Direkt zum Inhalt
Shutterstock / panuwat phimpha
Hamburg

Hamburg im Livestream: Diese Events könnt ihr als Video von zu Hause verfolgen

Wenn ihr nicht in die Theater, Konzerthallen oder Ausstellungssäle dürft, kommen die Veranstaltungen eben zu euch: Diese Hamburger Events könnt ihr im Livestream erleben.


Kunst für zu Hause aus dem Thalia Theater

Ihr denkt, das Theater lebt vor allem vom Live-Erlebnis und der besonderen Atmosphäre im Theatersaal? Das stimmt nur bedingt, denn Bühnenaufführungen sorgen auf dem heimischen Bildschirm für eine Menge Abwechslung. Der Vorteil: Ohne weiteres Publikum könnt ihr euch ganz in Ruhe auf die Inszenierung konzentrieren und bei Bedarf sogar zurückspulen. Das Thalia Theater zeigt seit dem 28. März jeden Abend um 19 Uhr eine neue Aufzeichnung aus dem Archiv. Diese ist dann für 24 Stunden online.

Das Planetarium bringt die Sterne ins Wohnzimmer

"Der Himmel über Hamburg", "Sonne, Mond und Stella" oder "Die Sternenfee und der Mondritter": Das Planetarium Hamburg versorgt euch momentan regelmäßig mit Livestreams von Shows und Konzerten. Die familienfreundlichen Termine findet ihr im Netz. Wenn ihr zum genannten Termin keine Zeit habt, ist das auch kein Problem, denn die bisherigen Aufführungen gibt es zum Wiederholen.

Lasst euch live aus der Elphi unterhalten

Ihr wolltet immer schon mal ein Konzert in der Elbphilharmonie erleben? Das könnt ihr jetzt problemlos tun, sogar ohne Kartengerangel. Zwar nicht vor Ort, aber dafür gemütlich aus den heimischen vier Wänden. Im Elphi at home Wochenprogramm findet ihr auf einen Blick alles, was euch in der jeweiligen Woche aus der Elphi erwartet. Darunter sind Konzertstreams, sogenannte ZuHausführungen durch die Räumlichkeiten der Elphi und Kinderkonzerte.

Club- und Konzertbesuche im Netz

Ihr freut euch schon seit Wochen auf ein Konzert oder verspürt Lust, endlich wieder in eurem Lieblingsclub zu tanzen? Möglich, dass das auch aus den eigenen vier Wänden klappt! Die Not macht kreativ: Viele Clubs und Künstler verschieben bieten ihr Programm als Livestream an. So zum Beispiel das Molotow – holt euch Konzerte, Pub Quiz, Parties oder eine digitale Tour durch den Club einfach ins Wohnzimmer. Auch Theateraufführungen, Lesungen und andere kulturelle Angebote werden übertragen. Neben Instagram Live und Youtube sind dringeblieben.de oder Twitch besonders beliebte Plattformen. Teilnehmer können sich im Chat austauschen und ihre Lieblingskünstler per Spende unterstützen. Der Vorteil: ihr könnt auch an Veranstaltung außerhalb Hamburgs teilnehmen.

Hamburger für Hamburg – für sind füreinander da!

Ihr wollt, dass Kunst und Kultur in Hamburg erhalten bleiben? Wir auch! So könnt ihr die Hamburger Clubs jetzt unterstützen. Außerdem schaffen wir neues Kulturgut in der Krise: Teilt eure Erinnerungen im coronarchiv.

Mehr lesen über