Direkt zum Inhalt
Gudrun Garke
Altona

Altonale kurz & schmerzlos: Das Kulturfestival im September

Es wird Sommer – Zeit für die Altonale Hamburg! Die 22. Auflage des Stadtteil- und Kulturfestivals muss wegen der Corona-Pandemie in Kurzfassung stattfinden. Hier erfahrt ihr, was euch erwartet.


Die Altonale ist jedes Jahr wieder eines der Highlights im Hamburger Sommer: Über zwei Wochen lang wird der Stadtteil im Westen bunt und laut. Dieses Jahr mussten die Veranstalter das Kulturfestival jedoch stark einkürzen. Unter dem Motto "Altonale kurz & schmerzlos" finden aber trotzdem einige tolle Veranstaltungen statt.

Altonale 2020: 4 Tage Kunst und Kultur

Während der viertägigen Kurzfassung gibt es unter Einhaltung der geltenden Abstands- und Hygieneregeln Kunst und Kultur in Altona zu entdecken. Ein Großteil der Vorführungen findet auf dem Platz der Republik statt. Schaut euch die nachhaltige Ausstellung "vvisionAIR!" an oder spitzt die Ohren zu türkisch-arabischer Musik von "YU 'n' ZU" (11. September, 17:30 Uhr). Hinzu kommen Lesungen wie "1000 Serpentinen Angst" mit Olivia Wenzel (12. September, 19:30 Uhr, Altonaer Museum) und Theatervorstellungen wie das theatrale Parcouring INTERVISIONS #9 der Künstlergruppe MischPULK (12. September, 19:30 Uhr, Bunker). Sehenswert ist außerdem der Kurzfilm "While we yet live" (11. September, 20 Uhr, Platz der Republik). Alle Veranstaltungen sind wie immer kostenlos. Wichtig: Ihr müsst diese vorher auf der Webseite der Altonale reservieren!

Straßenfeste in Hamburg

Wer auf Feiern im Freien steht, wird diese Tipps lieben: die schönsten Straßenfeste in Hamburg.

Unsere Texte, Tipps und Empfehlungen richten sich an alle, die sich für Hamburg interessieren. Deshalb bemühen wir uns um genderneutrale Formulierungen. Nutzen wir die männliche Form, dient dies allein dem Lesefluss. Wir denken aber stets Menschen aller Geschlechter mit.

Mehr lesen über