Direkt zum Inhalt
Unsplash / Giga Khurtsilava
Barmbek

Theater in Barmbek: "Die Legende vom Ozeanpianisten"

Am 29. Juni nimmt euch das Theaterdeck Hamburg von der Bühne mit hinaus aufs Meer, um den Wellen, den Möwen, dem Wind und dem Spiel des Ozeanpianistens Novecento zu lauschen.


1900 findet der junge Matrose Danny Boodmann an Bord der "Virginian" ein Neugeborenes – ausgesetzt in einer "T.D. Zitronenkiste" auf einem Konzertflügel. Boodmann nimmt sich des Kleinen an und gibt ihm den Namen Danny T. D. Lemon Novecento. Von dort an bestimmen das Meer und die Musik das Leben des Findelkinds. Er verschreibt sich der "Virginian" auf Lebzeiten und wächst zum besten Pianisten heran, der jemals auf dem Ozean gespielt hat. Doch eine Sache lässt ihn nicht los: Wie sieht das Meer wohl vom Land aus? Am Freitag, den 29. Juni 2018, wird die zum Nachdenken anregende Geschichte "Die Legende vom Ozeanpianisten" im Theaterdeck Hamburg in Barmbek gezeigt.

Ein Werk hinterlässt Eindruck

Novecento ist eines von elf herausragenden Werken des Turiner Schriftstellers und Journalisten Alessandro Baricco. 1994 geschrieben als Monolog, wurde es im selben Jahr verfilmt und beim Asti Filmfestival uraufgeführt. Heute zählt es zu den einflussreichsten und erfolgreichsten Theaterstücken der italienischen Postmoderne.

**Wann?**Freitag, 29. Juni 2018, Einlass ab 19.30 Uhr, Beginn 20 Uhr **Wo?**Theaterdeck Hamburg, Maurienstr. 19, 22305 Hamburg Wie viel? Tickets ab 10 Euro

Mehr lesen über