Direkt zum Inhalt
Unsplash / Kira auf der Heide
Hamburg

10 Dinge, die euch Entspannung zwischen den Jahren bringen

Dieses Jahr verbringen wir die Tage zwischen Weihnachten und Silvester ganz anders als sonst. kiekmo hat zehn Tipps, wie ihr die Zeit zwischen den Jahren besonders genießen könnt. 


Bastelt euch einen Kalender für 2021 

Das nächste Jahr kann eigentlich nur besser werden. Damit ihr auch jeden Tag daran erinnert werdet, solltet ihr euch für das neue Jahr einen ganz besonderen Kalender zulegen. Wie wärs, wenn ihr zwischen den Jahren mal kreativ werdet und euch einen eigenen Kalender bastelt? Im Drogeriemarkt könnt ihr euch den gängigen Fotokalender besorgen, danach sind eurer Kreativität keine Grenzen gesetzt. Wie schön ist es schließlich, jeden Tag in bekannte Gesichter, vergangene Urlaubsorte oder andere schöne Erinnerungen zu schauen? Falls ihr keine Lust habt, kreativ zu werden, könnt ihr mal durch diese tollen Kalender aus Hamburg stöbern.

Verarbeitet den Rest des Weihnachtsessens weiter

Ihr habt mal wieder viel zu viele Reste vom Weihnachtsessen übrig und könnt Rotkohl für die nächsten Monate nicht mehr sehen? Kennen wir! Die Reste solltet ihr aber keineswegs wegwerfen. Stattdessen können die meisten Gerichte mit Sicherheit eingefroren werden. Wer hat schließlich behauptet, dass so ein Stück Weihnachtsgans nicht auch im Sommer schmeckt? Oder ihr schaut mal, wie man den restlichen Rosenkohl oder die Knödel weiterverarbeiten kann. Die Knödel schmecken zum Beispiel knusprig angebraten aus der Pfanne wieder ganz lecker!

Testet ein neues Spiel

Na, spielt ihr gerne? Wie wärs, wenn ihr euch mal wieder ein neues Gesellschaftsspiel zulegt? "Codenames" zum Beispiel. Da müsst ihr euch gegenseitig Begriffe erklären. Allerdings nicht wie bei "Tabu", sondern indem ihr einen Überbegriff findet, der möglichst viele der zu erklärenden Begriffe abdeckt. Eher Typ Kartenspiel? Dann ist "The Game" vielleicht ein spannendes Spiel für euch. Hier spielt ihr gemeinsam mit euren Mitspielern gegen das Spiel. Aber Gewinnen ist gar nicht so einfach!

Werdet zum Profi-Barkeeper 

Falls ihr über die Weihnachtstage noch nicht genug getrunken habt, kommt hier eine grandiose Idee: Cocktail-Kits für zu Hause. Die Drilling Bar zaubert nämlich nicht nur ihre eigenen Spirituosen, sondern verschickt sie euch samt fruchtigen Zutaten auch in kompakten Cocktail-Boxen. Darin enthalten sind alle Zutaten inklusive Anleitung für euren perfekten Cocktailabend zu Hause. Also, füllt die Eiswürfelbehälter und packt die Edelstahlstrohhalme aus – heute Abend wird getrunken!

Entdeckt Hamburg filmisch

Darin sind wir uns alle einig: Zwischen den Jahren wird viel auf der Couch rumgehangen und Filme geschaut. Statt euch aber wieder durch die schier endlose Liste auf Netflix zu klicken, schaut euch doch mal lokale Dokumentationen und Filme an. Falls ihr noch nicht genug von Corona habt, können wir euch die NDR-Doku "Kontaktsperre" ans Herz legen. Die hat vor Kurzem erst einen Preis gewonnen. Es gibt aber noch zahlreiche weitere Dokus aus Hamburg und Filme aus Hamburg.

Schreibt eure Neujahrsvorsätze auf

Nächstes Jahr wird alles besser! Gehört ihr noch zu den Menschen, die sich Neujahrsvorsätze nehmen oder habt ihr das Ganze schon vor Jahren an den Nagel gehängt? Wir finden, man kann das ruhig machen, sollte nur nicht zu hoch pokern. Wie wärs, wenn ihr euch vornehmt, dreimal die Woche Yoga zu machen oder Laufen zu gehen? Oder ihr ruft eure Familie häufiger an, indem ihr euch schon jetzt regelmäßige Erinnerungen ins Handy eintippt. Setzt euch machbare Ziele für 2021, so werdet ihr bestimmt mit Erfolg belohnt.

Träumt vom nächsten Frühling 

Wir finden: So langsam reichts dann auch wieder mit den langen, kalten Nächten. Wäre es nicht toll, wenn gleich nach Silvester der Frühling starten würde? Weil das aber schließlich nicht so ist, können wir nur vom nächsten Frühling träumen. Dann sind ja hoffentlich wieder unsere Lieblingscafés und -restaurants geöffnet und wir können dort bei den ersten Sonnenstrahlen einen Flat White genießen.

Spendet ungeliebte Weihnachtsgeschenke 

Na, hat sich mal wieder ein hässliches Deko-Teil oder ein unschönes Kleidungsstück unter dem Baum versteckt? Jedes Jahr gibt es dieses eine Präsent, bei dem man seine Freude ein kleines bisschen vorspielen muss! Aber keine Sorge, wenn es dem Schenker gefallen hat, wird es auch jemand anderem gefallen. Spendet eure unerwünschten Teile einfach an eine Hilfsorganisation und macht damit anderen eine Freude. Die Organisation Sachspenden Hamburg nimmt eure Spenden liebend gern entgegen.

Besichtigt neue Stadtteile

Was in der Zeit zwischen Weihnachten und Neujahr auch nicht fehlen darf, sind ausgiebige Spaziergänge. Statt die gewohnte Runde um den Block oder zum wiederholten Mal am Hafen entlang zu schlendern, empfehlen wir die freien Tage dafür zu nutzen, unbekannte Stadtteile zu entdecken. Wie wärs zum Beispiel mit einem Ausflug nach Ochsenwerder oder Billbrook? Oder ihr entdeckt die einsamsten Orte Hamburgs, wir verraten euch wo!

Lasst es euch zu Hause gut gehen 

Lass es euch doch mal so richtig gut gehen! Jetzt, wo man die freien Tage eh nicht mit den Liebsten verbringen kann, ist ausreichend Zeit, um sie nur für euch und euer Wohlbefinden zu nutzen. Wie das gehen soll, wenn doch alles geschlossen hat? Na, in euren eigenen vier Wänden! Wir haben euch das perfekte Wellness-Wochenende zusammengestellt. Probierts mal aus.

Kultur vom Sofa aus

Ihr nutzt die Zeit zwischen den Jahren normalerweise, um etwas Kultur zu erleben? Keine Sorge, darauf müsst ihr mit diesen virtuellen Rundgängen nicht verzichten.

Unsere Texte, Tipps und Empfehlungen richten sich an alle, die sich für Hamburg interessieren. Deshalb bemühen wir uns um genderneutrale Formulierungen. Nutzen wir die männliche Form, dient dies allein dem Lesefluss. Wir denken aber stets Menschen aller Geschlechter mit.

Mehr lesen über

App Download

Dir hat der Artikel gefallen?
Mehr gibt’s in der App!

Neuigkeiten, Tipps, Rabatte, Verlosungen und vieles mehr aus Hamburg.