Direkt zum Inhalt
Straßenfest in Hamburg
Unsplash/Samantha Gades
Hamburg

10 Straßenfeste in Hamburg, die ihr nicht verpassen solltet

Nadine von Piechowski
Nadine von Piechowski

Ihr wollt Zuckerwatte, Flohmarkt, Live-Musik, Bier und Bratwurst? Dann ist ein Straßenfest in Hamburg genau das Richtige für euch. Welche ihr auf keinen Fall verpassen solltet, lest ihr hier.

Ein Straßenfest in Hamburg östlich der Alster: Stadtfest St. Georg

Das bunte und lebhafte St. Georg teilt seine Eigenschaften am 28. und 29. Mai beim Stadtfest mit ganz Hamburg. Von früh bis spät sorgen zum Beispiel die Kultur- und die Newcomerbühne für ein tolles Rahmenprogramm mit ganz viel Musik. Ihr habt Lust zu trödeln? Ach wie schön, dass auch ein Flohmarkt von der Baumeisterstraße bis zum Hansaplatz an beiden Tagen von 9 bis 18 Uhr auf euch wartet. Feststände, im Viertel ansässige Vereine und Einrichtungen, ein gastronomisches Angebot und ein Familienarsenal machen die Sache rund. Das kann nur gut werden!

Was: Stadtfest St. Georg
Wann: 28. + 29. Mai 2022, Sa 12 bis 0 Uhr, So 12 bis 22 Uhr
Wo: Lange Reihe
Wie viel: Kostenlos

Ein Straßenfest im Süden der Stadt: 48h Wilhelmsburg

Da lohnt sich der Sprung über die Elbe gleich dreifach. Denn während des 48 Stunden Festivals in Wilhelmsburg gibt es erstens leckeres Essen, zweitens kalte Getränke und drittens über 100 Musikschaffende, die überall auf der Elbinsel spielen. Ob in einem Hinterhof, auf dem Wasser oder in einem kleinen Café: Während dieser drei Tage bietet euch das Hamburger Straßenfest überall ein musikalisches Highlight. Die Künstler sind dabei oft in Wilhelmsburg verwurzelt oder haben eine enge Beziehung zu der Elbinsel. An insgesamt 61 Orten könnt ihr euch Reggae, Jazz, Metal, Soul, Schlager, Punk, Folk, Hip-Hop, Pop, Rock oder Swing anhören. Also Sonnenhut auf und ab nach Wilhelmsburg!

Was: 48h Wilhelmsburg
Wann: 10. – 12. Juni 2022
Wo: An diversen Standorten; Infopoints findet ihr an den S-Bahn-Stationen Veddel und Wilhelmsburg
Wie viel: Kostenlos, aber für 5 Euro könnt ihr ein sogenanntes Unterstützerbändchen kaufen

Ein Hamburger Straßenfest für Groß und Klein: Das Eppendorfer Landstraßenfest

Vom Schrammsweg bis zum Eppendorfer Baum wird an einem Wochenende im Jahr geshoppt, getanzt und ordentlich geschlemmt. Das Straßenfest findet in Hamburg zum 39. Mal statt und bietet euch und den anderen zahlreichen Besuchern nicht nur eine große Showbühne und unzählige Fressbuden, sondern auch den traditionellen Flohmarkt. Ihr seid in Hamburg mit Kindern unterwegs? Auf dem Eppendorfer Landstraßenfest können sich eure Kleinen beim Kinderschminken, Kids-Walk oder auf einer der großen Kinderflächen richtig austoben. Absoluter Höhepunkt in jedem Jahr: das Kellner-Rennen.

Was: Eppendorfer Landstraßenfest
Wann: 11. + 12. Juni 2022, Sa 11 bis 23:30 Uhr, So 11 bis 21 Uhr
Wo: Vom Schrammsweg bis zum Eppendorfer Baum
Wie viel: Kostenlos

Mehr als ein Straßenfest in Hamburg: Das Kulturfestival altonale

Einmal im Jahr findet das beliebte Kulturfestival in Altona statt. An diesen Tagen könnt ihr an unzähligen Veranstaltungen teilnehmen und in Literatur, Film, Kunst, Theater, Musik und Tanz hineinschnuppern. Aber auch für Kulturmuffel lohnt sich ein Besuch auf der altonale, dem Festival der kulturellen Vielfalt. Neben unzähligen Performances, Tanz-Workshops und Ausstellungen ist das Straßenfest in Hamburg nämlich auch für sein leckeres Essen bekannt. Hier könnt ihr euch durch neue vegane Gerichte schlemmen oder einfach eine gute, alte Bratwurst vom Schwenkgrill verdrücken. Schnäppchenjäger kommen bei dem Hamburger Straßenfest ebenfalls auf ihre Kosten. Während des Kulturfestivals gibt es nämlich auch einen Flohmarkt.

Was: altonale
Wann: 17. Juni – 03. Juli 2022
Wo: Platz der Republik
Wie viel: Kostenlos

Das große, kleine Festival in Hamburg: Das Uhlenhorster Stadtteilfest

Klein, aber fein: Das Uhlenhorster Stadtteilfest zählt zwar nicht zu den größten Straßenfesten in Hamburg, aber dafür wird es jedes Jahr aufs Neue sehr liebevoll vorbereitet. In der Papenhuder Straße bekommt ihr an den kleinen Ständen Bratwurst, Zuckerwatte sowie sommerliche Cocktails und auch Floh- sowie Künstlermarkt laden zum Bummeln ein. Die Musik darf natürlich auch nicht fehlen: Auf einer kleinen Bühne spielen unterschiedliche Künstler. Ob etablierte Coverband oder absoluter Newcomer, hier ist alles dabei. Ein extra Pluspunkt: Die Alster ist nur einen Katzensprung entfernt. Wem der Trubel auf dem kleinen Hamburger Straßenfest also zu viel wird, flüchtet einfach ans Wasser.

Was: Uhlenhorster Stadtteilfest
Wann: 27. – 28. August 2022, Sa 11 bis 23 Uhr, So 11 bis 21 Uhr (unter Vorbehalt)
Wo: Hofweg und Papenhuder Straße
Wie viel: Kostenlos

Immer wieder schön: Das Osterstraßenfest in Eimsbüttel

Traditionell super beliebt ist das Osterstraßenfest in Eimsbüttel. Im August könnt ihr euch auf der Osterstraße den Bauch mit Bratwurst, Bier und Zuckerwatte vollschlagen und dabei den vielen Live-Acts auf der Bühne lauschen. Für eure Kleinen gibt es auf dem Hamburger Straßenfest ein tolles Kinderprogramm und ein absolutes Highlight bleibt natürlich der Flohmarkt. Hier können große und kleine Besucher neue Dinge entdecken oder in alten Liebhaberstücken stöbern.

Was: Osterstraßenfest
Wann: 27. + 28. August 2022 (ohne Gewähr)
Wo: Osterstraße, Schulweg bis Methfesselstraße
Wie viel: Kostenlos

Auch Winterhude gesellt sich zu den Stadtfesten in Hamburg!

Der Mühlenkamp ist ja unter normalen Zuständen schon ein lebhafter Flecken Hamburgs, doch das ganze steigert sich nochmal, wenn im September das Stadtfest Einzug hält. An der Ecke Körnerstraße erwartet euch die Musikinsel, auf dem Schinkelplatz ein Fest für Kinder und Jugendliche und und an der Ecke Prey- und Schinkelstraße gibts es einen Flohmarkt. Vom Goldbekplatz bis zum Anleger Mühlenkamp wird es so auf keinem Meter langweilig.

Was: Stadtfest Winterhude
Wann: 03. + 04. September, Sa 12 bis 23 Uhr, So 12 bis 22 Uhr
Wo: Bereich Mühlenkamp und Gertigstraße + Schinkelplatz + Prey- und Schinkelstraße
Wie viel: Kostenlos

Sonne, Salsa, Straßenfest: Sommer in der Hamburger HafenCity

Zugegeben: Sommer in der HafenCity ist kein klassisches Hamburger Straßenfest. Aber für alle, die nie genug von Großstadtflair und Events im Freien bekommen können, ist die Veranstaltungsreihe genau das Richtige. In der Vergangenheit war alles von Yoga-Sessions über Tanzkurse bis hin zu Lesebühnen mit dabei. In der HafenCity gibt es im Sommer einiges zu erleben. Alle Veranstaltungen sind kostenlos. Für das richtige Essen und das Straßenfest-Feeling sorgen die Foodtrucks, die meistens nicht weit entfernt stehen.

Was: Sommer in der HafenCity
Wann: wird noch bekanntgegeben
Wo: In der gesamten HafenCity
Wie viel: Kostenlos

Das kultigste Straßenfest in Hamburg: Das Bernstorffstraßenfest

Für dieses Jahr ist noch kein Datum gefunden, aber die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt. Bis die Pandemie zuschlug, fand jedes Jahr Ende August das beliebte Bernstorffstraßenfest auf St. Pauli und in Altona-Altstadt statt. Kein Wunder: Hier gibt es nicht nur leckeres Essen und einen Anwohner-Flohmarkt, sondern auch unzählige Live-Acts, die auf der kleinen Bühne vor der Hofgemeinschaft Berni performen. An den Fressbuden können sich Veganer und Fleischesser satt schlemmen. Auf dem Anwohner-Flohmarkt hat noch jeder ein altes oder neues Schätzchen gefunden. Und könnt ihr euch einen schöneren Abschluss für einen gelungenen Tag draußen vorstellen, als mit einem Bier in der Hand auf einem Hamburger Straßenfest zu tollen Livebands zu tanzen? Nein? Wir auch nicht.

Was: Bernstorffstraßenfest
Wann: wird noch bekannt gegeben
Wo: Bernstorffstraße
Wie viel: Kostenlos

Zum Ende des Sommers: Straßenfest in Blankenese

Elbe, Treppenviertel, Häuser gucken – so machen wir unsere Ausflüge meistens nach Blankenese. Am 24. September jedoch gibt es noch eine extra Attraktion in diesem Stadtteil von Hamburg: das Straßenfest rund um die Blankeneser Bahnhofstraße! Hier könnt ihr euch auf Leckereien, sportliche Aktionen, Musik und Vorführungen freuen. Das Fest gibt euch die Möglichkeit, den Stadtteil noch mal von einer ganz anderen Seite kennenzulernen. Wir hoffen auf einen goldenen Spätsommertag und freuen uns aufs Schlendern in Blankenese mal ganz ohne Treppen.

Was: Blankeneser Straßenfest
Wann: 24. September 2022,
Wo: Blankeneser Bahnhofstraße
Wie viel: Kostenlos

Unsere Texte, Tipps und Empfehlungen richten sich an alle, die sich für Hamburg interessieren. Deshalb bemühen wir uns um genderneutrale Formulierungen. Nutzen wir die männliche Form, dient dies allein dem Lesefluss. Wir denken aber stets Menschen aller Geschlechter mit.