Direkt zum Inhalt
Shutterstock / Petr Bonek
Hamburg

Baumwipfelpfad am Wildpark Lüneburger Heide

Hoch hinaus in der Lüneburger Heide: Der Baumwipfelpfad Heide-Himmel führt Besucher in luftiger Höhe über den Wildpark Lüneburger Heide in Nindorf.


Naturliebhaber dürfen sich im südlichen Umland von Hamburg auf eine neue Attraktion freuen: Der Baumwipfelpfad Heide-Himmel in Nindorf bei Hanstedt verbindet den beliebten Wildpark Lüneburger Heide mit dem Schäferdorf – auf einer Länge von beeindruckenden 700 Metern. Das Highlight ist der 45 Meter hohe Aussichtsturm.

Seine Eröffnung feierte der Heide-Himmel Ende September nach zweijähriger Planung und nur sechs Monaten Bauzeit. Hinter dem 6,5 Millionen Euro teuren Projekt steht die Unternehmerfamilie Tietz, die auch den Wildpark und das Schäferdorf betreibt. Verantwortlich für die Umsetzung war die Firma Biedenkapp aus dem Allgäu, die bereits zwei weitere Baumwipfelpfade in Deutschland errichtet hat.

Bären, Wölfe und Tiger aus der Höhe beobachten

Der Baumwipfelpfad fügt sich nahtlos in die malerische Landschaft der Lüneburger Heide ein, bietet Besuchern eine ganz neue Perspektive auf die Umgebung und die Tiere des Wildparks – darunter Wölfe, Bären und Tiger. Schautafeln halten spannende Infos zu Tieren und Pflanzen bereit. Der Clou: Auch für Menschen mit eingeschränkter Mobilität ist der Pfad begeh- und befahrbar, dank Aufzug und lediglich minimaler Steigung ist er für Kinderwagen und Rollstühle geeignet.

Restaurant, Konditorei und Souvenirshop

Wer sich nach Besuch des Heide-Himmels irdischen Genüssen hingeben möchte, kann regionale Gerichte im hauseigenen Restaurant im Empfangsgebäude oder süße Sünden in der Konditorei genießen. Einen Souvenirshop gibt es ebenfalls.
Infos: Baumwipfelpfad Heide-Himmel, Wildpark 1, 21271 Nindorf-Hanstedt

Noch mehr Ausflugsziele in der Lüneburger Heide

Höhe ist nicht so euer Ding und ihr wollt lieber mit beiden Beiden auf dem Boden bleiben? Dann geht doch einfach wandern in der Lüneburger Heide. Der Heidschnuckenweg ist Deutschlands schönster Wanderweg! Und wer gerne tierische Begleitung hätte kann eine Eselwanderung in der Lüneburger Heide machen.

Unsere Texte, Tipps und Empfehlungen richten sich an alle, die sich für Hamburg interessieren. Deshalb bemühen wir uns um genderneutrale Formulierungen. Nutzen wir die männliche Form, dient dies allein dem Lesefluss. Wir denken aber stets Menschen aller Geschlechter mit.

Mehr lesen über