Direkt zum Inhalt
NicoSuave & TeamLiebe
Julian Mathieu
Hamburg

Aus Hamburg zum ESC: Diese Musiker sind im Vorentscheid

Alice von der Laden
Alice von der Laden

Der traditionelle Musikwettbewerb findet in diesem Jahr vom 10. bis zum 14. Mai in Turin statt. Welcher Musiker aus Deutschland antritt, wird derzeit noch entschieden – erstmals durch die Zuschauer. Auch Talente aus Hamburg sind unter den Bewerbern.

Jedes Jahr aufs Neue ist es spannend, welcher Künstler beim Eurovision Song Contest für Deutschland antritt. Bis zum 30. November 2021 konnten sich Sängerinnen, Sänger und Bands online mit ihrem eigenen Song bewerben. Eine sechsköpfige Jury hat sich die über 900 Bewerbungen angesehen und sechs Talente ausgewählt. Sie treten am 4. März in der Show "Germany 12 Points“ auf und präsentieren ihre Songs dem Publikum. Die Fans dürfen dann entscheiden, welcher Musiker im Mai nach Turin fährt, wo der ESC in diesem Jahr stattfindet. 

Englischer Pop von Emily Roberts

Zwei Solokünstler, zwei Solokünstlerinnen, ein Duo und eine Band haben die Jury überzeugt. Aus Bayern, Flensburg, Koblenz und Hamburg kommen die Musiker. Eine von ihnen ist die gebürtige Hamburgerin Emily Roberts, die mit ihrem Song "Soap" für Deutschland antreten möchte. Die 28-Jährige ist als Tochter eines Briten und einer Deutschen in Hamburg geboren und hat hier ihre Musikkarriere gestartet. Inzwischen in Berlin lebend, möchte sie beim weltweit größten Musikwettbewerb zeigen, dass guter Pop aus Deutschland kommen kann! Durch das Lied "In This Together" und ihren Part in "Bittersweet Symphony" von Gamper & DADONI erlangte sie bereits große Bekanntheit.

Hymne aufs Positive von Nico Suave & Team Liebe

In Hamburg kennengelernt haben sich auch die Musiker der Band, die beim ESC antreten möchten: Nico Suave & Team Liebe. Erster Name sagt euch gewiss was, denn der Rapper ist bereits seit mehreren Jahrzehnten in der Musikszene unterwegs. Von dem Song "Gedankenmillionäre" mit Johannes Oerding oder "Gedicht" hattet ihr bestimmt schon häufiger einen Ohrwurm. Nun will der Wahl-Hamburger gemeinsam mit EMY, NKSN und Bukett – alle ebenfalls Hamburger – den Vorentscheid für den ESC 2022 gewinnen. Ihr Song "Hallo Welt" ist der einzige mit deutschem Text beim Vorentscheid und handelt von Positivität in den Köpfen der Menschen. 

Ihr entscheidet, wer nach Turin fährt

Auch im vergangenen Jahr ist ein Hamburger für Deutschland zum ESC gefahren. Jendrik Sigward wollte mit seinem Song "I Don't Feel Hate" die Jurys der anderen Länder überzeugen, doch für einen Sieg reichte es leider nicht. Ob dieses Jahr ein Hamburger gewinnt?

Erstmal muss entschieden werden, wer überhaupt für Deutschland zum Wettbewerb nach Italien fährt. Ab dem 28. Februar dürfen Fans online für die sechs Acts abstimmen. Am 4. März findet dann die deutsche Entscheidungsshow statt, wo die Songs nochmal live vorgestellt werden. Wer am Ende des Abends die meisten Stimmen hat, darf am 14. Mai für Deutschland auf die große ESC-Bühne.

Unsere Texte, Tipps und Empfehlungen richten sich an alle, die sich für Hamburg interessieren. Deshalb bemühen wir uns um genderneutrale Formulierungen. Nutzen wir die männliche Form, dient dies allein dem Lesefluss. Wir denken aber stets Menschen aller Geschlechter mit.

Quellen zum Text: