Direkt zum Inhalt
Dinosaurier
Michael Zapf
Stellingen

In Hagenbecks Tierpark könnt ihr bald Dino-Skelette bewundern

Hagenbecks Tierpark ist schon bald um eine Attraktion reicher! Warum die 150 Jahre alten Dino-Skelette eine kleine Sensation sind, erfahrt ihr im Text.


Der Stiftung Hagenbeck ist es gelungen, vier vollständige Skelette der seltenen Dinosauriergattung Suuwassea für den Tierpark zu sichern. Die Skelette wurden 2009 im US-Bundesstaat Wyoming entdeckt – und sind eine kleine Sensation! Bei den versteinerten Knochen handelt es sich nämlich allem Anschein nach um eine Familie: zwei erwachsene Saurier, ein Tier im Jugendalter sowie ein kleines Jungtier. Bis zu diesem Fund wurden noch nie Suuwassea-Skelette einer Gruppe gefunden. Lediglich einzelne Knochen.

Aufenthaltsort der gigantische Pflanzenfresser ist noch geheim

Ab wann ihr die Suuwassea-Skelette zu Gesicht bekommt, ist aktuell noch nicht bekannt. Derzeit befinden sie sich noch an einem geheimen Ort und werden wohl rund um die Uhr bewacht. Später könnte Hagenbecks' alte Dressurhalle ein möglicher Ausstellungsort sein. Denkbar wäre auch, dass ein eigener Dino-Pavillon aufgestellt wird.Ein Besuch wird sich aber definitiv lohnen: Forscher glauben, dass die Pflanzenfresser rund 5.400 Kilo auf die Waage gebracht haben und bis zu 15 Meter lang wurden. Dementsprechend gigantisch sind die Skelette!

Das erwartet euch 2020 im Tierpark Hagenbeck

Der Tierpark hat in diesem Jahr aber noch sehr viel mehr zu bieten: Das erwartet euch 2020 in Hagenbeck. Und falls ihr wissen wollt, was man von den Tierpark-Bewohnern alles lernen kann, solltet ihr mal hier reinschauen: Dinge, die Hamburger von Hagenbecks Tieren lernen können.

Mehr lesen über