Direkt zum Inhalt
Shutterstock/SpeedKingz
Harburg

5 Secondhand-Läden in Harburg: Aus Alt mach Neu

Secondhand-Läden geben alter Ware eine zweite Chance. Und diese fünf Secondhand-Shops in Harburg machen das auf besonders schöne Art und Weise. Schaut doch mal rein, ihr findet dort bestimmt das eine oder andere Liebhaberstück.


1. Ganz schön stylish: Humana Secondhand & Vintage Fashion jetzt auch in Harburg

Berlin, Köln, Leipzig, Dresden und natürlich Hamburg – Humana erobert mit seinem hippen Vintage-Konzept die Metropolen Deutschlands. Auch in Harburg hat eine Filiale des Secondhand-Ladens eröffnet, und zwar in der Bremer Straße / Ecke Lüneburger Straße. Die Schaufenster sind stets mit stylishen Kleidungsstücken dekoriert, aber auch Casual Wear, elegante Mode und Trachten findet ihr hier. Der Humana Secondhand-Laden in Harburg führt außerdem Heimtextilien.
Infos: Humana Secondhand, Bremer Straße 2 A, 21073 Hamburg

2. Ganz schön schick: Secondhand in Harburg bei Elbstoffe

Hübsch anzusehen ist allein schon das bogenförmige, von blauen Kacheln umrahmte Schaufenster des Secondhand-Ladens Elbstoffe in Harburg. Die dort liebevoll ausgestellten Kleidungsstücke und Accessoires sind schick (da sollte auch was für den Business Look und das Vorstellungsgespräch dabei sein) und in gutem Zustand. Zu äußerst fairen Preisen könnt ihr hier im übersichtlich sortierten Shop nach neuen Lieblingsteilen Ausschau halten. Wetten, ihr verliebt euch in mindestens ein Kleidungsstück?
Infos: Elbstoffe, Neue Straße 35, 21073 Hamburg

3. Ganz schön besonders: Schwarz-Weiß und Laden Zwei

Gerade einmal 15 Quadratmeter misst der Secondhand-Laden Schwarz-Weiß von Marlies Lorenz in Harburg. Was darin verkauft wird, ist keine Mainstream-Ware, sondern außergewöhnliche Mode der 40er-, 50er- und 60er-Jahre. Dabei handelt es sich ausschließlich um Originalstücke aus diesen Jahrzehnten. Vom knappen Sixties-Kleid bis zum Kostüm à la Jackie Kennedy könnt ihr hier mit einem Glücksgriff alles finden. Hauptsache besonders. Und direkt daneben im Laden Zwei verkauft Marlies Lorenz auf weiteren 15 Quadratmetern Kleinmöbel, Porzellan, Keramik und Leuchter für Vintage-Fans.
Infos: Schwarz-Weiß und Laden Zwei, Bremer Straße 30, 21073 Hamburg

4. Ganz schön liebevoll: Secondhand in Harburg bei Zweitkleid Hamburg

Im Shop Zweitkleid steckt viel Liebe und Herzblut. Uta Ohrt-Hansen hat sich auf die Suche gemacht, um eine geeignete Fläche für ihren Traum vom Secondhand-Laden in Harburg zu finden. In der Julius-Ludowieg-Straße wurde sie fündig und verkauft dort nun getragene Damenmode – vom ausgefallenen Einzelstück bis zur Alltagsbekleidung. Ihr Motto: "Erste Wahl aus zweiter Hand". Auf Kommissionsbasis könnt ihr eure gut erhaltenen Kleider, Blusen und Co. zu Zweitkleid bringen und verkaufen. Wechselt die Kleidung innerhalb von zwei Monaten den Besitzer, erhaltet ihr 40 Prozent des Verkaufspreises. Nach diesem Zeitraum geht nicht verkaufte Ware an euch zurück.
Infos: Zweitkleid Hamburg, Julius-Ludowieg-Straße 9, 21073 Hamburg

5. Ganz schön technisch: Der Secondhand Pop-up-Store von Stilbruch

Seit seiner Eröffnung ist der Pop-up-Store von Stilbruch in den Harburg Arcaden ein Publikumsmagnet. Vor allem Elektroartikel wie gebrauchte Fernseher, Computer, Laptops und CDs finden hier einen neuen Besitzer. Aber auch Hausrat, Bücher und Kleinmöbel gehören zum Sortiment. Weil Stilbruch täglich neue Ware bekommt, könntet ihr theoretisch fast jeden Tag auf eine Entdeckungsreise in dem Secondhand-Kaufhaus in Harburg gehen.
Infos: Stilbruch Pop-up-Filiale, Lüneburger Straße 39 (in den Harburg Arcaden), 21073 Hamburg

Mehr lesen über