Direkt zum Inhalt
Unsplash / Christiana Rivers
Ottensen

Hamburgs erste Kuschelpraxis hat eröffnet!

In Ottensen hat Hamburgs erste Kuschelpraxis eröffnet. Genau genommen ist es sogar die erste Deutschlands. Ziel der Therapeuten ist es, ihren Klienten menschliche Wärme und körperliche Nähe zu geben.


Von jemandem in den Arm genommen zu werden, kann eine ähnlich entspannende und therapeutische Wirkung haben wie Yoga, Meditation oder Massagen. Die Muskeln lockern sich, was zu einer besseren Durchblutung führt. Im besten Fall senken Kuscheln, Streicheln und körperliche Nähe sogar das Stresshormon Cortisol. Doch nicht nur aus diesen Gründen haben die Therapeutinnen Alexandra Ueberschär und Alicja Behrens Hamburgs erste Kuschepraxis in Ottensen eröffnet. In einer Gesellschaft, in der zunehmend Vereinsamung und Isolation um sich greifen, wollen sie auch das menschliche Bedürfnis nach Nähe und Berührung stillen. Dabei sind es oft ältere oder kranke Menschen, die ihren Weg in die Praxis finden. Für eine Einzel-Kuschelstunde in der gemütlichen Praxis bezahlen sie 80 Euro. Doch die Kuschelpraxis hat nicht nur Sitzungen im Angebot.

Bei Kuschelevents Gleichgesinnte treffen

Die Praxis in Ottensen bietet auch drei Arten von Kuschelevents an (Beitrag jeweils 25 Euro pro Person). Kuschelseminare richten sich an Menschen, die Probleme haben, Nähe zuzulassen, obwohl sie sich eigentlich danach sehnen. Die Kuschelabende (save the date: am 5. Januar 2020 ist der nächste Termin!) sind dagegen an Kuschelparty-erprobte Teilnehmer adressiert. Zuletzt gibt es noch einen Kuschelabend nur für Frauen. Übrigens: Alle Teilnehmer*innen bestimmen für sich selbst, wie viele Kuschel- und Streicheleinheiten sie brauchen – und das kann manchmal auch nur bedeuten, sich an den Händen zu halten und gegenseitig Aufmerksamkeit zu schenken.
Infos: Kuschelpraxis Hamburg, Gaußstraße 176, 22765 Hamburg

Noch auf der Suche nach dem / der Richtigen?

Ihr sehnt euch auch nach jemandem, der euch Wärme und Liebe schenkt? Da hätten wir etwas in petto: Wir verraten euch Wege, um in Hamburg neue Leute kennenzulernen. Wer weiß, vielleicht trefft ihr ja so den Partner für's Leben. Ansonsten könnt ihr mal einen Blick auf Hamburgs neue Dating-App werfen.

Unsere Texte, Tipps und Empfehlungen richten sich an alle, die sich für Hamburg interessieren. Deshalb bemühen wir uns um genderneutrale Formulierungen. Nutzen wir die männliche Form, dient dies allein dem Lesefluss. Wir denken aber stets Menschen aller Geschlechter mit.

Mehr lesen über