Direkt zum Inhalt
Halloween Kürbis
Unsplash / Lukasz Niescioruk
Hamburg

Halloween in Hamburg: 7 Tipps für ein schaurig-schönes Wochenende

Sirany Schümann
Sirany Schümann

Horrorfilme, gruselige Verkleidungen oder doch lieber nur ganz harmlos Kürbis schnitzen? Wir haben sieben Tipps für ein schaurig-schönes Halloween-Wochenende in Hamburg für euch.

Halloween in Hamburg: Tanzen als gäbs kein Morgen

Wenn in der Hölle kein Platz mehr ist, kommen die Toten … zu den Halloween-Partys in Hamburg! Zum Beispiel ins Molotow zum Zombie Ball. Dort sorgen Indie, Oldies und Hip-Hop dafür, dass selbst die Untoten wieder zu lebendigen Tänzern werden. Und das Beste: Wer passend gruselig verkleidet ist, zahlt keinen Eintritt. Na, wenn das kein Grund ist, mal wieder das Kunstblut auszupacken und der (mörderischen) Fantasie freien Lauf zu lassen … Wo ihr gleichgesinnte Monster auf der Tanzfläche findet, verrät euch unsere Liste mit Halloween-Partys in Hamburg.

Infos: Molotow, Nobistor 14, 22767 Hamburg | 29.+30.10.2022, 23 Uhr

Nichts für schwache Nerven: das "Halloween Special" im B-Movie Kino

Spannend, gruselig und verstörend verspricht euer Abend bei der "Midnight Movie"-Reihe im B-Movie zu werden. Das Kino widmet sich ab 23 Uhr nämlich vollends Halloween und schockt euch im Kinosessel mit Horror-Kurzfilmen sowie der Vorführung von Hereditary, dem Lieblingsgruselstreifen des Teams. Zarte Seelen stellen da besser das Popcorn und die Cocktails (ja, richtig gehört!) kurz mal beiseite, wenn es auf der Leinwand zwangsläufig so richtig zur Sache geht.

Infos: B-Movie, Brigittenstraße 5, 20359 Hamburg

Mehr süß als sauer: Halloween-Kekse von Herr Max naschen

Mit Slasher-Filmen, Serienkillern und dem ganzen Gruselfaktor von Halloween könnt ihr eher weniger anfangen? Dann seid ihr wahrscheinlich mehr so der süße Typ – und könnt zumindest den Marzipan-Schoko-Butterkeksen von Herr Max etwas abgewinnen. Das Halloween-Gebäck kommt in Form von niedlichen Gespenstern, Kürbissen, Totenköpfen und Fledermäusen in den Ofen – und danach vielleicht in euren Magen. Fest steht: Um die Kekse bei "Trick or Treat" an die an der Tür klingelnden Kinder zu verteilen, sind sie fast zu schade. Bei Herr Max gibt es übrigens auch außerhalb von Halloween ganz hervorragenden Kuchen in Hamburg.

Infos: Herr Max, Schulterblatt 12, 20357 Hamburg

Neue Shows: Das Hamburg Dungeon lehrt euch zu Halloween das Fürchten

Nerven wie Drahtseile und über 18 Jahre alt? Dann seid ihr qualifiziert, euch im berühmt berüchtigten Hamburg Dungeon das Fürchten lehren zu lassen. Beim Gang durch die Katakomben warten hinter jeder Ecke die schrecklichsten Gestalten und Szenen darauf, Besuchern im richtigen Moment das Blut in den Adern gefrieren zu lassen. Zum Ehrentag des Grusels gibt es zu diesem Zweck ganze fünf neue Shows. Wer sich hintraut, investiert mit Blick in die Zukunft, denn das Erlebte verarbeitet ihr danach sicherlich noch in einigen Albträumen ...

Infos: Hamburg Dungeon, Kehrwieder 2, 20457 Hamburg

Für maximalen Spaß: Die perfekte Verkleidung ergattern

Egal, ob ihr auf eine Halloween-Party geht oder selbst eine veranstaltet: Auf das passende Kostüm und die richtige Deko kommt es an! Alles rund ums Thema Halloween bekommt ihr in Hamburg zum Beispiel bei Deko-Fun-Treasure in Bramfeld. Kostüme, Masken, Schminke, Latexmilch, falsche Zähne, Kontaktlinsen und Kunstblut … alles da! Ob als Horrorclown oder blutrünstiges Häschen – wetten, ihr findet hier das passende Zubehör?

Infos: Deko-Fun-Treasure, Bramfelder Chaussee 231, 22177 Hamburg

Gänsehautausflüge sorgen für die richtige Halloween-Stimmung

Der Friedhof Ohlsdorf ist größer als der New Yorker Central Park. Klar also, dass es hier jede Menge zu entdecken gibt. Neben den Gräbern von Prominenten erwarten euch Grabesstille, verwunschene Natur, Gruften und Mausoleen. Da ist das Halloween-Wochenende doch die perfekte Gelegenheit, um Hamburgs größtem (Park-)Friedhof mal wieder einen Besuch abzustatten. Mitunter kann es dort wirklich unheimlich sein. Uns läuft etwa immer ein kalter Schauer über den Rücken, wenn wir die Sandsteinskulptur von Bildhauer Hugo Lederer sehen. "Das Schicksal" ist hier eine grausame und erbarmungslose Frau, die zwei Menschen an den Haaren hinter sich herschleift. So was würden wir uns ja nicht in den Garten stellen … Noch mehr passende Inspiration für einen Halloween-Spaziergang bekommt ihr hier: Orte in Hamburg für einen Horrorfilm.

Infos: Friedhof Ohlsdorf, Fuhlsbüttler Straße 756, 22337 Hamburg

Halloween in Hamburg mit Kindern: Einen Kürbis schnitzen

Auch für die Jüngsten ist Halloween eine tolle Sache. Bevor eure Lütten mit ihren Freunden durch Hamburg ziehen und "Süßes oder Saures" rufen, könnt ihr euch beim gemeinsamen Kürbisschnitzen einstimmen. Die orangenen Bälle aber einfach im Supermarkt zu kaufen, wäre doch langweilig. Spannender wirds auf einem Kürbishof bei Hamburg. Hier darf sich der Nachwuchs das prächtigste Exemplar selbst aussuchen und noch dazu gibts einiges zu sehen. Ein echter Hingucker ist zum Beispiel die riesige Kürbispyramide auf dem Hof Bartels im niedersächsischen Rade. Ein ideales Ziel für den Herbstausflug!

Infos: Hof Bartels, Zur Heidekoppel 1, 21629 Neu Wulmstorf / Rade

Unsere Texte, Tipps und Empfehlungen richten sich an alle, die sich für Hamburg interessieren. Deshalb bemühen wir uns um genderneutrale Formulierungen. Nutzen wir die männliche Form, dient dies allein dem Lesefluss. Wir denken aber stets Menschen aller Geschlechter mit.