Direkt zum Inhalt
Museumshafen in Lübeck am Abend
LTM
Hamburg

Ausflug nach Lübeck: 7 Sehenswürdigkeiten

Sirany Schümann
Sirany Schümann

Es ist Sommer und noch dazu gibt es das 9-Euro-Ticket! Also nutzt die Zeit und macht euch mit dem Zug auf zu neuen Orten, die ihr sonst vielleicht nicht so schnell besucht hättet. Wir wollen sie euch mit unseren Tipps für Sehenswürdigkeiten noch ein wenig schmackhafter machen. Dieses Mal: Lübeck, die kleine Hansestadt-Schwester von Hamburg.

Wahrzeichen und Sehenswürdigkeit von Lübeck: Das Holstentor

Wenn ihr schon mal zu Besuch seid, solltet ihr das Wahrzeichen einer Stadt zumindest einmal gesehen haben. In diesem Fall: das Holstentor. Lübecks bekannteste Sehenswürdigkeit ist ein markanter spätgotischer Backsteinbau, der aus Mittelbau sowie Nord- und Südturm besteht. Wie es Tore in der Regel so an sich haben, könnt ihr in der Mitte durchspazieren. Außerdem befindet sich das Museum Holstentor in einem der Türme, wo ihr alles über die frühere Vormachtstellung von Lübeck erfahren könnt. Aktuell lohnt ein Besuch ganz besonders: Vor dem Museum findet ihr bis zum 28. August 2022 noch die begehbare Camera obscura von Martin Streit. Dort seht ihr das Holstentor aus einer ganz neuen Perspektive.

Infos: Museum Holstentor, Holstentorplatz, 23552 Lübeck

Lübeck Holstentor und Camera obscura von Martin Streit
Martin Streit

Lübeck vom Wasser aus bewundern: Ein Elektroboot von Boat Now mieten

Die Altstadtinsel von Lübeck wird komplett von der Trave umschlossen. Damit ist sie doch prädestiniert, um sie mit dem Boot zu umrunden. Das Geniale dabei: Ihr müsst nicht einmal paddeln oder in die Pedale treten. In Lübeck könnt ihr Elektroboote von Boat Now mieten und damit auf zwei Routen übers Wasser schippern. Ihr müsst lediglich mindestens 18 Jahre alt sein, um das Boot zu steuern, einen Führerschein braucht ihr dafür aber nicht extra. Schließlich kommen die Fahrzeuge nur auf 6 km/h, was völlig ausreicht, um den Ausblick vom Wasser zu genießen. Bis zu sechs Personen dürfen auf ein Boot und selbst dann ist noch genügend Platz für Rucksäcke, Taschen und Proviant vorhanden. Genial!

Infos: Boat Now, An der Obertrave/ Ecke Marlesgrube, 23552 Lübeck

Familie fährt Boat Now auf der Trave in Lübeck
LTM

Diese Lübecker Sehenswürdigkeit ist UNESCO-Welterbe: Altstadtinsel

Schon gewusst? Die erste Altstadt, die 1987 in ihrer Gesamtheit zum UNESCO-Welterbe erklärt wurde, war die von Lübeck. Wenn ihr aber erst mal dort wart und euch selbst ein Bild davon gemacht habt, werdet ihr das nicht weiter verwunderlich finden. Denn die Lübecker Altstadt ist wirklich eine der Sehenswürdigkeiten schlechthin. Allein die Lage – komplett von Wasser umschlossen – macht sie zu etwas Besonderem. Mittelalterliche Gassen und die Backsteinpracht der Bürgerhäuser tun ihr Übriges, dass ihr euch direkt in die Altstadtinsel verlieben werdet. Zu entdecken gibt es gotische Kirchen, den Dom, das Rathaus und lebhafte, kleine Straßen wie die Hüxstraße mit originellen Läden, hippen Cafés und vielfältigen Restaurants.

Lübeck Altstadthäuser an der Obertrave im Malerwinkel
LTM

Geht in die Gänge: Lübecks Hinterhöfe erkunden

Und dann wären da noch die vielen Hinterhöfe und Gänge von Lübeck, in die es sich hineinzuschauen lohnt und denen wir hier einen eigenen Absatz widmen. Hinter unscheinbaren Toren liegen richtig idyllische Oasen mit hübsch restaurierten kleinen Häuschen, weißen Holzbänken vor der Tür, Blumenbeeten und von Efeu und Kletterrosen umrankten Mauern. Zu unseren Lieblingen zählen definitiv der Von-Höveln-Gang, der Bäckergang und der Haasenhof. Bedenkt aber, dass in den Höfen und Gängen auch Menschen wohnen und verhaltet euch ruhig und respektvoll den Anwohnenden gegenüber.

Hinterhof in Lübeck
kiekmo

Lübeck literarisch: Günter Grass-Haus

Normalerweise würden wir an dieser Stelle das Buddenbrookhaus empfehlen, doch zum einen wird das Museum derzeit saniert und ist für mehrere Jahre geschlossen, zum anderen können nicht alle was mit dem literarischen Werk der Brüder Thomas und Heinrich Mann anfangen. Auch Günter Grass ist natürlich nicht unumstritten, doch wenn ihr Lübeck literarisch erleben wollt, ist das Günter Grass-Haus eine gute Anlaufstelle für euch. Das Museum widmet sich dem Leben und Schaffen des Literaturnobelpreisträgers, der seine letzten Jahre in Lübeck verbracht hat. Übrigens hat die Hansestadt neben Grass und Thomas Mann noch einen weiteren Nobelpreisträger hervorgebracht: Willy Brandt erhielt 1971 für seine Ostpolitik den Friedensnobelpreis. Seine Geburtsstadt würdigt ihn mit dem Willy-Brandt-Haus.

Infos: Günter Grass-Haus, Glockengießerstraße 21, 23552 Lübeck | Willy-Brandt-Haus, Königstraße 21, 23552 Lübeck

Hof vom Günter Grass-Haus in Lübeck
LTM

Daran kommt ihr nicht vorbei: Marzipan futtern im Café Niederegger

Entweder ihr liebt es oder ihr hasst es: Marzipan! Wenn ihr zu den Fans der Mandel-Süßigkeit gehört, ist Lübeck definitiv auch kulinarisch ein Highlight für euch. Schließlich ist Lübecker Marzipan über die Stadtgrenzen hinaus bekannt. Kaufen könnt ihr den Zuckertraum in vielen Shops von diversen Marken, einen Stopp solltet ihr aber auch unbedingt im Café Niederegger einlegen. In dem 1806 gegründeten Laden trifft Tradition auf Moderne und das weltbekannte Niederegger Marzipan auf andere Zutaten: Pfannkuchen, Waffeln, Eis, Marmelade, Honig und Tee – fast alles könnt ihr hier zusammen mit der Süßware bestellen. Besonders fantastisch klingt in unseren Ohren das Marzipan-Baumkuchengratin mit Himbeeren und Vanilleeis. Und wenn ihr dann immer noch nicht genug habt, lohnt sich ein Besuch im Marzipanmuseum über dem Café Niederegger.

Infos: Café Niederegger, Breite Straße 89, 23552 Lübeck

Lübecker Marzipan
LTM

Beliebtes Ausflugsziel bei Lübeck: Travemünde

Euch ziehts ans Meer? Wie gut, dass Lübeck nicht weit davon entfernt ist. Ein beliebtes Ausflugsziel ist Travemünde, denn es liegt gerade mal 30 Minuten Auto- und Zugfahrt vom Zentrum der Hansestadt entfernt. Hier mündet nicht nur die Trave in die Ostsee, sondern der Ferienort ist auch beliebter Hafen für Fähren in Richtung Schweden, Finnland und Baltikum. Bevor es euch noch weiter in die Ferne zieht, solltet ihr aber erst mal das maritime Flair in Travemünde genießen. An der Strandpromenade liegt ein Fischrestaurant neben dem nächsten, Windsurfer üben im Wasser und der Wind bläst euch eine leichte Meeresbrise um die Nase. Einfach nur schön!

Yachthafen in Travemünde am Abend mit Fähre
LTM

Ihr wollt noch Meer? Hier kommen weitere tolle Ausflüge an die Ostsee!

Wenn ihr schon mal am Meer seid, könnt ihr direkt länger bleiben. Wir haben hier noch weitere tolle Ausflüge an die Ostsee für euch.

Unsere Texte, Tipps und Empfehlungen richten sich an alle, die sich für Hamburg interessieren. Deshalb bemühen wir uns um genderneutrale Formulierungen. Nutzen wir die männliche Form, dient dies allein dem Lesefluss. Wir denken aber stets Menschen aller Geschlechter mit.