Direkt zum Inhalt
Nachos mit Käse
Unsplash / Herson Rodriguez
Winterhude

Winterhudes Mexiko: Feurige Küche im Santa-Fe

Wir lieben mexikanische und amerikanische Küche. Vor allem zusammen mit einer gehörigen Portion Lebensfreude! Und genau darum fühlen wir uns im Santa-Fe in Winterhude so wohl.


Die Barhocker vorm Tresen laden zum Chillen ein. Das indirekte Licht schafft angenehme Atmosphäre. Und es geht farbenfroh zu. Das Santa-Fe in Winterhude ist die richtige Adressen, wenn ihr Appetit auf Feuriges habt. Nicht weit von Kampnagel entfernt kommen hier mexikanische und amerikanische Leckereien auf den Tisch. Feine Cocktails gibt es auch.

Mexikanisch essen im "Famliy Style"

Eines wird im Santa-Fe, das früher mal Arizona Kitchen hieß, sofort klar: Hier ist gute Laune angesagt. Das Restaurant ist nichts für Flüstertalk und gediegene Geschäftsessen. Um einen großen Tisch sitzen junge Leute, es wird gelacht, getrunken und das Essen geteilt. "Family Style" nennt man das ja heutzutage. Klappt ganz prima mit in Bierteig gebackenen Mozzarella Sticks (5,50 Euro), Nachos mit Hack (5,90 Euro) oder mit Hänchenbrust gefüllter Quesadilla (5,90 Euro).

Argentinisches Steak und Cocktails im Santa-Fe

Für den größeren Hunger empfiehlt sich allerdings eher die Bestellung eines Steaks. Das Fleisch kommt von argentinischen Weiden. Ordert am besten ein 250 Gramm schweres Filet (22,50 Euro), die Sweet Potatoe Fries dazu sind knusprig. Oder die XL-Variante der Chicken Wings. Die werden für 15,50 Euro aufgetischt, bis wirklich nichts mehr geht. Hinterher noch einen Mojito, den gibt es – wie alle Cocktails – von 18 bis 22 Uhr für 5,50 Euro.

Fußball auf Großleinwand

Burger und Fajitas sind im Santa-Fe auch am Start. Und es wird ein Mittagstisch angeboten. Feurig, wenn gewünscht. Wenn der HSV spielt, kann es ziemlich voll werden. Fußball läuft hier auf Großbildleinwand.
Infos: Santa-Fe, Geibelstraße 12, 22303Hamburg

Taco-Liebe: Die besten Mexikaner in Hamburg

Von Burritos und Tacos könnt ihr nie genug bekommen? Dann empfehlen wir euch den Besuch dieser Mexikaner in Hamburg.

Mehr lesen über