Direkt zum Inhalt
Maxim Schulz
Hamburg

Hamburger Kultur fürs Sofa: 4 virtuelle Rundgänge

Hamburgs Kultur geht online: Könnt ihr nicht kommen, kommt sie zu euch. Doch nicht nur Konzerte und Theater lassen sich im Livestream verfolgen. Auch Galerien, Museen und andere Häuser verlagern ihr Angebot ins Netz und bieten zum Teil gänzlich neue Formate an. Einige Beispiele.


Virtuelle Vernissage bei der Popstreet Galerie

Vielleicht kennt ihr die Popstreet Galerie in der Glashüttenstraße. Mitten auf St. Pauli also. Ihr müsst aber nicht auf den Kiez, um coole Pop- und Street-Art anzuschauen und zu kaufen. Denn die Popstreet-Macher haben eine virale Video-Vernissage am Start. Zweimal die Woche könnt ihr online dabei sein, wenn Künstler wie Renate Holzner und Zamart ihre Werke präsentieren. Kunst gucken vom Sofa? Das nennen wir mal zeitgemäß.

"ZuHausführungen" aus der Elbphilharmonie

Die Türen der Konzertsäle sind verschlossen. Das Programm gibt es "safe and sound" für zu Hause. Doch nicht nur das: Unter dem Titel Elphi at Home finden sogenannte ZuHausführungen durch Hamburgs berühmtes Gebäude statt. Bei den virtuelle Führungen lernt ihr spannende Fakten und erlebt das Haus aus neuen Blickwinkeln. Jede Folge legt einen anderen Fokus. Super: Alle bisher veröffentlichten Episoden kann man jederzeit nochmal anschauen.

Hamburgs Museen: Geschichte lernen und schreiben

Die Stiftung Historische Museen Hamburg (SHMH) wartet mit einem breit gefächerten Online-Angebot für digitale Besucher auf. Hier könnt ihr unter anderem im Hamburg Wissen Magazin durch 1.200 Jahre Stadtgeschichte stöbern. Darfs eine Ausstellung sein? Kein Problem per virtueller 360-Grad-Führungen, etwa zum Thema Tattoolegenden vom Museum für Hamburgische Geschichte. Das Museum der Arbeit zeigt momentan Out of office und auch das Depot des Hafenmuseums kann online besichtigt werden. Besonders spannend: Ihr könnt den Häusern helfen, Geschichte zu schreiben. Die Museen freuen sich über Informationen zu Fotos aus den Sammlungen und dokumentieren aktiv und aktuell die Corona-Pandemie. Dazu können Fotos, Geschichten oder auch Gegenstände eingereicht werden.

Hinter den Kulissen mit Molo Cribs

Das Team vom Molotow Musikclub hat sich etwas besonderes einfallen lassen. Ihr bekommt die letzten Ecken und Winkel des Clubs zu sehen, in denen ihr euch noch nicht verlaufen habt. In der ersten Folge: Der Backstage. Max zeigt euch, wo sich Bands auf ihren Auftritt vorbereiten und auch mal ihre Wäsche waschen.

Hamburg im Livestream

Nicht da und doch live dabei – Konzerte, Theater und Lesungen finden jetzt im Netz statt. Von zu Hause aus erlebt ihr kulturelle und künstlerische Vielfalt aus Hamburg im Livestream.

Unsere Texte, Tipps und Empfehlungen richten sich an alle, die sich für Hamburg interessieren. Deshalb bemühen wir uns um genderneutrale Formulierungen. Nutzen wir die männliche Form, dient dies allein dem Lesefluss. Wir denken aber stets Menschen aller Geschlechter mit.

Mehr lesen über