Direkt zum Inhalt
picture alliance/dpa
Hamburg

Hamburg im Juli: Diese Events dürft ihr nicht verpassen

Bunte Bausteine und Kunst in allen Lagen, dazu Beth Ditto, Billy Idol und Ballspiele - während die Fußball-WM 2018 ohne Deutschland in ihre heiße Phase geht, haben wir noch einige horizonterweiternde Tipps im Köcher. Wobei - ganz ohne Fussi geht es natürlich auch hier nicht. Hier sind die Tipps für die nächsten Wochen!


LEGO? Logo!

Wie heißt es so schön in dem Song von Radau: "Heute ist Flohmarkt, alles muss jetzt raus. Flohmarkt - wir nehmen nichts mehr mit nach Hause." Das ist natürlich schnödes Wunschdenken. Da kann die Melodie noch so unwiderstehlich klingen, wenn Flohmarkt ist, dann nimmt man vor allem dies und das und jenes mit nach Hause. Um so mehr, wenn es sich um LEGOhandelt, wie bei den Eventtagen im Freilichtmuseum Kiekeberg: Hier heißt es tauschen, handeln, ausbauen, anbauen, neubauen. Vor dem Antritt der Fahrt ins Freilichtmuseum solltet ihr die heimischen LEGO-Kisten schon einmal aufstocken, denn eines ist klar: Mit leeren Händen geht hier keiner nach Hause. **Termin:**1. Juli 2018 **Ort:**Freilichtmuseum Kiekeberg Am Kiekeberg 1 21224 Rosengarten Mehr Infos auf der Webseite: www.kiekeberg-museum.de

Kunst schafft Wasser

Alle für Wasser - Wasser für alle: Was so normal scheint, ist längst nicht überall selbstverständlich, im Gegenteil. Wasser zum Beispiel, gefühlt ein Allgemeingut, gehört niemanden und gleichzeitig allen. Da das einige Großkonzerne anders sehen, sind Ideen, Projekte, Initiativen wie Viva con Aguaso nötig wie nie zuvor, um diese Missstände nicht nur im öffentlichen Bewusstsein zu installieren, sondern auch, um Dinge vor Ort zu verbessern. Dass dabei Party und Engagement bestens zusammenpassen, stellt die Millerntor Galleryunter Beweis, in diesem Jahr nun schon zum achten Mal. Lassen wir die Aktion für sich sprechen: "Kunst, Musik und Kultur sind unser Weg, die Vision 'Alle für Wasser - Wasser für alle" von Viva con Agua überall Wirklichkeit werden zu lassen. Wir nennen diesen Weg #artcreateswater. Das Millerntor-Stadion des FC St. Pauli ist unser zu Hause. Von hier aus erobern wir die Welt! Über 100 KünstlerInnen, MusikerInnen und Kulturschaffende kommen von überall her ans Millerntor. Gemeinsam mit über 150 ehrenamtlichen HelferInnen, FreundInnen und Familien verwandeln wir das Stadion des FC St. Pauli in eine offene Plattform für Dialog und Austausch auf interkultureller Ebene." **Termin:**5. bis 8. Juli 2018 **Ort:**Millerntor-Stadion 20359 Hamburg Mehr Infos auf der Webseite: www.millerntorgallery.org [youtube id="G5JQy4ncwy0"]

Ditto does it

Beth Dittogibt sich an Hamburgs schönster Freiluft-Konzert-Location die Ehre und ich nehme mal den mit Sicherheit sehenswerten Gig der Gossip-Frontfrau zum Anlass, hier noch einmal etwas zu konstatieren, was doch eigentlich eh jeder weiß: Die Bühne hinter den Baumreihen an der Saarlandstraße ist im Sommer ein Must-see, das Programm 2018 vielleicht etwas zu arg im Mainstream verhaftet, dennoch verbergen sich unter den Giesingers, Oerdings und Kuhns ja alljährlich auch noch jede Menge kratzbürstigere Vertreter des Pop-Genres, wie eben die wunderbare Miss Ditto. Aber auch Billy Idol, die unkaputtbare Schmolllippe, und die leider schon wieder abgereisten Hollywood Vampires, die ich im letzten Monat dort genossen habe. Also - die Saison ist nicht mehr so lang, ein Grund mehr, den Weg in den Stadtpark anzutreten. **Termin:**9. Juli 2018 **Ort:**Hamburg Stadtpark Saarlandstraße 22303 Hamburg Mehr Infos auf der Webseite: www.stadtparkopenair.de [youtube id="IPbiklLnDQo"]

Happy Birthday, Otto Waalkes

Zugeben, dies ist kein Veranstaltungstipp, sondern - wenn man es genau nimmt - nicht viel mehr als ein Geburtstagsgruß. Aber wenn ein Großer wie er schon seinen 70. Geburtstag feiert, dann darf man auch schon mal herzlich rüberwinken. Ich bin natürlich, wie die meisten wohl, die das hier lesen, auch von Ottound seinem Humor geprägt. Prügelpeitsch, Otto versaut Hamburg, Hobby Ropp, der Grützkopf der Waisenkinder … allein wer die Namen hört, hat sofort Kopfkino und muss wahrscheinlich ein wenig giggeln. Ich habe Otto in meiner Zeit als Kulturredakteur für AOL Deutschland kennengelernt, ein gutes Dutzend Gewinnspiel-Gewinner kam in unserem kleinen Studio in den Genuss einer exklusiven Otto-Show. Ich beobachtete das Ganze vom Regieraum aus und war fasziniert davon, wie sich Waalkes auch für dieses Kleinstevent ins Zeug legte, alle Register zog, bis ihm der Schweiss unter der Baseball-Cap herunterlief. Nach dem Set kam er zu uns rüber, schaute uns an und sagte: "War ganz okay, oder?". Wir applaudierten laut und Otto macht eine dieser verlegenen Grimassen. "Och komm, Leute, nun übertreibt mal nicht!". Aber … nichts war übertrieben, im Gegenteil, das war oberstes Bord, Otto. In diesem Sinne: Happy Birthday und alles Gute, auf die nächsten 70! Deine Autobiografie "Kleinhirn an alle" steht ganz oben auf meiner Leseliste. **Termin:**22. Juli 2018 **Ort:**Ganz Hamburg Mehr Infos auf der Webseite: www.ottifant.de [youtube id="sQUsJT4n-HQ"]

Wrestle'n'Roll

Lassen wir an dieser Stelle mal die Namen für sich sprechen, die da zum großen Crossover aus Ringen und Rockmusikauf die Kampfmatte steigen: Eddy the Iceman ist ebenso dabei wie The Angry Bartender und Hans Wurst, Mathias der Zivildienstleistende & sein Opa, Jean Cornichons, Mr. Cheese und Don Wurst, um nur einige zu nennen. In wenigen Tagen werden auf der Pressekonferenz die Kampfpaarungen bekanntgegeben, erste Experten-Einschätzungen veröffentlicht. Für das Musikprogramm sorgen unter anderem die Garagerock-Könige The Dutts. Wrestle on, you lucky People, haben wir noch etwas vergessen? Oh, ganz wichtig: Die Schallplattenauktion mit Nik Neandertal & "the one & only“. **Termin:**27. Juli 2018 **Ort:**Hafenklang Grosse Elbstrasse 84 22767 Hamburg Mehr Infos auf der Webseite: www.facebook.de [youtube id="sUf81K0IPM0"]

Abpfiff

Spätestens ab dem 16. Juli wäre ein Besuch in der Freelens Galerieein schöner Ausgleich zum Umstand, dass wir uns allen Unkenrufen und politischem Whitewash zum Trotz, dann doch mehr oder weniger waffenstreckend der Fußball-WM in Russland hingegeben haben. Im Alten Steinweg nämlich zeigt der Fotograf, Filmer und Fußballfan Christian Freyeine andere Seite des globalen Phänomens rund um die lederne Pille. Seine beeindruckenden Aufnahmen zeigen etwa den Alltag indigener Völker während der WM 2014 in Brasilien, mitfiebernde Fans in südafrikanischen Townships 2010 und vieles mehr. Mal ernst, mal amüsant, immer ungewöhnlich und voller Atmosphäre im Bild festgehalten. Steht der Abpfiff des größten Spiels der Welt angesichts von Korruption, Geldgier, Machtmissbrauch, dem Ignorieren von Menschenrechten bevor? Das ist die Kernfrage, die Frey stellt, ohne sich den Luxus zu gönnen, sie zu beantworten. Vielmehr zeigen seine Motive sehr überzeugend, dass die Frage auf den Nägeln brennen mag, eine Antwort aber noch um einiges schwerer ist, als jemandem die Sache mit dem Abseits zu erklären. **Termin:**bis 9. August 2018 **Ort:**Freelens Galerie Alter Steinweg 15 20459 Hamburg Mehr Infos auf der Webseite: www.freelens.com

Und jetzt alle:

SOMMMERDOOOOOOOOM! **Termin:**ab 28. Juli 2018 **Ort:**Heiligengeistfeld 20359 Hamburg Mehr Infos auf der Webseite: www.hamburg.de/dom

Mehr lesen über