Direkt zum Inhalt
Shutterstock / Martin Prochazkacz
Hamburg

Wölfe vor Hamburg gesichtet: In Stade kuschelt ein tierisches Duo

Wildkameras zeichneten bei Nacht zwei schnuckelige Wölfe im Landkreis Stade auf. Sie zeigten dabei ein Weibchen und einen Rüden. Es ist gut möglich, dass sie hier ihr eigenes Rudel gründen möchten.


Kurz vor den Toren Hamburgs, im südlichen Stade, wurden Anfang Januar zwei Wölfe gesichtet. Dass sich die herrschaftlichen Tiere in der Umgebung befinden, haben Experten bereits vermutet: Immer mehr Risse von Nutztieren wurden zuletzt in Sauensiek, Wiegersen und Wohnste verzeichnet. Die Risse deuteten schon länger auf mehrere Tiere hin. Nun haben die Menschen Gewissheit.

Wölfe vor Hamburg: Im Mai könnte es Welpen geben

Stimmen die Annahmen der niedersächsischen Landesjägerschaft, handelt es sich um eine Fähe (ein Weibchen) und einen Rüden. Die könnten kurz vor Hamburg ihr eigenes Revier suchen – und sich vermehren. Typisch für die Wildtiere ist eine Paarung Ende Januar. Schon im Mai könnten also kurz vor Hamburg süße Wolfswelpen auf die Welt kommen. Für Landwirte stellen die Wölfe aber leider ein Risiko dar: Sie reißen Nutztiere und stellen die Viehzüchter damit vor finanzielle Hürden. Sofern hier allerdings Gegenmaßnahmen ergriffen werden, bleibt der Wolf der Zivilisation lieber fern. Die scheuen Tiere leben grundsätzlich in einem Rudel, das aus drei bis elf Tieren besteht. Dabei handelt es sich in der Regel um die Eltern und deren Nachkommen der letzten zwei Jahre. Wer weiß, vielleicht kriegen wir die plüschigen Welpen ja im Frühling zu Gesicht. Dann könnte die Hansestadt den lange verlorenen Isegrim wieder begrüßen.

Wildparks rund um Hamburg

Tierisch was los ist auch in diesen schönen Wildparks rund um Hamburg.

Unsere Texte, Tipps und Empfehlungen richten sich an alle, die sich für Hamburg interessieren. Deshalb bemühen wir uns um genderneutrale Formulierungen. Nutzen wir die männliche Form, dient dies allein dem Lesefluss. Wir denken aber stets Menschen aller Geschlechter mit.

Mehr lesen über