Direkt zum Inhalt
Hamburg

Trommel-Alarm: "Body Rhythm Festival" in der Fabrik

Vom 18. bis zum 21. Mai können Trommelfans im Rahmen des "Body Rhythm Festivals" in einer Vielzahl von Workshops lernen, wie man mit dem eigenen Körper Musik macht.


Es wird getrommelt in Ottensen – aber nicht auf Schlagzeug, Pauke oder Bongo. Beim Body Rhythm Festival Hamburgsind Instrumente nicht erlaubt, stattdessen wird geklatscht, geschnipst, gesungen und getanzt. Bei "Body Percussion" ist das einzige Instrument der eigene Körper.

Lernt, auf euch selbst herumzutrommeln

Von den beeindruckenden Rhythmen, die man damit produzieren kann, können sich Interessierte beim Höhepunkt des Festivals, der großen Festival-Show am 20. Mai in der Fabrik, selbst überzeugen: Hier treten Body Percussionisten aus Südamerika, Europa und auch aus Hamburg auf. Wer selber einmal lernen will, wie man so auf sich selbst herumtrommelt, dass ein anständiger Rhythmus daraus wird, kann mit einem Festivalticket einen der vielen Workshops des Festivals besuchen. **Wann?**Sonntag, 20. Mai, 20 Uhr **Wo?**Fabrik, Barnerstraße 36 **Wie viel?**Tickets an der Abendkasse kosten 21 Euro [youtube id="YkDUSwLtS5Y"]

Mehr lesen über