Direkt zum Inhalt
Christian Charisius
Hamburg

Besinnlich feiern: Das sind Hamburgs kleinste Weihnachtsmärkte

Viel Gedränge und lange Anstehen: Zu Stoßzeiten kommt auf Weihnachtsmärkten oft nicht gerade festliche Stimmung auf. Auf den kleinen dagegen umso mehr! Hier kommen Hamburgs kleinste Weihnachtsmärkte.


Weihnachtsmarkt am Michel

Der älteste und vielleicht besinnlichste Weihnachtsmarkt ist der am Michel. Der kleine Markt auf dem Kirchplatz ist die perfekte Gelegenheit, um eurer Weihnachtsstimmung am ersten Adventswochenende einen ordentlichen Schub zu geben. Unser Tipp: Wenn ihr noch auf der Suche nach Weihnachtsgeschenken seid, solltet ihr an dem Wochenende unbedingt in die Krypta der alten Kirche hinuntersteigen. Hier präsentieren mehr als 100 Aussteller Kunsthandwerk, Deko und Schmuck. Die Atmosphäre in dem niedrigen, beleuchteten Gewölbe ist in Hamburg – und das Wort passt hier wirklich – einzigartig.

Infos: Weihnachtsmarkt am Michel, Englische Planke 1, 20459 Hamburg

Weihnachtsmarkt in der Krypta des Hamburger Michels
M. Ferraz/St. Michaelis

Weihnachtsmarkt Osterstraße

Die Muggelbude ist in der Weihnachtszeit DIE Anlaufstelle für Glühwein-Fans in Eimsbüttel. Der Glühweinstand ist der Mittelpunkt des kleinen Weihnachtsmarktes an der Osterstraße. Vier bis fünf gut gelaunte Menschen wuseln hinter der Theke herum. Die füllen euch den heißen Glühwein nicht nur in Tassen, sondern auf Wunsch auch in Thermoskannen – genial! Dass darauf nicht schon früher jemand gekommen ist… Hin und wieder schallt ein heller Glockenklang über den kleinen Platz. Damit drücken die Angestellten der Muggelbude ihre Freude und ihre Dankbarkeit über Trinkgeld aus.

Infos: Weihnachtsmarkt Osterstraße, Fanny-Mendelssohn-Platz, 20255 Hamburg

Weihnachtsmarkt Noël und die Almhütte auf dem Neuen Wall

Beim Mini-Weihnachtsmarkt auf dem Neuen Wall wird ab Ende November auf die Adventszeit angestoßen – passend zur Umgebung nicht nur mit Glühwein und Punsch, sondern auch mit Champagner. Dazu gibts köstliche Crêpes und Currywurst. Mit Glück bekommt ihr zu später Stunde auch eine Kostprobe des Noël Caramel Liqueurs. Für den ist der kleine, feine Markt, der praktisch nur aus einem Stand besteht, bekannt. Falls ihr trotzdem noch weiterziehen wollt: Richtig leckeren Glühwein gibt es auch ein paar Meter weiter in der Almhütte am Neuen Wall.

Infos: Mini-Weihnachtsmarkt Noël, Neuer Wall 42–44, 20354 Hamburg | Almhütte am Neuen Wall, Bürgermeister-Petersen-Platz, 20354 Hamburg

Sierichs Winterzauber

Sierichs ist nicht nur im Sommer eine gute Idee. In der Weihnachtszeit verwandelt sich der lauschige Biergarten im Stadtpark in Sierichs Winterzauber mit Gastro-Ständen, Livemusik und Kinderprogramm. Das Beste: Nach eurem wohlverdienten After-Work- oder Wochenend-Glühwein könnt ihr euch hier gleich noch eine schöne Nordmanntanne aussuchen und sie für 29,90 Euro mit nach Hause nehmen. Ihr habt was zu feiern? Dann könnt ihr diesen gemütlichen Weihnachtsmarkt auch exklusiv buchen.

Infos: Sierichs Winterzauber, Südring 5b, 22303 Hamburg

Schwimmender Nikolausmarkt in Harburg

Am ersten Dezemberwochenende findet am Harburger Binnenhafen ein besonderes Highlight für kleine Hamburger statt: der Schwimmende Nikolausmarkt. Statt mit Kutsche und Rentieren kommt der Nikolaus hier mit dem Boot und verteilt seine Geschenke an die lütten Besucher. Rundherum laden Stände zum Schlemmen ein – sowohl auf einigen Traditionsschiffen am Lotsekai als auch am Hafenbecken. Besonders lustig für die Kleinen: Bei gutem Wetter geht der Nikolaus auch schon mal baden...

Infos: Schwimmender Nikolausmarkt, Lotsekai Harburger Binnenhafen, 21079 Hamburg

Weihnachtsmärkte in Hamburg: Das ist unsere Top 10

Groß gleich schlecht? Aber nein! Hamburg hat sogar so viele schöne Märkte im Angebot, dass es quasi unmöglich ist, alle zu besuchen. Wenn euch die große Auswahl überfordert, schafft unser Guide Abhilfe: Weihnachtsmärkte in Hamburg.

Unsere Texte, Tipps und Empfehlungen richten sich an alle, die sich für Hamburg interessieren. Deshalb bemühen wir uns um genderneutrale Formulierungen. Nutzen wir die männliche Form, dient dies allein dem Lesefluss. Wir denken aber stets Menschen aller Geschlechter mit.

Mehr lesen über

App Download

Dir hat der Artikel gefallen?
Mehr gibt’s in der App!

Neuigkeiten, Tipps, Rabatte, Verlosungen und vieles mehr aus Hamburg.