Direkt zum Inhalt
Kanu, Bootsverleih, Bootsvermietung, Boot, Kayak
Unsplash / Filip Mroz
Hamburg

Ab aufs Wasser: 5 Bootsverleihe in Hamburg für Kanu & Co.

Wenn die Sonne scheint und Alster und Elbe glitzern ist in Hamburg klar: Ab aufs Wasser! Ob Paddel- oder Tretboot, bei diesen Bootsverleihen in Hamburg findet ihr euren schwimmenden Untersatz.


Etablierter Bootsverleih in Kirchwerder: paddel-meier

Paddeln auf der Gose-Elbe: Bei paddel-meier in Kirchwerder bekommt ihr seit 50 Jahren Kanus, Kajaks, Ruderboote und SUPs – stundenweise, oder für einen ganzen Tag. Der Zugang ist barrierefrei gestaltet. Der Elbarm in den Vier- und Marschlanden ist ganz besonders für Anfänger geeignet, denn er ist strömungsarm und frei von Motorbooten. Über Gose- und Dove-Elbe könnt ihr bis nach Bergedorf rudern. Die natürliche Umgebung lädt zu Badepausen und Picknicks ein. Auch Fahrräder könnt ihr bei paddel-meier leihen, wenn ihr das Umland erkunden wollt.

Infos: paddel-meier Bootvermietung, Heinrich-Osterath-Straße 256, 21037 Hamburg; Kajaks ab 9 €/Stunde

Hamburgs hipper Bootsverleih: Supper Club

Der Supper Club am Isebekkanal ist ein echter Allrounder. Es gibt Tretboote, Kanus für bis zu fünf Personen, Kajaks, SUPs und sogar ein Ruderboot zur Miete. Wer Entspannung sucht, kann es sich auf der Terrasse gemütlich machen, etwas Leckeres essen oder einen Drink von der Bar genießen. Hier kommt wirklich jeder auf seine Kosten.

Infos: Supper Club Bootsverleih, Isekai 13, 20249 Hamburg; Kanu ab 12 €/Stunde

Paddeln auf der Bille: Boothaus Bergedorf

Nur fünf Minuten von der Station Bergedorf entfernt, direkt gegenüber vom Billebad, findet ihr das Bootshaus Bergedorf. Idyllischer wird's wohl kaum: Direkt am Bootshaus steht eine alte Windmühle. In dieser Kulisse könnt ihr hier zwischen Bergedorf und Reinbek über die Bille schippern, die Natur erleben und Fischreiher beobachten. Wusstet ihr übrigens, dass die Bille stolze 65 Kilometer lang ist? Das Ehepaar Kämener hält Kajaks, Kanus, SUPs und Tretboote für Anfänger und Wassersportler bereit.

Infos: Bootshaus Bergedorf, Schillerufer 41, 21029 Hamburg; Kanu ab 11 €/Stunde

Mal was anderes: Wasserbikes beim M&C's Verleih

Der M&C's Verleih am Kuhmühlenteich zwischen Uhlenhorst und Hohenfelde bekommt ihr neben Tandems auch sogenannte Wisserbikes. Zu zweit tretet ihr auf ihnen ordentlich in die Pedale. Anders als bei einem Tretboot befindet ihr euch aber auf einem Brett. Vom Wasser aus erwartet euch ein toller Ausblick auf die St. Gertrud Kirche. Über den Mundsburger Kanal schaut ihr bis zur Außenalster. Außerdem fährt die U3 auf der Kuhmühlenbrücke über den Teich – super urban. Dass er eigentlich künstlich angelegt ist, bemerkt ihr gar nicht. Rundherum ist es herrlich grün und es gibt allerlei Enten, Schwäne und Gänse zu sehen.

Infos: M&C's Verleih, Immenhof, 22087 Hamburg; Wasserbike 20 €/Stunde

Echt hanseatische Bootsvermietung: Hansa Steg

Hier werdet ihr definitiv mit "Moin" begrüßt: Die Bootsvermietung Hansa Steg ist ein hanseatisches Familienunternehmen. Von der Steganlage an der Außenalster geht es per Kanu, Tret- oder Ruderboot in die Stadt oder durch die Kanäle bis zum Stadtpark. Das Personal hilft gern bei der Tourplanung. Auch Veranstaltungen und Gruppenbesuche sind möglich. Im angrenzenden Café Hansa Steg lässt sich ein herrlicher Blick über das Wasser genießen. Außerdem bietet Hansa Steg Innen- und Außenliegeplätze für Kajaks, SUPs und Kanus. Im Sommer können Segelschiffe am Steg an der Außenalster festmachen – für den Winter hält Hansa Steg überdachte Plätze bereit.

Infos: Hansa Steg, Schöne Aussicht 20a, 22085 Hamburg; Tretboote, Ruderboote und Kanus 14 €/Stunde für zwei Personen, jede weitere Person 2 €/Stunde

Extra Tipp: GreenKayak beim Bootsverleih in Hamburg

Die Umweltinitiative aus Kopenhagen hat auch einige Kajaks in Hamburgs Gewässern. Bei sechs verschiedenen Bootsverleihen in Hamburg könnt ihr die Kajaks für zwei Stunden kostenfrei leihen und mit der Aktion die Stadt noch schöner machen. Der Deal: Ihr sammelt im Gegenzug Müll aus den Kanälen und teilt eure Tour in den sozialen Medien. Fair, oder?

Infos: GreenKayak, zum Beispiel bei Bootsvermietung Dornheim, Bootshaus Bergedorf oder Hansa Steg; gratis

Ihr mögt es sportlicher? Stand-up-Paddling in Hamburg

Ihr wollt etwas für den ganzen Körper tun? Dann kommt ihr vielleicht beim Stand-up-Paddling in Hamburg auf eure Kosten. Fast wie Surfen im Urlaub!

Unsere Texte, Tipps und Empfehlungen richten sich an alle, die sich für Hamburg interessieren. Deshalb bemühen wir uns um genderneutrale Formulierungen. Nutzen wir die männliche Form, dient dies allein dem Lesefluss. Wir denken aber stets Menschen aller Geschlechter mit.

Mehr lesen über