Direkt zum Inhalt
Burg Henneberg
Andreas Kreutzer
Poppenbüttel

Oh wie schön ist Poppenbüttel! 5-mal Wow

Viel Natur, idyllischer Alsterwanderweg und Flugzeuge zum Winken nahe – das macht Poppenbüttel aus. kiekmo zeigt euch Orte, die ebenfalls typisch für den Stadtteil.


Poppenbüttler Schleuse: Was fürs Auge – und für die Seele

Wasser wirkt beruhigend, bringt euch auf andere Gedanken und ist für viele eine Quelle der Inspiration. Gründe genug, um die Poppenbüttler Schleuse zu besuchen. Schaut und hört dem Wasser hier einfach nur beim Plätschern zu oder beobachtet Kanufahrer beim Anlanden. Möglichkeiten, um euer Fotoarchiv mit neuen Wassermotiven zu pimpen gibt es hier auch zu genüge. Wer bei der schönen Kulisse erst jetzt merkt, dass der Magen knurrt, bekommt im alten Schleusenmeisterhäuschen, das nun ein Restaurant ist, eine kleine Stärkung. Von der Schleuse aus habt ihr übrigens auch einen tollen Blick auf Hamburgs einzige Burg …

Infos: Poppenbüttler Schleuse, Marienhof, 22399 Hamburg

Burg Henneberg: Wie im Märchen

Schläft hier Dornröschen? Bei dem verwunschenen Garten, den hübschen Zinnen und der exponierten Lage in 15 Metern Höhe könnte man die Burg Henneberg in Poppenbüttel wirklich fast für das Zuhause der berühmten Prinzessin aus Grimms Märchen halten. Stattet dem 1887 erbauten Kastell doch mal einen Besuch ab. Bis ganz hinein werdet ihr bei spontanem Erscheinen allerdings nicht kommen. Denn die Burg ist seit 2013 in Privatbesitz und Veranstaltungsort für Konzerte, Vorträge und Kurse. Aber auch von außen ist die seit 1991 denkmalgeschützte Befestigungsanlage ein echter Hingucker. Ganz egal, ob bei Sonnenaufgang, Einbruch der Dämmerung, Nebel, Sonnenschein oder Schnee – einfach nur wow!

Infos: Burg Henneberg, Marienhof 8, 22399 Hamburg

Alstertal-Einkaufszentrum: Hamburgs schönstes Shoppingcenter

Nicht nur eingefleischte Poppenbüttler finden, dass das Alstertal-Einkaufszentrum (AEZ) das mit Abstand schönste Shoppingcenter Hamburgs ist, vor allem zur (Vor-)Weihnachtszeit. Stillt im ersten überdachten Einkaufszentrum der Hansestadt eure kulinarischen Gelüste, pimpt euren Kleiderschrank mit ein paar neuen Stücken oder bummelt einfach von Schaufenster zu Schaufenster und lasst euch vom Angebot der Geschäfte inspirieren. Gut zu wissen: Wer wirklich ALLES sehen will, sollte etwas mehr Zeit einplanen. Denn das AEZ bietet auf rund 59.000 Quadratmetern Verkaufsfläche nicht weniger als 240 Läden.

Infos: Alstertal-Einkaufszentrum, Heegbarg 31, 22391 Hamburg

Skulptur von Walross Antje: Ehemaliges NDR-Maskottchen

Das nächste Wow wartet gleich in der Nähe und zeigt, wie vielfältig schön Poppenbüttel ist. Neben Natur, Geschichte und Shopping-Paradies bietet der Stadtteil nämlich auch diese kleine Besonderheit: Unweit des AEZ thront das ehemalige Maskottchen des NDR, das Walross Antje auf einem Brunnen. Ein Denkmal für die alte Dame, die von 1976 bis 2003 in Hagenbecks Tierpark lebte und nun als lebensgroße Bronzeskulptur bewundert werden kann.

Infos: Antje-Brunnen, Heegbarg 9, 22391 Hamburg

Hohenbuchenpark: Grüne Oase in Poppenbüttel

Spazieren oder Gassi gehen, joggen oder chillen, Fußball spielen oder auf dem Spielplatz toben – zu jeder Jahreszeit ist der Hohenbuchenpark in Poppenbüttel ein echtes Idyll. Nicht nur, weil es sich hierbei um einen 11 Hektar großen Buchen-Mischwald handelt, der viele seltene Tierarten beheimatet und den ihr sonst eher selten in Hamburg findet. Sondern auch, weil man hier so viel machen kann: grillen oder sich im Herbst vom Indian-Summer-Feeling anstecken lassen, Reiter und Wanderer beobachten oder mit Kind und Kegel richtig Spaß auf Bolzplatz und Co. haben. Wow, sind wir eigentlich noch in der Großstadt?

Infos: Hohenbuchenpark, An der Alsterschleife 20, 22399 Hamburg

Unsere Texte, Tipps und Empfehlungen richten sich an alle, die sich für Hamburg interessieren. Deshalb bemühen wir uns um genderneutrale Formulierungen. Nutzen wir die männliche Form, dient dies allein dem Lesefluss. Wir denken aber stets Menschen aller Geschlechter mit.

Mehr lesen über