Direkt zum Inhalt
Seeblick im Heide Park
Heide Park Resort 2020
Hamburg

Eine Portion Abenteuer, bitte! 5 tolle Freizeitparks bei Hamburg

Ihr braucht ein paar gute Ideen gegen Langeweile? Dann besucht doch mal einen der vielen Erlebnis- und Freizeitparks bei Hamburg! Ob Achterbahn, Abenteuerspielplatz oder Safari: Jeder kommt auf seine Kosten.


Hansa Park: Der Freizeitpark bei Hamburg direkt am Meer

Der Hansa Park ist der einzige Freizeitpark bei Hamburg, der einen direkten Blick aufs Meer bietet. Von hohen Fahrgeschäften wie dem "Highlander" und dem "Schwur des Kärnan" oder vom "Holstein-Turm" aus schaut ihr direkt auf die Ostsee. Im Hansa Park gibt es insgesamt zwölf Themenwelten und neben den verschiedenen Achterbahnen und Karussells auch viele Shows. Im Sommer solltet ihr euch die Wasserbahnen "Super Splash" und "Störtebekers Kaperfahrt" nicht entgehen lassen. Mit dem Auto erreicht ihr den Freizeitpark ab Hamburg in gut einer Stunde. Oder ihr fahrt mit der Bahn bis Sierksdorf. Von dort sind es nur zehn Minuten Fußweg bis zum Hansa Park.
Infos: Hansa Park, Am Fahrenkrog 1, 23730 Sierksdorf

Heide Park: Hamburger Adrenalinjunkies sind hier richtig

Noch eine Ecke größer ist der Heide Park bei Hamburg. Über 40 Fahrgeschäfte könnt ihr hier besuchen. Das größte Highlight ist und bleibt "Colossos". Drei Jahre lang wurde die Strecke der größten Holzachterbahn Europas erneuert, doch seit Mai 2019 ist sie unter dem neuen Motto "Kampf der Giganten" wieder in Betrieb. Wer danach noch einen Adrenalinkick braucht, setzt sich in den "Kraken" oder dreht ein paar Runden im "Big Loop". Die Lütten können in "Peppa Pig Land" eine Boots- und eine Ballonfahrt unternehmen oder sich in der Themenwelt "Drachenzähmen – die Insel" zum Nachwuchs-Drachen-Trainer ausbilden lassen. Über die A7 braucht ihr mit dem Auto knapp 50 Minuten bis zum Heide Park, mit der Bahn bis Soltau (HAN) etwa eineinhalb Stunden.
Infos: Heide Park Resort, Heide Park 1, 29614 Soltau

Tolk-Schau: Der Erlebnispark für Familien

Familien mit Kindern bis zwölf Jahren sind in der Tolk-Schau an der richtigen Adresse. Auf der Bootsrutsche, der Familien-Acherbahn und der Berg-und-Tal-Bahn werden nicht nur die Kleinen ihren Spaß haben. Ein besonderes Highlight ist die 700 Meter lange Sommerrodelbahn. Hinzu kommen zahlreiche Abenteuerspielplätze, Autoscooter und das Tal der Dinosaurier. Gegen eine geringe Gebühr könnt ihr euch außerdem eine der 50 Grillhütten mieten. Mit dem Auto über die A7 erreicht ihr den Freizeitpark ab Hamburg in circa eineinhalb Stunden. Mit den Öffis über Schleswig ist der Weg etwas umständlich, geht aber auch.
Infos: Tolk-Schau, Tolk Schau 1, 24894 Tolk

Karls Erlebnisdorf in Warnsdorf: Ausflugs aufs Land

Spiel, Spaß, schlemmen und shoppen: Das bietet Karls Erlebnisdorf in Warnsdorf. Während die Kleinen sich am Kletterbaum, in der Schatzhöhle oder beim Stroh-Hobsen vergnügen, könnt ihr verschiedene Leckereien bei den hofeigenen Manufakturen probieren, bei der Herstellung der Produkte zusehen oder über den Bauernmarkt stöbern. Auch Tierfreunde kommen in dem Freizeitpark auf ihre Kosten: Der "Kinder-Bauernhof" sowie "Meerschweinchenhausen" laden zu ausgiebigen Streicheleinheiten ein. Pluspunkt: Der Eintritt ist kostenlos. Für einige Attraktionen wird aber ein kleiner Beitrag fällig. Ihr erreicht Karls Erlebnisdorf über die A1 und die Ausfahrt Ratekau in circa einer Stunde. Mit der Bahn fahrt ihr bis Travemünde und nehmt von dort die Buslinie 35 nach Warnsdorf.
Infos: Karls Erlebnisdorf Warnsdorf, Fuchsbergstraße 4, 23626 Warnsdorf

Tier- und Freizeitpark bei Hamburg: Serengeti Park

Der Serengeti Park ist eine Mischung aus Tier- und Freizeitpark bei Hamburg. Über 1.500 freilaufende Wildtiere sind hier zu Hause, darunter Tiger, Löwen, Elefanten, Giraffen und Zebras. Während der Streichel- und Dschungelsafari könnt ihr den Tieren ganz nah sein. So richtig abenteuerlich wird es bei der Fahrt mit einem der Monstertrucks oder Quads. Wer Wasser und Geschwindigkeit nicht scheut, hat auf den Speedbooten noch mehr Spaß. Hinzu kommen verschiedene Fahrgeschäfte wie der Freefall-Tower, das Riesenrad und die Indoor-Achterbahn. Von Hamburg aus nehmt ihr die A7 und fahrt in Westenholz ab. Fahrtdauer: etwas mehr als eine Stunde. Bahnfahrer steigen in Hodenhagen aus und haben dann noch einen knapp drei Kilometer langen Fußweg vor sich.
Infos: Serengeti Park, Am Safaripark 1, 29693 Hodenhagen

Noch mehr Tiere: Wildparks bei Hamburg

Wenn ihr Tiere in der Natur und hautnah erleben wollt, solltet ihr diese Wildparks bei Hamburg kennen. Ihr könnt sie das ganze Jahr über besuchen und erreicht sie in maximal einer Stunden mit dem Auto. Viel Spaß!

Unsere Texte, Tipps und Empfehlungen richten sich an alle, die sich für Hamburg interessieren. Deshalb bemühen wir uns um genderneutrale Formulierungen. Nutzen wir die männliche Form, dient dies allein dem Lesefluss. Wir denken aber stets Menschen aller Geschlechter mit.

Mehr lesen über