Direkt zum Inhalt
CHRISTIAN SCHNABEL
Harburg

Leinen los bei der maritimen Nacht an der TUHH

Dass Hamburg einen Hang zur Schifffahrt hat, liegt auf der Hand. Wie faszinierend und vielfältig die maritime Welt ist, könnt ihr am 10. November an der Technischen Universität Hamburg erleben.


Bereits zum zweiten Mal lädt die TUHH zur maritimen Nacht, denn das Thema erfreut sich großer Beliebtheit. In über 80 Vorträgen, Workshops, Experimenten, Ausstellungen und Filmen erfahren die Besucher alles über maritime Themen wie Schiffbau- und fahrt, Offshore, Hafen und Meer. Denn in Sachen Forschung, Wirtschaft und Technik spielt Norddeutschland eine wichtige Rolle.

40 Experten stehen Rede und Antwort

Dieses Jahr geht es um hochaktuelle Themen wie autonome Schifffahrt, maritime Cybersicherheit und natürlich um die zunehmende Verschmutzung der Meere durch Plastikmüll. Wenn ihr euch also schon immer gefragt habt, wie das größte Schiff der Welt nach Hamburg kommt oder ob es Monsterwellen wirklich gibt, seid ihr hier genau richtig.

Ein spannendes Programm für Jung und Alt

Auch für die kleinen Gäste bietet die maritime Nacht tolle Aktionen: Beim Seemansknotenkurs lernen die jungen Besucher alles über Palstek, Achtknoten und viele mehr. Außerdem gibt es ein maritimes Quiz, Demonstrationen an Schiff-Simulatoren und Mitmach-Experimente. Was: 2. Maritime Nacht an der TUHH **Wann:**10. November 2018, 17 bis 22 Uhr **Wo:**Am Schwarzenberg-Campus 1, 21073 Hamburg, Auf dem Campus der TUHH/ Gebäude A, C, D und H **Wieviel:**kostenlos

Mehr lesen über