weihen erweiterte Buslinie 113 ein
Marc-Oliver Schulz / HOCHBAHN

Mit dem Beach-Express in 30 Minuten von Eimsbüttel an den Elbstrand – oder zurück

Alle 20 Minuten soll der Bus zwischen dem Elbstrand und Eimsbüttel verkehren. Nach Abschluss der Bauarbeiten in der Kaistraße, was für Mitte September geplant ist, soll die Fahrzeit auf der Strecke 30 Minuten dauern. Eine Direktanbindung mit einer Buslinie in das Zentrum von Eimsbüttel ist ein ausdrücklicher Wunsch aus dem jungen Quartier Neue Mitte Altona gewesen. Und mit dem Start der verlängerten Linie mitten im August bleiben den Eimsbüttlern noch ein paar Wochen, um einige Sommertage am Elbstrand voll auszukosten.

Unsere Texte, Tipps und Empfehlungen richten sich an alle, die sich für Hamburg interessieren. Deshalb bemühen wir uns um genderneutrale Formulierungen. Nutzen wir die männliche Form, dient dies allein dem Lesefluss. Wir denken aber stets Menschen aller Geschlechter mit.

Quellen zum Text: