Direkt zum Inhalt
Halloween Kürbis
Unsplash / Lukasz Niescioruk
Hamburg

Halloween in Hamburg: 7 Tipps für ein schaurig-schönes Wochenende

Horrorfilme, gruselige Verkleidungen oder doch lieber nur ganz harmlos Kürbis schnitzen? Wir haben sieben Tipps für ein schaurig-schönes Halloween-Wochenende in Hamburg für euch.


Halloween-Party in Hamburg: Im Molotow tanzen als gäbs kein morgen

Wenn in der Hölle kein Platz mehr ist, kommen die Toten … ins Molotow! Unser liebster Indie-Club auf der Reeperbahn widmet gleich zwei Nächte den Geistern, Hexen und Teufeln – in Form von einer Halloween-Party in Hamburg (2G-Events). Am Freitag lädt das Molotow zum Zombie Ball und sorgt mit Indie, Oldies und Hip-Hop dafür, dass selbst die Untoten wieder zu lebendigen Tänzern werden. Am Samstag geht es weiter mit der Horror-Edition der Alternative-Party MOTORBOOTY!. Und das Beste: Mit Verkleidung kommt ihr an beiden Abenden umsonst rein. Na, wenn das kein Grund ist, mal wieder das Kunstblut auszupacken und der (mörderischen) Fantasie freien Lauf zu lassen …

Infos: Molotow, Nobistor 14, 22767 Hamburg | 29.+30.10.2021, 22 Uhr

Gruselspaß: "Halloween Kills" im SAVOY Filmtheater gucken

Welcher Horrorfilm könnte thematisch passender sein als … "Halloween". Wir haben zwar aufgehört mitzuzählen, wie viele Teile es von dem Franchise um den Psychopathen und Serienmörder Michael Myers mittlerweile gibt, so viel können wir aber sagen: Am Samstag und Sonntag läuft der neueste Film "Halloween Kills" in einem der schönsten Kinos in Hamburg, dem SAVOY Filmtheater. Es ist ein Sequel zum Film "Halloween" von 2018, der wiederum ein Sequel zum allerersten Film der Reihe von 1978 ist. Na, verwirrt? Wir auch, deshalb ersparen wir euch eine Zusammenfassung der Handlung und halten uns an die Fakten: 2G, englische Originalversion – und Jamie Lee Curtis, die von Anfang an in der Hauptrolle dabei war, spielt auch wieder mit.

Infos: SAVOY Filmtheater, Steindamm 54, 20099 Hamburg | 30.10.2021, 22:30 Uhr und 31.10.2021, 15 Uhr

Mehr süß als sauer: Halloween-Kekse von Herr Max naschen

Mit Slasher-Filmen, Serienkillern und dem ganzen Gruselfaktor von Halloween könnt ihr eher weniger anfangen? Dann seid ihr wahrscheinlich mehr so der süße Typ – und könnt zumindest den Marzipan-Schoko-Butterkeksen von Herr Max etwas abgewinnen. Das Halloween-Gebäck kommt in Form von niedlichen Gespenstern, Kürbissen, Totenköpfen und Fledermäusen in den Ofen – und danach vielleicht in euren Magen. Fest steht: Um die Kekse bei "Trick or Treat" an die an der Tür klingelnden Kinder zu verteilen, sind sie fast zu schade. Bei Herr Max gibt es übrigens auch außerhalb von Halloween ganz hervorragenden Kuchen in Hamburg.

Infos: Herr Max, Schulterblatt 12, 20357 Hamburg

Bestens auf Halloween in Hamburg vorbereitet: Verkleidung kaufen bei Deko-Fun-Treasure

Egal, ob ihr auf eine Halloween-Party geht oder selbst eine veranstaltet: Auf das passende Kostüm und die richtige Deko kommt es an! Alles rund ums Thema Halloween bekommt ihr in Hamburg zum Beispiel bei Deko-Fun-Treasure in Bramfeld. Kostüme, Masken, Schminke, Latexmilch, falsche Zähne, Kontaktlinsen und Kunstblut … alles da! Ob als Horrorclown oder blutrünstiges Häschen – wetten, ihr findet hier das passende Zubehör?

Infos: Deko-Fun-Treasure, Bramfelder Chaussee 231, 22177 Hamburg

Geht immer: Ein thematisch passender Spaziergang über den Ohlsdorfer Friedhof

Der Friedhof Ohlsdorf ist größer als der New Yorker Central Park. Klar also, dass es hier jede Menge zu entdecken gibt. Neben den Gräbern von Prominenten erwarten euch Grabesstille, verwunschene Natur, Gruften und Mausoleen. Da ist das Halloween-Wochenende doch die perfekte Gelegenheit, um Hamburgs größtem (Park-)Friedhof mal wieder einen Besuch abzustatten. Mitunter kann es dort wirklich unheimlich sein. Uns läuft etwa immer ein kalter Schauer über den Rücken, wenn wir die Sandsteinskulptur von Bildhauer Hugo Lederer sehen. "Das Schicksal" ist hier eine grausame und erbarmungslose Frau, die zwei Menschen an den Haaren hinter sich herschleift. So was würden wir uns ja nicht in den Garten stellen … Noch mehr passende Inspiration für einen Halloween-Spaziergang bekommt ihr hier: Orte in Hamburg für einen Horrorfilm.

Infos: Friedhof Ohlsdorf, Fuhlsbüttler Straße 756, 22337 Hamburg

Halloween in Hamburg mal anders: Mexikanisches Totenfest im MARKK

Halloween ist euch zu kommerziell? Vielleicht ist dann das mexikanische Totenfest mehr euer Fall. Beim Día de Muertos – Tag der Toten – kommen die Lebenden und die Toten zu Allerheiligen und Allerseelen eine Nacht wieder zusammen. Ihr wollte mehr darüber erfahren? Beim einwöchigen Festival des Muertos y Vivos im Museum am Rothenbaum. Kulturen und Künste der Welt (MARKK) habt ihr die Gelegenheit! Zum Motto "Los Altares de Muertos en México" gibt es spannende Vorträge, Tanz, einen kleinen Kunsthandwerkmarkt, Filme, Workshops und auch Programm für Kinder. Save the date: An Halloween kostet das Museum sogar keinen Eintritt (2G).

Infos: Museum am Rothenbaum. Kulturen und Künste der Welt (MARKK), Rothenbaumchaussee 64, 20148 Hamburg | Mexikanisches Totenfest, 30.10.–05.11.2021

Halloween in Hamburg mit Kindern: Einen Kürbis schnitzen

Auch für die Jüngsten ist Halloween eine tolle Sache. Bevor eure Lütten mit ihren Freunden durch Hamburg ziehen und "Süßes oder Saures" rufen, könnt ihr euch beim gemeinsamen Kürbisschnitzen einstimmen. Die orangenen Bälle aber einfach im Supermarkt zu kaufen, wäre doch langweilig. Spannender wirds auf einem Kürbishof bei Hamburg. Hier darf sich der Nachwuchs das prächtigste Exemplar selbst aussuchen und noch dazu gibts einiges zu sehen. Ein echter Hingucker ist zum Beispiel die riesige Kürbispyramide auf dem Hof Bartels im niedersächsischen Rade. Ein ideales Ziel für den Herbstausflug!

Infos: Hof Bartels, Zur Heidekoppel 1, 21629 Neu Wulmstorf / Rade

Unsere Texte, Tipps und Empfehlungen richten sich an alle, die sich für Hamburg interessieren. Deshalb bemühen wir uns um genderneutrale Formulierungen. Nutzen wir die männliche Form, dient dies allein dem Lesefluss. Wir denken aber stets Menschen aller Geschlechter mit.

Mehr lesen über

App Download

Dir hat der Artikel gefallen?
Mehr gibt’s in der App!

Neuigkeiten, Tipps, Rabatte, Verlosungen und vieles mehr aus Hamburg.