Direkt zum Inhalt
Dreharbeiten Großstadtrevier Film
NDR/ARD Degeto/Thorsten Jander
Hamburg

Drehstart: Das Großstadtrevier bekommt einen Film

Das Großstadtrevier ermittelt seit 35 Jahren in Hamburg, bisher jedoch nie in Spielfilmlänge. Das ändert sich jetzt: Die Dreharbeiten zum ersten Film haben bereits begonnen.


90 Minuten am Stück Großstadtrevier – das gab's noch nie. Der neue Streifen trägt den Arbeitstitel "St Pauli, 6 Uhr 7" und wird noch bis zum 21. September in Hamburg gedreht.

Großstadtrevier-Film: Diese Ermittler sind dabei

An ein neues Setting oder neues Team müssen sich die Zuschauer nicht gewöhnen, denn der Film ist nichts anderes als eine verlängerte Serienfolge. Mit von der Partie sind daher natürlich auch die Schauspieler Saskia Fischer, Maria Ketikidou, Peter Fieseler, Wanda Perdelwitz, Patrick Abozen, Sven Fricke und Marc Zwinz. Das Drehbuch hat Norbert Eberlein geschrieben, der bereits seit 1994 die Vorlagen für die beliebte Serie liefert. Kann also eigentlich nicht viel schiefgehen.

Und darum geht's

Am frühen Morgen um 6:07 Uhr wird die Polizistin Nina Sieveking in der U-Bahn Zeugin eines Streits zwischen zwei Männern. Die Situation eskaliert und als Nina zu schlichten versucht, wird sie brutal zusammengeschlagen. Keiner der anderen Fahrgäste kommt ihr zu Hilfe. Daraufhin macht sich das 14. Polizeikommissariat auf die Suche nach den Tätern. Dann taucht ein Toter am Elbstrand auf und die Ermittlungen werden immer kniffliger... Der Film läuft voraussichtlich 2021 auf dem Sendeplatz "DonnerstagsKrimi im Ersten".

Das Großstadtrevier: Die bekanntesten Drehorte

Neben den Ermittlern und ihren Fällen spielt auch die schönste Stadt der Welt eine große Rolle in der beliebten Serie. Wir stellen euch sieben bekannte Drehorte des Großstadtreviers vor.

Mehr lesen über