Direkt zum Inhalt
Shutterstock / Mike Fouque
Harburg

Abgerissenes Harburg-Center: Neubau lässt auf sich warten

Der Neubau am Harburger Ring/Ecke Wilstorfer Straße hätte schon beginnen sollen. Mit ihm würden kleine Wohnungen und großzügige Einzelhandelsflächen entstehen. Doch wo einst das Harburg-Center stand, ist immer noch Brachfläche.


Erst Abriss, dann Stillstand? Das Harburg-Center sollte einem modernen Neubau mit 230 Mini-Apartments und Geschäften weichen. Doch seit mehr als einem halben Jahr ist der Abriss beendet und auf dem Grundstück tut sich nichts mehr. Das war Anlass für die FDP-Fraktion in der Harburger Bezirksversammlung, eine schriftliche Anfrage an das Baudezernat zu stellen. Die Partei wollte wissen: Warum verzögert sich das Vorhaben? Und wie steht es überhaupt um die Baugenehmigung? Die Antwort vom Bezirksamt darauf ist vage. Ein Termin für den Beginn der Bauarbeiten sei der Verwaltung nicht bekannt, schreibt "harburg-aktuell". Kein Wunder, denn eine Baugenehmigung für das Projekt HAR6 sei wohl noch nicht erteilt worden.

Keine Antwort vom Projektentwickler

Von den Bauherren, der niederländischen Immobilienentwicklung Bouwfonds Property Development (BPD), kam bislang überhaupt keine Antwort. Auf der Webseite befindet sich das Projekt Harburger Ring/Ecke Wilstorfer Straße nur "in Vorbereitung". Dabei hätte es ursprünglich nach ersten Entwürfen längst losgehen sollen mit dem Neubau. Doch schon im Sommer 2019 wurde klar, dass sich das Vorhaben in die Länge ziehen würde. Die BPD hatte Nachbesserungen am ursprünglichen Projektplan gefordert. Vor allem eine zweite unterirdische Parkebene soll den Immobilienentwicklern zu teuer gewesen sein. Auf die Fläche wird nun wohl verzichtet.

Einkaufszentrum Hamburg: Hier werdet ihr fündig

Glücklicherweise gibt es in Hamburg ja eine ganze Reihe von Shoppingtempeln. In diesen Einkaufszentren in Hamburg geht ihr nicht ohne Beute nach Hause.

Mehr lesen über