Direkt zum Inhalt
Churros
Unsplash/WantTo Create
Hamburg

Weihnachtsmarkt für Gourmets: 10 Leckereien und wo ihr sie findet

Bratwurst, Schmalzgebäck und gebratene Mandeln gehören zur Grundausstattung. Aber Hamburgs Weihnachtsmärkte haben kulinarisch noch so viel mehr im Portfolio. Wir stellen euch 10 köstliche Leckereien vor und verraten, auf welchen Märkten ihr sie findet.


Dresdner Handbrot

Fluffiges Brot mit einer herzhaften Füllung aus Käse und Pilzen oder Käse und Speck und darauf ein Klecks Crème fraîche mit Lauchzwiebelringen: Dresdner Handbrot ist was Herrliches. Und weil es die herzhafte Leckerei hierzulande fast ausschließlich auf Foodtruck-Märkten, Festivals oder Weihnachtsmärkten gibt, solltet ihr jetzt zugreifen. Gibt's hier: Weihnachtsmarkt Ottensen, Bergedorfer Wichtelmarkt, Historischer Weihnachtsmarkt Rathausmarkt

Handbrot mit Pilzen und Käse

Grünkohl

Für viele gehört das Grünkohlessen zum Herbst und Winter unbedingt dazu. Das ist auch gut so, denn das Wintergemüse steckt voller Vitamine und ist dazu auch noch super lecker. Einziges Problem: Die Zubereitung braucht ihre Zeit. Wenn ihr die nicht habt und euch der Besuch im Gasthaus zu teuer ist, könnte der Weihnachtsmarkt die nächste Anlaufstelle sein. Beim Santa Pauli gibt's sogar eine Grilled Cheese Sandwich-Version mit Grünkohl und Kohlwurst. Gibt’s hier: Santa Pauli, Weihnachtsmarkt Fleetinsel, Weihnachtsbummel Eppendorf, Bergedorfer Wichtelmarkt

Kartoffelpuffer

Kartoffelpuffer oder Reibekuchen? Oder gar Reiberdatschi? Egal, wie ihr es nennt, der Klassiker, den wir schon als Kinder geliebt haben, ist auch heute noch ein Gaumenschmaus. Wie gut, dass auch einige Weihnachtsmärkte in Hamburg die Leckerei im Angebot haben. Ob herrlich kross mit Lachs und Crème fraîche oder die süße Variante mit Apfelmus – so lecker! Gibt's hier: Weihnachtsmarkt Osterstraße, Harburger Weihnachtsmarkt, Weihnachtsmarkt am Tibarg, Bergedorfer Wichtelmarkt

Churros

Das spanische Spritzgebäck bekommt man in Hamburg sonst nur auf dem Dom. Seit einigen Jahren gibt es aber auch einen Stand auf dem Weihnachtsmarkt in der Spitalerstraße. Die Nascherei schmeckt pur schon köstlich, verfeinert mit Nutella, Karamell oder Erdbeersoße geht es auf direktem Wege in den siebten Süßigkeitenhimmel. Übrigens: Die Churros, die in der Spitalerstraße verkauft werden, sind vegan! Gibt's hier: Weihnachtsmarkt Spitalerstraße

Flammkuchen

Hauchdünner, knuspriger Boden, am besten klassisch mit Speck und Zwiebeln: So muss ein guter Flammkuchen sein. Und den bekommt ihr auch auf dem Weihnachtsmarkt, zumindest auf einigen. Tipp für Veganer: Am Stand "Kleines Elsass" auf dem Gerhart-Hauptmann-Platz wird in diesem Jahr ganz neu ein veganer Flammkuchen mit Tomaten, Rotkraut, Zucchini, Zwiebeln, gelber Paprika, Champignons und Frühlingszwiebeln angeboten. Gerade keine Lust auf Weihnachtsmarkt, aber Appetit auf Flammkuchen? Dann empfehlen wir euch diese Top-Adressen für Flammkuchen in Hamburg. Gibt's hier: Weihnachtsmarkt Gänsemarkt, Weihnachtsmarkt Gerhart-Hauptmann-Platz

Spanferkel

Natürlich darf auch so richtig deftiges Essen auf dem Weihnachtsmarkt nicht fehlen. Das ist dann auch die richtige Basis für die vielen Becher Glühwein, die auf die Mahlzeit folgen. In Barmbek zum Beispiel – auf der Piazzeta-Ralph-Giordano zwischen Bahnhof Barmbek und Drosselstraße – gibt es einen lecker-herzhaften Spanferkel-Burger. Gibt's hier: Weihnachtsmarkt Barmbek, Weihnachtsmarkt Fleetinsel

Vegane Burger

Burger mit Kastanien- und Grünkernpatty – das wollt ihr unbedingt probieren? Dann auf nach Eimsbüttel auf den Weihnachtsmarkt an der Apostelkirche! An dem Stand von Alohachérie gibt es außerdem Chili sin Carne in drei verschiedenen Schärfegraden und diverse Desserts. Vegane Angebote gibt es außerdem auf dem Winter Pride in St. Georg, Santa Pauli, in Ottensen und Harburg. Gibt's hier: Weihnachtsmarkt an der Apostelkirche

Wildgulasch und Low-Carb-Kuchen

Gourmets kommen auch im Grindelviertel auf ihre Kosten. Hier findet ihr nämlich unter anderem Didi's Palast. Nico Riedemann serviert euch an seinem Stand Hirschgulasch, Chili sin Carne und Senegalesischen Eintopf. Wenn ihr danach noch Lust auf was Süßes habt, ist Stephan Röhler euer Mann. An seinem Stand Carb e Diem bekommt ihr New York Cheesecake, Fudgy Brownie und Mandel-Apfelkuchen – alles low carb. Hin da! Gibt's hier: Christgrindelmarkt

Heißer Käse im Fladenbrot

Es muss nicht immer Dönerfleisch sein. Auch heißer Ziegen- und Schafskäse oder auch heißer Mozzarella machen sich gut im knusprigen Fladenbrot. Dazu am besten noch Tomaten, Krautsalat und Pesto – fertig ist der vegetarische Weihnachtsmarktschmaus. Danach ist auch noch Platz im Bauch für einen Crêpe oder eine Portion Schmalzgebäck. Gibt's hier: Weihnachtsmarkt Ottensen, Weihnachtsmarkt Osterstraße, Harburger Weihnachtsmarkt

Poffertjes

Wenn ihr Pfannkuchen und Pancakes mögt, sollte ihr euch diese Spezialität beim nächsten Weihnachtsmarktbesuch nicht entgehen lassen. Poffertjes sind Mini-Pfannkuchen, die mit kleinen Butterstücken und Puderzucker serviert werden. Wenn euch das noch nicht süß genug ist, könnt ihr das niederländische Gebäck auch mit Schokosoße bestellen. Wie Schmalzgebäck lassen sich auch Poffertjes leicht im Stehen wegsnacken. Also: der perfekte Weihnachtsmarkt-Nachtisch. Gibt’s hier: Weihnachtsmarkt St. Petri, Weihnachtsmarkt Gerhart-Hauptmann-Platz, Weißer Zauber Jungfernstieg

Die schönsten Weihnachtsmärkte in Hamburg und im Umland

Wenn ihr wissen wollt, welche Märkte sich wirklich lohnen, schaut doch mal in unsere Liste mit den schönsten Weihnachtsmärkten in Hamburg. Und solltet ihr die alle schon kennen, ist vielleicht einer dieser Weihnachtsmärkte im Hamburger Umland eine Option für euch?

Mehr lesen über