Direkt zum Inhalt
Unsplash / Zhifei Zhou
Hamburg

Film ab! Die 5 coolsten Open-Air-Kinos in Hamburg

Ein lauer Sommerabend, über euch die Sterne und vor euch die XXL-Leinwand: In den Open-Air- Kinos in Hamburg surren wieder die Projektoren!


Ein Fest für Cineasten: das Zeise Open Air Kino in Hamburg

Wenn das Zeise Kino in seinen Open-Air-Ableger einlädt, wird nur echte Filmkunst gezeigt: Die besten Arthouse-Filme aus dem letzten Jahr zum Beispiel oder einige zuletzt für einen Oscar nominierte Streifen. Als lauschiges Ambiente dient der Innenhof des Altonaer Rathauses – über 400 Gäste haben dort Platz. Das Beste: Dieses Open Air Kino in Hamburg öffnet sogar bei schlechtem Wetter – dann werden einfach Schirme aufgespannt und Regencapes verteilt. Los geht's, sobald es dunkel genug ist.

Infos: Zeise Open Air Kino, Innenhof des Altonaer Rathauses, Platz der Republik, 22765 Hamburg

XXL-Leinwand beim Schanzenkino

Von einer Wohnung dieser Größe können in Hamburg viele nur träumen: 128 Quadratmeter ist die Leinwand im Schanzenkino groß! Das schreit natürlich nach den Action-geladenen Blockbustern, die die Besucher mitten im Schanzenpark um die Ohren gehauen bekommen. Aber keine Sorge, im Programm dieses Freiluftkino in Hamburg stehen auch Komödien und Liebesfilme. Und wenn ihr, ausgestattet mit Essen und Decke, ab zwei Stunden vor Filmbeginn auf die Wiese kommt, könnt ihr beim fast schon traditionellen Picknick dabei sein.

Infos: Schanzenkino, Sternschanzenpark hinterm Wasserturm, 20357 Hamburg

Bei diesem Freiluftkino in Hamburg ist das Dach Trumpf: das St. Pauli Sommerkino

Bereits seit Ende Mai flackert in diesem Open-Air-Kino in Hamburg der Projektor. Die Location – das Millerntor-Stadion – ist nämlich nicht nur ziemlich beeindruckend, sie hat für die Besucher auch einen entscheidenden Vorteil: die Sitzplätze auf der Nordtribüne sind überdacht. Wenn ihr vorher einen Blick auf den Wetterbericht werft und euch entsprechend kleidet, könnt ihr das abwechslungsreiche Programm (von der deutschen Komödie "25 km/h" bis zum Oscar-Drama "A Star Is Born") deshalb bei wirklich jedem Wetter genießen. Aber natürlich wird diesen Sommer eh nur die Sonne scheinen – ist ja klar!

Infos: St. Pauli Sommerkino, Nordtribüne des Millerntorstadions (Zugang nur von der Feldstraße), 20359 Hamburg

Open-Air-Kino an ungewöhnlichen Orten

Ein echtes Highlight gibt es gleich zu Beginn der Spielzeit. Die Initiative Elbfilmkunst führt am 29. Juni mit "Reservoir Dogs" einen coolen Klassiker an einem besonderen Ort vor: dem Platz ohne Namen. Der liegt im Herzen von Altona Nord, heißt inoffiziell Glücksburger Platz, hat aber in Wahrheit nie eine Bezeichnung geschweige denn eine Beschilderung seitens der Stadt erhalten. Das Programm von Elbfilmkunst hat aber noch mehr tolle Locations für Freiluftkino in Hamburg, etwa den Altonaer Balkon, den August-Lütgens-Park oder den Falkenstein Strand. Besonderes Schmankerl: Für 15 Euro Pfand erhaltet ihr Funkkopfhörer, an denen ihr auf Wunsch die englische Tonspur einstellen könnt.

Infos: Elb Film Kunst, diverse Standorte im Westen der Stadt

In diesem Open-Air-Kino in Hamburg ist der Eintritt frei

Mitten auf dem Alsterdorfer Markt wird an fünf Freitagen im Juli und August der Projektor angeschmissen, sobald die Sonne untergegangen ist. Besonders cool: Das von der Evangelischen Stiftung Alsterdorf veranstaltete Open-Air-Kino in Hamburg ist nicht nur kostenlos, es wird auch besonderer Wert auf Barrierefreiheit gelegt. So werden die Filme nicht nur mit Untertiteln und Audiodeskription gezeigt, es gibt sogar einen eigenen Bereich für induktives Hören per Implantat.

Infos: Alsterdorf, Alsterdorfer Markt, 22297 Hamburg

Unsere Texte, Tipps und Empfehlungen richten sich an alle, die sich für Hamburg interessieren. Deshalb bemühen wir uns um genderneutrale Formulierungen. Nutzen wir die männliche Form, dient dies allein dem Lesefluss. Wir denken aber stets Menschen aller Geschlechter mit.

Mehr lesen über