Direkt zum Inhalt
Kinder
Unsplash / Austin Pacheco
Hamburg

5 Tipps, wie ihr Kindern in der Hansestadt helfen könnt

Ihr wollt etwas Gutes tun? Großartig! Ihr wollt vor allem etwas für die Lütten tun? Noch viel besser! kiekmo nennt euch 5 Tipps, wie ihr Kindern in der Hansestadt helfen könnt.


Brieffreundschaft zu Kindern mit Fluchterfahrung aufbauen

Wisst ihr noch damals, als man Briefe geschrieben hat? Und wisst ihr noch, wie schön es war, wenn man selbst so einen Brief im Briefkasten hatte? Pia Pritzel, Fotografin aus Hamburg, möchte dieses Gefühl wieder aufleben lassen – und organisiert über Wir im Quartier Brieffreundschaften zu Kindern mit Fluchterfahrung. Also: Schnappt euch Papier und Stift und schreibt ein paar Zeilen. Haben vielleicht sogar die Lütten Lust auf eine Brieffreundschaft? Umso besser! Kontaktieren könnt ihr Pia direkt über Facebook oder über ihre Website.

Teil eines Dreamteams werden: Mentoren für Kinder

Ebenfalls eine tolle Möglichkeit, um Kindern zu helfen, ist eine Mentoren-Stelle. Was ihr euch darunter vorstellen könnt? Als Mentor helft und unterstützt ihr euren Schützling. Ihr verbringt Zeit zusammen und lernt beispielsweise Hamburg noch besser kennen, kommt in Kontakt mit anderen Familien, Kulturen, Sprachen oder Glaubensrichtungen. Falls ihr interessiert seid, solltet ihr mal bei Zeit für Zukunft - Mentoren für Kinder e.V. vorbeischauen.

Mitarbeit im Kinder-Hospiz Sternenbrücke

Seit bald 20 Jahren hilft das Kinder-Hospiz Sternenbrücke lebensbegrenzt erkrankten Kindern und Jugendlichen. Seit 2010 auch jungen Erwachsenen. Ein Ehrenamt in der Sternenbrücke ist daher sicher nichts für jedermann. Wer den hauptamtlichen Mitarbeiterinnen dennoch unter die Arme greifen möchte, nimmt am besten Kontakt mit Ute Schleiden auf. Eure Aufgabenbereiche würden dann von der Begleitung der Fachpflegekräfte und des Pädagogenteams über die Unterstützung in der Hauswirtschaft bis hin zu Verwaltungstätigkeiten und Einsätzen an Infoständen reichen.

Für die Hobbyköche unter euch: Plietsche Kinderküche

Ihr liebt es zu Kochen – und wollt diese Leidenschaft gerne weitergeben? Dann ist die Plietsche Kinderküche genau das Richtige für euch. Organisiert wird das Programm von SchlauFox. Gekocht wird über ein Jahr ein Mal wöchentlich mit Schülern der Grundschule und Sekundarstufe I im Rahmen eines Nachmittagskurses. Euer Interesse wurde geweckt? Dann schnell anmelden!

Diverse Sachspenden für die Lütten

Ihr müsst aber nicht unbedingt direkt vor Ort sein, um etwas Gutes zu tun. Auch mit einer Sachspende könnt ihr wahre Wunder bewirken! Werft am besten direkt mal einen Blick auf die Seite Spenden für Kinder in Hamburg. Hier könnt ihr sehen, was wo gerade dringend benötigt wird. Das können Kleider und Schuhe, aber auch Bettwäsche und Handtücher sein. Selbst Möbel, Spielzeug und Kinderwagen werden immer wieder gesucht.

Ehrenamt in Hamburg

Reicht euch noch nicht? Dann findet ihr auch hier ein Ehrenamt in Hamburg, dass ihr unterstützen könnt.

Unsere Texte, Tipps und Empfehlungen richten sich an alle, die sich für Hamburg interessieren. Deshalb bemühen wir uns um genderneutrale Formulierungen. Nutzen wir die männliche Form, dient dies allein dem Lesefluss. Wir denken aber stets Menschen aller Geschlechter mit.

Mehr lesen über