Direkt zum Inhalt
Shutterstock/ NadyaEugene
Harburg

We are family: Familienausflüge rund um Harburg für den Frühling

Von Harburg aus könnt ihr im Frühling jede Menge Ausflüge in die nähere Umgebung machen. Der Stadtteil südlich der Elbe ist nämlich idealer Startpunkt für zahlreiche Aktivitäten.


Auf Entdeckertour: Freilichtmuseum am Kiekeberg

Historische Gebäude, ein landwirtschaftlicher Entdeckergarten, Nutztiere, ein Wassererlebnispfad und jede Menge Mitmach-Angebote für Kinder – das ist das Freilichtmuseum am Kiekeberg. Nehmt euch also ruhig ein paar Stunden Zeit, wenn ihr hier mit eurem Nachwuchs auf Entdeckungstour gehen wollt. Ist das Wetter mal wieder so richtig norddeutsch, laden diverse Ausstellungen über Handwerke, Dampfbrennerei und Spielzeuge der vergangenen Jahrzehnte zum Erinnern und Erforschen ein. Meint es der Wettergott hingegen gut, gibt es auch draußen eine Menge zu erkunden – für Wasserratten, für Neugierige, für Tierfreunde und Geburtstagskinder.

Infos: Freilichtmuseum am Kiekeberg, Am Kiekeberg 1, 21224 Rosengarten-Ehestorf

Für Mutige: Hochseilgarten Kiekeberg

Eure Kinder entdecken die Welt bereits zielsicher auf ihren eigenen zwei Beinen und sind ständig in Bewegung? Dann können sie sich so richtig müde klettern – im Hochseilgarten, der ans Freilichtmuseum grenzt. Mitten in den Wäldern des Harburger Kiekebergs könnt ihr hier euer Gleichgewicht trainieren, Kräfte messen und Geschicklichkeit beweisen. Das Highlight: die 71 Meter lange Seilbahn, die für jede Menge Kribbeln im Bauch sorgt. Auch für Erwachsene – obgleich ihr natürlich immer gesichert seid – eine kleine Mutprobe!

Infos: Hochseilgarten Kiekeberg, Am Kiekeberg 5, 21224 Rosengarten

Orientierungssinn gefragt: Hanflabyrinth auf dem Bauernhof Menke

Bauernhöfe in und um Hamburg gehören schon längst auf die Liste der beliebtesten Ausflugsziele für Familien. Auch auf dem Bauernhof Menke könnt ihr das Landvergnügen in vollen Zügen genießen. Doch hier gibt’s nicht nur Hühner, Pferde und Hunde, sondern im Sommer auch eine Besonderheit – das Hanflabyrinth. Gemeint ist natürlich Nutzhanf – einen Rausch müsst ihr also nicht befürchten. Das übermannsgroße Labyrinth ist eine tolle Herausforderung für die ganze Familie: So könnt ihr als Team euren Orientierungssinn schulen, um den Weg wieder nach draußen zu finden. Spätestens bis Sonnenuntergang solltet ihr das Ziel aber erreichen, denn Beleuchtung gibt es im Irrgarten nicht.

Infos: Bauernhof Menke, Oheweg 2, 21271 Hanstedt

Streicheln, füttern, staunen: Wildpark Schwarze Berge

Dammwild, Meerschweinchen, Esel, Braunbären, Schottische Hochlandrinder und viele weitere Tiere freuen sich auf euren Besuch im Wildpark Schwarze Berge. Streichelt kurz hinterm Eingang die dicken Hängebauchschweine, haltet euch die Nase zu, wenn ihr in die Nähe der Stinktiere kommt und besucht unbedingt eine der Schaufütterungen von Zwergotter, Fuchs und Waschbär im Park. Tipp: Das ganze Jahr wird täglich auch mindestens eine Flugschau angeboten. Also Zeiten notieren, Fragen stellen und Köpfe einziehen, wenn der stattliche Falke dicht über euch hinwegschwebt. Regelmäßige Events wie Nachtwanderungen, Treffen mit Tierpflegern und Fotokurse machen auch den x-ten Besuch im Wildpark Schwarze Berge erlebens- und erzählenswert.

Infos: Wildpark Schwarze Berge, Am Wildpark 1, 21224 Rosengarten-Vahrendorf

Falterkunde: Schmetterlingspark Buchholz

Seit April herrscht wieder das große Geflatter im Schmetterlingspark Buchholz. Der Park ist aus seinem Winterschlaf erwacht und öffnet seither seine Tore wieder für alle Falter-Liebhaber. In drei Hallen mit unterschiedlichen tropischen Bedingungen könnt ihr euren Kids verschiedene Schmetterlingsarten zeigen und erklären, wie aus schlichten Raupen farbenprächtige Falter werden. Bewundert die hübschen Muster der Schmetterlinge und freut euch, wenn sich der eine oder andere bunte Gefährte auf eurer Schulter niederlässt. Denn Berührungsängste haben die Flattermänner hier nicht.

Infos: Schmetterlingspark Buchholz, Zum Mühlenteich 2, 21244 Buchholz in der Nordheide

Für alle Sinne: Barfußpark Egestorf

Ein Freizeitpark der etwas anderen Art befindet sich in der Lüneburger Heide. Hier heißt es an der Eingangspforte: Schuhe ausziehen und barfuß auf Erlebnistour gehen. Auf rund 14 Hektar bietet der Barfußpark Egestorf über 60 Stationen mit unterschiedlichen Naturböden: Wiese, Kiesel, Waldboden, Glasscherben, Lehm – eine Achterbahn der Gefühle für eure Füße. Während sich eure Hacken, Ballen und Zehen auf neues Terrain wagen, kommen aber auch die anderen Sinne nicht zu kurz: Riechkästen, Baumtelefon und Kriechtunnel versprechen jede Menge Abwechslung und Kletterspaß. Tipp: Probiert im Yogawald einmal die verschiedenen Übungen aus, die auf Hinweisschildern erklärt werden, besucht das Salzineum, das Wellness für eure Atemwege ist, oder verbringt gar eine ganze Nacht im Barfußpark – im Tipi, in einer Blockhütte oder im Wohnmobil. Ob ihr euch vorher die Füße wascht, bleibt euch überlassen!

Infos: Barfußpark Egestorf, Ahornweg 9, 21272 Egestorf

Hamburg mit Kindern: Spaß garantiert!

Die Hansestadt und ihre Umgebung bieten jede Menge coole Möglichkeiten für ein Wochenende im Freien oder einen Ausflug bei schlechtem Wetter. Inspirationen und Ideen für Hamburg mit Kindern gefällig? Bekommt ihr!

Unsere Texte, Tipps und Empfehlungen richten sich an alle, die sich für Hamburg interessieren. Deshalb bemühen wir uns um genderneutrale Formulierungen. Nutzen wir die männliche Form, dient dies allein dem Lesefluss. Wir denken aber stets Menschen aller Geschlechter mit.

Mehr lesen über