Direkt zum Inhalt
Kultursommer Hamburg im Schrødingers
Kultursommer Hamburg / Julian Scheinkönig
Hamburg

Das wird groß! 10 Highlights beim Kultursommer Hamburg

Der Kultursommer Hamburg versetzt unsere Hansestadt einen Monat lang mit etlichen Veranstaltungen in einen regelrechten Kulturrausch. Wir stellen euch zehn Highlights vor, die ihr nicht verpassen dürft.


Dieser Kultursommer in Hamburg wird heiß! Denn nach monatelanger Durststrecke, während der das kulturelle Leben im Lockdown fast vollständig zum Erliegen kam, setzt die Stadt einen Impuls für den Neustart nach Corona. Zwischen dem 15. Juli und dem 16. August 2021 finden Hunderte geförderte Veranstaltungen im Rahmen des Kultursommers an über 100 Orte in 39 Stadtteilen statt. Das Motto: "Play Out Loud". Bei so vielen Events verliert ihr leicht den Überblick? Kein Ding, wir stellen euch zehn Highlights aus dem Programm vor. Für viele Veranstaltungen könnt ihr übrigens Eintrittskarten vorab online buchen.

Fulminanter Start in den Kultursommer Hamburg: Eröffnung am 15. Juli

Um den Kultursommer Hamburg angemessen zu zelebrieren, möchte die Stadt ihm natürlich auch einen gebührenden Empfang bereiten. Und welcher Ort eignet sich für einen fulminanten Start am 15. Juli besser als der Spielbudenplatz im Herzen von St. Pauli? Dort eröffnet Kultursenator Carsten Brosda ab 18 Uhr das vielfältige Sommerprogramm auf der großen Bühne. Prominente Unterstützung bekommt er von Journalist und Moderator Michel Abdollahi, der durch den Abend führt. Denn natürlich werden zum Beginn des Kultursommers nicht nur große Reden geschwunden, sondern es geht im Anschluss an die Ansprache direkt los mit Programm auf der Kleinkunst-Bühne. Der Eintritt ist frei, die Platzkapazitäten sind jedoch begrenzt.

Infos: Eröffnung Kultursommer Hamburg, Spielbudenplatz, 20359 Hamburg; 15.07.2021, ab 18 Uhr

Freiluftmusik mit Pauken und Trompeten: Himmel über Hamburg am 17. Juli

Am 17. Juli solltet ihr abends unbedingt in den Himmel lauschen, wenn ihr in der Nähe der Lenzsiedlung wohnt. Warum? Weil Alphörner, Tubas, Pauken, Trommeln und Trompeten den Kultursommer willkommen heißen werden. Bei der Veranstaltung Himmel über Hamburg versammeln sich die Mitglieder der Dresdner Sinfoniker für ein besonderes Hochhaus-Konzert auf den Dächern der Lenzsiedlung und auf der Anlage des SV Grün-Weiß Eimsbüttel. Die Tickets für die Sitzplätze auf der Sportanlage Tiefenstaaken sind bereits ausverkauft, doch vielleicht habt ihr ja Freunde und Bekannte mit Balkon, die in der Gegend wohnen? Ansonsten lässt sich die besondere Freiluftmusik auch von der Straße aus gut genießen.

Infos: Himmel über Hamburg, Hamburg Lenzsiedlung, Julius-Vosseler-Straße 195, 22527 Hamburg; 17.07.2021, 19 Uhr

Unser Tipp beim Kultursommer Hamburg: La Fête Surprise

Klar, Fast ein Festival, die Mini-Version von MS Dockville und Co. wird im Rahmen des Kultursommers ein großes Publikum über die Elbe nach Wilhemsburg locken. Das ist aber nicht das einzige musikalische Event auf der Elbinsel. Das Independent-Label La Pochette Surprise Records organisiert an drei Samstagen eine Konzert-Sause im Inselpark: La Fête Surprise. Auf der Freilichtbühne stehen gesignte und befreundete Bands wie Die Cigaretten, SUCK, Mirror Glaze und Grundeis. Musikalisch wird es mit Garage Rock, Punk, Psych und Indie etwas härter als auf dem Artville-Gelände. Und das Beste daran: Der Eintritt zu den drei Veranstaltungen ist frei, ihr müsst euch bloß vorher online registrieren und einen der jeweils 120 Plätze ergattern.

Infos: La Fête Surprise, Freilichtbühne im Wilhelmsburger Inselpark, 21109 Hamburg; 17.07. + 31.07. + 14.08.2021

Es flimmert in Rothenburgsort: Fahrradkino Kaltehofe

Open-Air-Kinos in Hamburg gibt es viele und etliche Veranstaltungen dort sind auch Teil des Kultursommers Hamburg. Auf das kleine, aber feine Fahrradkino Kaltehofe von Flexibles Flimmern – Filme in Bewegung und der Stiftung Wasserkunst möchten wir euch aber gesondert aufmerksam machen. Zum einen weil die Location schon so besonders ist. Auf zwei Rädern geht es über eine der gelungensten Fahrradrouten Hamburgs zur paradiesischen Elbinsel Kaltehofe, wo ihr auf euren mitgebrachten Decken oder in der Loge mit Stuhl und Fahrradständer Platz nehmt. Thematisch dreht sich das Programm vom 22. Juli bis 1. August in erster Linie um das Fahrrad in all seinen Facetten – von Klassikern bis zu aktuellen Auseinandersetzungen um die Mobilitätswende. Der Eintritt ist frei, ihr müsst euch bloß vorher unter reservierungen@flexiblesflimmern.de anmelden.

Infos: Fahrradkino Kaltehofe, Kaltehofe-Hauptdeich 6–7, 20539 Hamburg; 22.07.–01.08.2021

Premiere beim Kultursommer Hamburg: Das 1. Internationale Spielbudenfestival

Corny Littmann ist und bleibt einfach ein Tausendsassa. Schon im vergangenen Jahr wollte er das 1. Internationale Spielbudenfestival ins Leben rufen, doch gegen Corona konnte auch die Kiez-Legende nichts ausrichten. So fällt die Premiere ein Jahr später mit dem Kultursommer in Hamburg zusammen, ist doch auch nicht schlecht. Was euch vom 23. bis 25. Juli erwartet? Jede Menge Straßentheater und Straßenkunst, wobei die Übergänge zwischen Akrobatik und Komik, Magie und Skurrilität manchmal fließend sind. Seid also gespannt auf ein herrlich kurioses und internationales Kabinett, das – ganz im Sinne des Straßentheaters – kostenfrei ist. Bloß für ein Ticket registrieren müsst ihr euch vorher!

Infos: 1. Internationale Spielbudenfestival, Spielbudenplatz, 20359 Hamburg; 23.–25.07.2021

Rockt die Rollschuhbahn: Knust2Go

Das Knust geht neue Wege und schafft vom 14. Juli bis 15. August auf der Rollschuhbahn in Planten un Blomen (Indoo Arena) einen besonderen Ort für Kultur. Das umfasst zum einen eine geballte Ladung an Konzerten von gefeierten Bands wie der Antilopen Gang, Abramowicz, The Hirsch Effekt und Monsters of Liedermaching. Aber die Rollschuhbahn soll ja nicht komplett zweckentfremdet werden und so wird sie in diesem Zeitraum mittwochs zur Kopfhörer-Rollerdisco. Damit verschiebt sich der Rollskate Jam, den manche von euch vielleicht aus dem Mojo Club kennen, einfach nach draußen. Und auch DJ Mad, DJ Rita und Gameboimusic sind mit am Start. Ihren Sound könnt ihr auf drei Kanälen hören und müsst euch nur noch entscheiden, zu welchem ihr am liebsten skaten wollt. Keine Rollschuhe? Kein Problem! Denn die gibts am blauen Van im Verleih.

Infos: Knust2Go@Rollschuhbahn, Holstenwall 30, 20355 Hamburg; 14.07–15.08.2021

Error: The requested resource does not exist Gefunden auf Instagram

Dampferfahrt mit Literaturschaffenden: Auf Kurzreise mit …

Auch das Literaturhaus Hamburg ist mit einer besonderen Aktion beim Kultursommer vertreten. Gemeinsam mit 16 Literaturschaffenden der Hansestadt chartert der Verein am 3. und 4. August einen historischen Alsterdampfer und schippert damit vom Jungfernstieg über die Binnenalster unter der Lombardsbrücke hindurch auf die Außenalster. Bei einer Fahrt werden jeweils im Doppel Autorinnen und Autoren wie Karen Köhler, Nora Gantenbrink, Marc Degens und Bernd Begemann mit an Bord sein und über ihre Werke sprechen, diskutieren und teilweise auch aus ihnen vortragen. Karten für die Reihe Auf Kurzreise mit … können per E-Mail über tickets@literaturhaus-hamburg.de verbindlich für zwölf und ermäßigt acht Euro bestellt werden.

Infos: Auf Kurzreise mit …, Jungfernstieg, 20354 Hamburg; 03. + 04.08.2021

Noch mehr Literatur beim Kultursommer Hamburg: Kiezgeschichten im Hinterhof

Habt ihr schon mal einen Blick in den Hinterhof des St. Pauli Theaters geworfen? Wir auch nicht, doch beim Kultursommer Hamburg bekommen wir wieder die Möglichkeit, in die versteckte Ecke zwischen Rückseite der Davidwache, Hinterbühnenbereich des Theaters und Tattoo-Studio zu luschern. Der Hamburger Krimiautor Frank Göhre hat Geschichten über große und kleine Verbrechen von bekannten Literaturschaffenden wie Clemens Meyer, Jörg Fauser, Karin Duve und Jack London ausgewählt und zusammengestellt, die Schauspielenden des Theaters geben ihnen eine Stimme. Zwischen dem 3. und 15. August gibt es jeden Abend eine neue Geschichte – ein Muss für alle Fans von True Crime in Hamburg. Tickets sind für zwölf Euro online erhältlich.

Infos: Kiezgeschichten im Hinterhof, St. Pauli Theater, Spielbudenplatz 29–30, 20359 Hamburg; 03.–15.08.2021

25 Days of Summer: Kultursommer im Gängeviertel

Während der offizielle Kultursommer Hamburg schon am 16. August endet, feiert das Gängeviertel einfach noch bis zum 29. August weiter. Schließlich muss das Quartier den alljährlichen Geburtstag rund um den 19. August gebührend zelebrieren. Doch auch schon davor lohnt sich das Programm, weil die große Brachenbühne und die Schier‘s Passage zur großen Spielwiese für Musik, Kunst und Diskussion werden. Von akutem Tanzgebot mit den Crews von Keine Knete trotzdem Fete und Beyond Borders über Konzerte, etwa im Rahmen des Command Queer Spektakels, bis zu Ausstellungen, Performances, Lesungen sowie Workshops für Kinder und Jugendliche – das Gängeviertel ist einfach ein kunterbuntes Überraschungsei, in dem alle etwas finden.

Infos: Kultursommer im Gängeviertel, Valentinskamp 28 a, 20355 Hamburg; 16.07.–29.08.2021

Kultursommer Hamburg für die Lütten: Hafen(b)engel** – Das 72h Kinderfestival

Kinder haben in der Pandemie mindestens genauso arg gelitten und verzichtet wie die Erwachsenen. Deshalb finden wir es sehr gut, dass der Kultursommer Hamburg auch an sie gedacht hat, sogar mit einem eigenen dreitägigen Kinderfestival. Hafen(b)engel** findet vom 30. Juli bis 1. August auf dem Sonnendeck der Hanseatischen Materialverwaltung statt. Zwischen Theater und Lesungen können die Lütten sich am Siebdruck-Stand ausprobieren oder in der Mal- und Entspannungsecke etwas zur Ruhe kommen. Ein großer Teil des Festivals widmet sich aber auch der Präsentation von Ergebnissen, welche die Kids in Ferien-Workshops zu Rap, Mode, Tanz oder Graffiti erarbeitet haben.

Infos: Hafen(b)engel** – Das 72h Kinderfestival, Hanseatische Materialverwaltung, Stockmeyerstraße 41, 20457 Hamburg; 30.07.–01.08.2021

Unsere Texte, Tipps und Empfehlungen richten sich an alle, die sich für Hamburg interessieren. Deshalb bemühen wir uns um genderneutrale Formulierungen. Nutzen wir die männliche Form, dient dies allein dem Lesefluss. Wir denken aber stets Menschen aller Geschlechter mit.

Mehr lesen über

App Download

Dir hat der Artikel gefallen?
Mehr gibt’s in der App!

Neuigkeiten, Tipps, Rabatte, Verlosungen und vieles mehr aus Hamburg.