Direkt zum Inhalt
Fischbeker Heide
kiekmo
Hamburg

5 Orte in Hamburg, an denen ihr in Ruhe Gassi gehen könnt

Ihr habt einen ängstlichen Hund zu Hause? Unser Redaktionshund Finn ist auch sehr schreckhaft. Er hat diese 5 Orte in Hamburg besucht, an denen man in Ruhe Gassi gehen kann.


Mitten in der Stadt: die Stellinger Schweiz

Noch nie von der Stellinger Schweiz gehört? Dann wird es höchste Zeit! Die kleine Grünanlage befindet sich – Überraschung – in Stellingen, direkt hinterm Tierpark Hagenbeck. Hier lauft ihr mit eurem Vierbeiner durch ein kleines Waldgebiet und über hügelige, grüne Wiesen. Das Beste: Es gibt sogar eine Auslaufwiese für Hunde! Während man hier zur Gassi-geh-Rushhour auf zahlreiche andere Hundebesitzer, Jogger und auch Radfahrer trifft, ist es in den frühen Morgen- und Abendstunden herrlich leer. Haltet doch vor allem früh morgens mal die Augen offen: Hin und wieder rennt hier ein Reh über die Wiesen.

Anfahrt: Wenn ihr mit dem Auto kommt, könnt ihr im Deelwisch parken. Reist ihr mit den Öffis an, nehmt ihr am besten die U2 und steigt an der Haltestelle Hagendeel aus. Bus? 181 bis Deelwisch!

Stellinger Schweiz
kiekmo

Gleich um die Ecke: das Niendorfer Gehege

Lust auf einen ausgedehnteren Spaziergang? Trifft sich gut: Von der Stellinger Schweiz aus gelangt ihr nämlich, über ein eine Kleingartenanlage, direkt ins Niendorfer Gehege. Und hier könnt ihr und euer tierischer Begleiter in Ruhe das 150 Hektar große Gebiet erkunden. Hin und wieder trifft man mal auf einen anderen Hund oder Jogger – die meiste Zeit läuft man aber, begleitet von Vogelgezwitscher, alleine durch den Wald. Finn findet's super!

Anfahrt: Wenn ihr das Niendorfer Gehege direkt ansteuert, dann parkt doch am besten im Niendorfer Gehege 3. Hier findet ihr ein paar Parkplätze. Außerdem ist die offizielle Hundewiese, an der die Vierbeiner ohne Leine tollen können, nicht weit entfernt. Von der U-Bahn-Haltestelle Niendorf Markt (U2) braucht man zu Fuß circa 20 Minuten.

Niendorfer Gehege
kiekmo

Wasser en masse: die Elbe

Mehr Lust auf Meer – beziehungsweise Elbe? Da haben wir natürlich auch etwas Passendes in petto. Steuert mit dem Auto doch mal Hetlingen an. Hier findet ihr, nebst großzügigen Wiesen und Feldern sowie allerhand Schafe, auch den ein oder anderen (versteckten) Strand. Leer ist es hier fast immer, fährt nämlich kaum jemand weiter als Falkensteiner Ufer. So könnt ihr ganz in Ruhe mit eurem Hund die Gegend und das Wasser erkunden. Und wer weiß, vielleicht entpuppt der Vierbeiner sich jetzt ja als echte Wasserratte?

Anfahrt: Mit dem Auto ab Hamburg immer die Elbchaussee runter über Blankenese und schließlich nach Hetlingen. Habt mal den Straßenrand und Seitenstraßen im Blick – da kann man meist gut parken.

kiekmo

Das Wandern ist des ... Hundes Lust: Fischbeker Heide

Wenn euch und Wuff nach Wandern zumute ist, solltet ihr der Fischbeker Heide mal einen Besuch abstatten. Das ist wie die Lüneburger Heide – nur sehr viel näher und bisher noch nicht ganz so überlaufen. Gerade im Frühjahr und Herbst könnt ihr hier stundenlang laufen, ohne einem anderen Menschen zu begegnen. Solltet ihr noch nicht so trainiert (oder motiviert) sein, könnt ihr den Acht-Kilometer-Rundgang nehmen. Das dauert Pi mal Daumen anderthalb Stunden. Wenn ihr's wissen wollt, könnt ihr die nördlichste Etappe des Heidschnuckenweg wandern – stolze 26 Kilometer! Danach könnt ihr euch aber sicher sein, dass Wuff und ihr an diesem Abend schön schlafen werdet.

Anfahrt: Gut Parken könnt ihr zum Beispiel auf dem Parkplatz Fischbektal (im Navi Schnuckendrift 28 eingeben, der Parkplatz ist dann ausgeschildert). Mit den Öffis einfach in die S3 einsteigen und nach Neugraben fahren. Dann muss man noch rund 20 Minuten mit dem 250-er Bus fahren.

Fischbeker Heide
kiekmo

Ein Hündlein steht im – Sachsenwald

Auch super schön – für Mensch und Hund – ist der Sachsenwald in Schleswig-Holstein. Mit seinen rund 70 Quadratkilometern ist er Schleswig-Holsteins größtes zusammenhängendes Waldgebiet! Jahreszeiten-technisch ist es eigentlich egal, wann ihr einen Abstecher hierher macht. Schön und ruhig ist es nämlich immer. Und lasst euch nicht von den vielen Autos, die am Straßenrand parken, abschrecken. Durch die zahlreichen Wege verläuft sich das alles.

Anfahrt: Mit dem Auto am besten Friedrichsruh ansteuern und dann nach einem passenden Plätzchen für das Auto Ausschau halten.

Sachsenwald
kiekmo

Hundefreundliche Restaurants in Hamburg

Nach einem langen Tag stellt sich nicht nur beim Hund der Hunger ein – auch Herrchen könnte mal etwas im Magen vertragen. Besucht dafür doch hundefreundliche Restaurants in Hamburg!

Unsere Texte, Tipps und Empfehlungen richten sich an alle, die sich für Hamburg interessieren. Deshalb bemühen wir uns um genderneutrale Formulierungen. Nutzen wir die männliche Form, dient dies allein dem Lesefluss. Wir denken aber stets Menschen aller Geschlechter mit.

Mehr lesen über