Direkt zum Inhalt
Unsplash/Teddy Kelley
Hamburg

"Surf Film Nacht": Die perfekte Welle beim Zeise Open Air

Hamburger Surf-Liebhaber aufgepasst: Am 25. Juli widmet sich das Zeise Open Air einer ganzen Nacht lang der wohl schönsten Wassersportart der Welt.


Große Wellen, das Meer rauscht, beide Füße stehen fest auf dem Brett – gerade eher Traumvorstellung als Realität? Die Surf Film Nachtverschafft Abhilfe. Die Veranstaltungsreihe macht es sich seit 2010 zur Aufgabe, Indie-Filme rund um den Wassersport auf Leinwände in ganz Deutschland zu bringen. Am 25. Juli ist sie nun zu Gast beim Zeise Open Air.

Ein sehenswerter Filmabend, auch für Nicht-Surfer

Unter dem freien Himmel vor dem Altonaer Rathauskönnt ihr einen ganzen Abend lang in Fernweh schwelgen. Denn im Film "The Endless Winter" nimmt euch der britische Surfer Mark Harris mit auf einen Roadtrip durch ganz Europa. Auf den Spuren von Wellenreitern vergangener Generationen klappert er dabei die legendärsten Surf-Hotspots des Kontinents ab. Im Vorfilm "RAIL ROAD" ist Regisseur Nic von Rupp ein wenig altmodischer unterwegs. Statt in den nächsten Billigflieger zu hüpfen, reist er lieber per Zug von Land zu Land. Beide Filme sind auch für Nicht-Surfer sehenswert: Denn neben Strand und Wellen sind auch viele spektakuläre Landschaftsaufnahmen aus ganz Europa zu sehen. [youtube id="x89lUXcYX8M"] **Wann?**25. Juli, 21.30 Uhr bis 23 Uhr **Wo?**Open Air Kino Rathaus Altona, Platz der Republik 1 **Wie viel?**8 Euro, 7 Euro ermäßigt; Tickets gibt es online oder direkt an der Kasse des Zeise Kinos in den Zeisehallen

Lust auf weitere Filme?

Ihr seid ausgewiesene Filmfans und habt Lust auf weitere spannende Produktionen aus Hamburg und über Hamburg? Dann legen wir euch wärmstens Altonas jüngste Kult-Komödie "Die Glücksschmiede" ans Herz. Oder ihr klickt euch durch unsere Übersicht der sehenswertesten Hamburg-Filme - hier geht's zu Teil 1 und Teil 2.

Mehr lesen über