Direkt zum Inhalt
Salsa tanzen
Unsplash / 7 SeTh
Hamburg

Pure Lebensfreude: Top Salsa-Tanzschulen in Hamburg

Salsa ist getanzte Lebensfreude. Hier kommen fünf Salsa-Tanzschulen in Hamburg, bei denen ihr verschiedene Varianten dieses heißen Tanzes lernen und feiern könnt.


Salsa-Tanzschule in Hamburg: A Bailar

Aus drei befreundeten Salsa-Tanzschulen in Hamburg wird eine: El Chevere, SalsaDiversion! und Tudokizomba haben sich zusammengetan und sind nun eine große Tanzfamilie. A Bailar haben sie ihre neue Patchwork-Tanzschule genannt. Kurse gibt es in vier Abstufungen von Beginnern über Mittelstufe bis zu Fortgeschrittenen 1 und 2. Und zwar nicht nur im klassisch-kubanischen Stil Salsa Casino, sondern auch in anderen Spielarten. Zum Beispiel gibt es spezielle Klassen im Salsa Lady- und Menstyle. Außerdem könnt ihr dort Timba, Kizomba, Reggaeton, Bachata, Rumba, Afro, Cha Cha Cha und Son lernen. Für die Profis: Und auch die Choreografien kommen nicht zu kurz. Also schnappt euch euer Herzblatt zur Kizomba Paar Choreo oder macht alleine bei der Timba Choreo mit.

Infos: A Bailar, Eiffestraße 664 b, 20537 Hamburg

Salsa HH: Heiße Rhythmen und sinnliche Tänze

Macht euch locker in der Hüfte, hier geht's zu lateinamerikanischen Rhythmen heiß her. Bei Salsa HH könnt ihr, klar, Salsa lernen, und zwar sowohl den kubanischen wie auch den New Yorker Stil. Außerdem gibt es Bachata-Kurse – ein Tanz, der aus der Dominikanischen Republik stammt und auf dem karibischen Bolero basiert. Romaaaantisch! Oder wie wäre es mit Kizomba? Das ist laut Salsa HH "ein sinnlicher Paartanz, der die enge Tanzhaltung des argentinischen Tango mit der Leichtigkeit und romantischen Stimmung afrikanischer Rhythmen vereint". Auch Pachanga, Cha Cha und Ruedo de Casino wird gelehrt.

Infos: Salsa HH, Hohenesch 13-17, 22765 Hamburg

Latin Dance Academy: größte kubanische Tanzschule der Welt

Das Motto der Latin Dance Academy: "Das nächste Mal nicht nur zuschauen, sondern so tanzen, dass die anderen zuschauen." Nach eigener Aussage ist diese Tanzschule mit mehr als 1.200 aktiven Schülern die weltweit größte für kubanische Tänze. Dementsprechend groß ist das Kursangebot: Jede Woche gibt es mehr als 60 Kurse mit mehr als 30 verschiedenen Kurstypen, dazu Individualunterricht und Wochenend-Workshops. Nicht nur in Salsa, sondern auch in anderen lateinamerikanischen Tänzen wie Rumba, Cha Cha oder Mambo.

Infos: Latin Dance Academy, Adenauerallee 3, 20097 Hamburg

Noch eine Salsa-Tanzschule in Hamburg: Roberto Cano Dance Company

Nein, Roberto Cano stammt nicht aus Kuba. Sondern aus Lima, also Peru. Nichtsdestotrotz legt er großen Wert darauf, dass ihr hier wirklich authentisch Salsa tanzen lernt – nicht gestelzt, sondern kreativ und frei, so wie es in Lateinamerika quasi auf der Straße getanzt wird. Unterricht gibt es nicht nur in Salsa Kubana, sondern auch im L.A.-, New York- und Lady Style. Eine Homepage gibt es nicht, ruft am besten unter 0176 45716279 einfach mal durch.

Infos: Roberto Cano (RC) Dance Company, Wandalenweg 4, 20097 Hamburg-Hammerbrook

Tanzen lernen in Hamburg

Muss ja nicht Salsa sein? Wir hätten auch noch andere Tanzschulen auf Lager, in denen ihr beispielsweise Standardtänze, HipHop oder Tango lernen könnt: Tanzschulen in Altona. Oder wie wäre es mit Lindy Hop, Balboa und Co.? Swing tanzen lernen in Hamburg.

Unsere Texte, Tipps und Empfehlungen richten sich an alle, die sich für Hamburg interessieren. Deshalb bemühen wir uns um genderneutrale Formulierungen. Nutzen wir die männliche Form, dient dies allein dem Lesefluss. Wir denken aber stets Menschen aller Geschlechter mit.

Mehr lesen über

HaspaJoker Vorteile in der kiekmo-App!

Die vielen exklusiven Rabatte, die der HaspaJoker für Restaurants, Shops und Attraktionen in Hamburg bietet, kannst du jetzt auch in deiner kiekmo-App anzeigen und einlösen.

Mehr erfahren