Direkt zum Inhalt
Goldeimer recolution Kollektion
recolution / Goldeimer
Hamburg

Mehr als Klopapier: Goldeimer macht jetzt in Mode

Auch wenn Klopapier gerade in Corona-Zeiten eine Goldgrube ist: Zusammen mit recolution erweitert Goldeimer die Produktpalette jetzt um eine eigene Modekollektion. Wie die aussieht? Lest ihr hier.


Mit Produkten von Goldeimer könnt ihr euch jetzt nicht nur den Pöppes abwischen, sondern nach dem Klogang auch wieder was drüber ziehen. Denn zusammen mit recolution hat das Social Business nun auch eine Modelinie auf den Markt gebracht.

Gut aussehen und Gutes tun

Wenn ein Social Business an den Modemarkt geht, ist klar, dass euch der feine Zwirn nicht nur seiner Optik halber überzeugt. Die Klamotten sind vegan und unter fairen Bedingungen in Portugal hergestellt. An eure Haut kommt mit Goldeimer und recolution nur Klopapier und feinste Bio-Baumwolle. Dabei zahlt ihr mit dem Kauf der Kollektion selbstverständlich auf die WASH-Projekte von Viva con Agua ein. Saubere Sache!

Und was gibts da jetzt genau?

Im Goldeimer-Shop tummeln sich neben dem Verkaufsschlager Klopapier bereits Masken, Poster, Trockenklo und Co. Diese Produktpalette wird nun ergänzt von goldeimergelber Beanie, zwei Shirts, einem Hoodie und den "Boxerschurts" – erhältlich im Onlineshop von recolution. Natürlich bedruckt und bestickt mit Motiven rund um Klo und Co., die nicht nur gut aussehen. Die Illustrationen auf der feschen Unterhose sind "der Versuch, die gesamte Goldeimer-Welt auf zwei Arschbacken zusammenzufassen", heißt es auf Instagram. Denn hinter jeder Illustration verstecken sich Personen – von Teammitgliedern bis Unterstützenden wie Fynn Kliemann. Eine Hommage an alle Helfer! Wie schön.

Psst: Um möglichst ressourcenschonend zu arbeiten, ist die Kollektion nur in kleiner Auflage produziert. Wollt ihr also eines der limitierten Kleidungsstücke ergattern, solltet ihr nicht zögern!

Nachhaltig schick: Fair Fashion aus Hamburg

Unterstützenswert, aber nicht so ganz euer Style? Fair Fashion in Hamburg bekommt ihr in diesen Shops. Und auch diese nachhaltigen Modemarken aus Hamburg haben sich der Umwelt verschrieben.

Unsere Texte, Tipps und Empfehlungen richten sich an alle, die sich für Hamburg interessieren. Deshalb bemühen wir uns um genderneutrale Formulierungen. Nutzen wir die männliche Form, dient dies allein dem Lesefluss. Wir denken aber stets Menschen aller Geschlechter mit.

Mehr lesen über