Direkt zum Inhalt
Matthias Matthies
Barmbek

"Thalia Campus": Theater und mehr für Studenten

Während des Festivals "Thalia Campus" rücken Studenten drei Tage lang ganz dicht heran an eine der renommiertesten Bühnen. Workshops, der Blick hinter die Kulissen und Theatergucken für kleines Geld ist vom 28. bis zum 30. Juni machbar.


Das Thalia Theater kümmert sich mit einem eigenen Festival um den theaterinteressierten Nachwuchs. An drei Tagen im Juni öffnet es seine Türen und heißt explizit Hamburgs Studenten willkommen. Auf ungewöhnliche Weise werden ausgewählte Stücke mit Hintergrundwissen verknüpft: Dramaturgen, Regisseure, Kostümbildner und Fotografen teilen ihr Wissen mit direktem Bezug auf Stücke, die im Rahmen vom Thalia Campus gezeigt werden. Unter anderem wird die Dramaturgie von "Dancer in the Dark“ auseinandergenommen und gezeigt, wie und warum die Live-Kamera bei "Hänsel und Gretel“ eingesetzt wurde. Die "Tartuffe“-Outfits der 70er Jahre sind das Workshop-Thema von Kostümbildnerin Anna Degenhard, und Ensemble-Mitglied Steffen Siegmund gibt einen Schauspiel-Workshop. Die Workshops kosten je fünf Euro, die passenden Theaterstücke schaut ihr für 8 Euro. Zum ersten Mal sind in diesem Jahr die Campus-Botschafter am Start, die die Inszenierungen vorgucken und über ihre Eindrücke auf thalia-theater.de/campus bloggen.

Das Programm

28.6. Thalia Theater17 Uhr Workshop: Live-Kamera bei "Hänsel und Gretel“, Leitung Martin Prinoth (Videokünstler) 19.30 Uhr Einführung zu "Hänsel & Gretel“ (Mittelrangfoyer) 20 Uhr Stück: "Hänsel & Gretel“ Thalia Gaußstraße17 Uhr Workshop: Dramaturgie zu "Dancer in the Dark“, unter der Leitung von Dramaturgin Christina Bellingen 20 Uhr Stück: "Dancer in the Dark“ nach dem Film von Lars von Trier 22 Uhr Nachgespräch im Anschluss an "Dancer in the Dark“ 29.6. Thalia Theater18.30 Uhr Workshop: Inszenierte Fotografie inspiriert durch "Die Stunde da wir nichts voneinander wussten“ mit Peter Bruns (Fotograf, Leitung Tischlerei). Dieser Workshop beginnt mit einer Vorbesprechung am 29. und wird am 30. Juni tagsüber fortgesetzt. 19.30 Uhr Einführung zu "Die Stunde da wir nichts voneinander wussten“ (Mittelrangfoyer) 20 Uhr Stück: "Die Stunde da wir nichts voneinander wussten“ von Peter Handke Thalia Gaußstraße16 Uhr Performance-Workshop: "Die Stunde X – Minutenperformances“ zu "Die Stunde da wir nichts voneinander wussten“ unter der Leitung von Dramaturg Matthias Günther 30.6. Thalia Theater19:30 Uhr Einführung zu "Tartuffe“ (Mittelrangfoyer) 20 Uhr Stück: "Tartuffe“ von Molière Thalia Gaußstraße12 Uhr Schauspiel-Workshop: "Tartuffe“ unter der Leitung von Steffen Siegmund (Ensemble) 16 Uhr Regie-Workshop zu Auerhaus mit Regisseurin Franziska Autzen 16 Uhr Workshop: Kostüm, Tartuffe-Outfits der 70er Jahre unter der Leitung von Anna Degenhard (Kostümbildnerin) 20 Uhr Stück: "Auerhaus“ von Bov Bjerg

Mehr lesen über