Direkt zum Inhalt
Stadtparkfreibad
kiekmo
Winterhude

Für jeden etwas dabei: 10 tolle Plätze im Hamburger Stadtpark

Der Hamburger Stadtpark bietet mit seinen 148 Hektar jede Menge Platz für alle. Ob sportlich oder entspannt, frühmorgens oder am Abend: Das große Grüne in Winterhude wartet auf euch.


Die frühen Vögel fangen die Sonnenstrahlen

Vor allem im Sommer lohnt es sich, auch mal vor acht aufzustehen. Wer das Glück hat, in der Nähe des Stadtparks zu wohnen, sollte seinen inneren Schweinehund überwinden und sich zum Sonnenaufgang oder zumindest in den früheren Morgenstunden auf den Weg machen. Es ist noch leer, die Sonnenstrahlen scheinen durch die Bäume, keiner nervt mit lauter Musik und ihr könnt noch frische Luft atmen. Schließlich sind die Grills noch längst nicht an. Schwingt euch aufs Rad, geht joggen oder dreht einfach eine entspannte Runde und begrüßt den Tag.

Ab in den Wald

Die Bezeichnung Park stimmt in vielen Ecken gar nicht. Schließlich könnt ihr hier richtig durch das Unterholz spazieren. Kein Straßenlärm und kein Asphalt, sondern Bäume und weicher Waldboden über und unter euch. Bei Hitze spenden die großen Baumkronen Schatten. Wenn viel los ist, biegt doch in einen Waldweg ab. So entgeht ihr dem Trubel auf den Hauptwegen und könnt euch in Ruhe unterhalten, alleine die Stille genießen oder mit etwas Glück eine der 110 Vogelarten entdecken, die im Stadtpark beheimatet sind.

Mit dem Boot auf den Stadtparksee

Man kann den Park von allen Ecken und Enden bestaunen, doch eine besonders schöne Perspektive gibt es vom Wasser aus. Das geht mit allen möglichen Gefährten: Tretboot, SUP, Kanu oder dem Alsterdampfer. Und alle Wasserratten können selbstverständlich auch ins Wasser springen. Das ist mit fast 25 Grad im Sommer 2020 recht warm und glücklicherweise auch absolut unbedenklich. Sollte sich daran etwas ändern, zum Beispiel bei einer Algenplage, informieren Schilder ausführlich darüber. Ein wenig Geld kostet es direkt nebenan im Naturbad Stadtparksee.

Für Verliebte: Die Liebesinsel

Im Süden findet ihr die Liebesinsel, die auf der einen Seite den Blick auf den See freigibt und zur anderen Seite die Verbindung zum Goldbekkanal ist. Typisch für diesen romantischen Ort sind die großen roten Holzstühle, in denen ihr herrlich versinken könnt, um euch das Treiben auf dem Wasser anzuschauen. Und auch wenn es ein schönes Fleckchen zum Verweilen ist, so kommt man sich schnell etwas faul vor, wenn man all die motivierten Leute sieht, die sich am Bootsverleih auf der Insel in die lange Schlange stellen.

Spaßiges Kinderparadies mit allem Drum und Dran

Der Stadtpark Hamburg bietet den größten Spielplatz der Stadt und dieser ist wirklich gigantisch. Highlight für die Kids ist wohl das Planschbecken, in dem sich aber auch die Erwachsenen die Beine erfrischen können. Drumherum findet jedes Kind, was es braucht: Rutschen, Klettergerüste und ausreichend Sand, um ganze Burgen-Landschaften zu bauen. Für die Mutigen unter den Kleinen (und auch Großen) gibt es eine lange Seilbahn und für den nötigen Drehwurm sorgt das Karussell. Und wenn die Erschöpfung eintritt, sind Pommes, Eis am Stiel oder ein Stück Kuchen auch nicht weit entfernt.

Seid sportlich unterwegs

Im Stadtpark könnt ihr euch austoben: Entweder ihr schiebt beim Boule eine ruhige Kugel, rennt fünf, zehn oder auch 25 Kilometer quer durch alle möglichen Wege, passt euch den Football über die große Wiese zu oder schmettert den Volleyball über das Netz. Auch für entspanntere Sportarten wie Yoga werdet ihr immer irgendwo eine stille Ecke finden und selbst die richtig Fitten unter euch schmeißen sich in den Neoprenanzug und ziehen ihre Bahnen im Stadtparksee.

Der Hund kommt mit

Den Vierbeiner solltet ihr nicht zu Hause lassen, wenn ein Besuch im Stadtpark ansteht. Wer den Hundeführerschein hat, darf seinen Hund auch ohne Leine herumstreunen lassen. Und sonst einfach Leine dran und los geht das Abenteuer. Für wildes Toben und spaßige Spielereien dient die Hundeauslaufstelle direkt am Grasweg, die komplett umzäunt ist. Auf dem Sandboden sind alle möglichen Hunderassen und Charaktere anzutreffen, die sich freuen, ihre Artgenossen zu sehen. Auch so manche Zweibeiner-Freundschaft wurde hier schon geschlossen.

Sterne schauen im Planetarium

Ihr könnt euch auch im Dunkeln auf die große Wiese im Stadtpark legen und auf einen klaren Sternenhimmel hoffen. Doch mehr Glück werdet ihr im Planetarium haben, dessen Gebäude besonders hervorsticht. Leider ist die Aussichtsplattform momentan geschlossen, doch das umfangreiche Programm im Inneren hat fast jeden Tag etwas für Groß und Klein zu bieten. So lernt ihr etwas über die Europäische Südsternwarte ESO, die es uns ermöglicht, vieles über uns am Himmel überhaupt erst erkennen zu können. Die Kids sind bestimmt ganz fasziniert vom Sternenmusical "Der kleine Tag" und für alle Hörspielfans gibt es regelmäßig "Die drei ???"-Folgen zu erleben.

Kaffee und Kuchen in der Trinkhalle

Ganz besonders lieben wir die Trinkhalle, die schon seit 1915 am Südring existiert. Das denkmalgeschützte Bauwerk hatte ursprünglich nichts mit dem Genuss von Drinks zu tun, sondern war eine günstigere Möglichkeit für Brunnenkuren mit Heilwasser. Heilend sind heutzutage belegte Waffeln, erfrischender Apfelsaft aus der Region oder eine wachmachende Tasse Kaffee. Auch zum Frühstück lohnt es sich. Und wer noch eine Hochzeitslocation sucht, sollte sich schnellstmöglich einen Termin sichern. Die Trinkhalle mit ihrem schönen Außenbereich ist nämlich schon längst eine Toplocation für diesen Anlass geworden.

Abschied vom Tag beim Sonnenuntergang

Egal von wo – einen Sonnenuntergang anzuschauen, ist immer magisch. Doch im Stadtpark ist die Atmosphäre wirklich wunderschön. Decke einpacken, Picknickkorb ausreichend füllen, Getränke kühl halten und los geht es. Am schönsten ist es mit Blick auf das Planetarium, hinter dem sich die Sonne langsam in den unterschiedlichsten Tönen vom Tag verabschiedet. Zwischen bunten Blumen auf der Wiese könnt auch ihr die letzten Stunden des Tages genießen.

Ab ins Wasser der Badeseen von Hamburg

Der Stadtparksee reicht euch nicht an einem heißen Sommertag? Dann entdeckt diese fünf tollen Badeseen in Hamburg.

Mehr lesen über