Direkt zum Inhalt
Veganer Döner von Köz Lezzet Urfam
Köz Lezzet Urfam
Hamburg

Veganer Döner in Hamburg: Unsere fleischfreie Top 5

Veganer Döner in Hamburg erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Wo sich der Seitan-Spieß dreht? Bei kiekmo erfahrt ihr es! Wir stellen euch fünf gute Adressen für die fleischfreie Version vom Kebap vor.


Einer der Ersten mit veganem Döner in Hamburg: Schanzen Döner

Was veganen Döner in Hamburg betrifft, ist dieser Laden definitiv ein Vorreiter gewesen. Denn Schanzen Döner verkauft schon seit wir uns erinnern können eine pflanzliche Kebap-Variante in bester Ausgangslage am S-Bahnhof Sternschanze. Wo und wie kann man einen feuchtfröhlichen Abend im Szeneviertel schließlich besser beginnen, als mit einer sättigenden Grundlage im Magen? Günstig ist das Essen auch und somit bleibt mehr Geld übrig, die ihr in Drinks investieren könnt.

Lecker ist dieser vegane Döner in Hamburg noch dazu. Der Seitan vom Drehspieß ist gut gewürzt und ob ihr euch für Zaziki, Hummus, scharfe oder Sesamsoße oder eine Kombination aus mehreren entscheidet, ist letztendlich Geschmacksache. Vegane Mayo ist ebenfalls vorhanden, falls ihr noch Pommes dazu bestellt. Gemütlich sitzen könnt ihr beim Schanzen Döner allerdings nicht, weil es kaum Plätze gibt und der Imbiss an der trubeligen Schanzenstraße liegt. Dafür ist aber der Schanzenpark nicht weit.

Infos: Schanzen Döner, Schanzenstraße 101, 20357 Hamburg

Hier schnabuliert Hamburg-Wilhelmsburg veganen Döner: Köz Lezzet Urfam

Auch südlich der Elbe gibt es veganen Döner in Hamburg. Der Kebap-Dealer für Wilhelmsburg heißt Köz Lezzet Urfam und versorgt den Stadtteil neben Verkaufsschlagern wie Kunafa oder Sucuk Pide mit pflanzlichen Alternativen wie Seitan-"Fleisch" im Brot oder im Dürüm. Einen veganen Dönerteller oder eine Box to go mit Pommes oder Reis hat Köz Lezzet Urfam ebenfalls im Angebot. Außerdem herausragende Soßen ohne tierische Inhaltsstoffe, die ihr nicht überall findest. Zazazik ist dabei noch das Gewöhnlichste. Sesam-Soja ist schon spezieller und auch Tomate-Chili haben wir so noch nicht gesehen. Vollkommen überzeugt waren wir aber, als wir von der Avocado Cream gehört haben, denn die gibts beim Imbiss insbesondere in einer komplett veganen Variante wirklich selten. Nicht nur deshalb sind viele der Meinung, dass Köz Lezzet Urfam den besten veganen Döner in Hamburg macht.

Infos: Köz Lezzet Urfam, Vogelhüttendeich 46, 21107 Hamburg

Mehrere Filialen in Hamburg mit veganem Döner: Ach der Deniz

Mit einem Imbiss an der Wandsbeker Chaussee fing alles an. Heute hat Ach der Deniz schon vier Filialen, von denen zwei veganen Döner in Hamburg verkaufen. Der Laden in Ottensen hat mittlerweile allerdings einen neuen Eigentümer und sich deshalb in Urfa Tadi umbenannt. Das pflanzliche Angebot bleibt aber bestehen und ist – wie auch an der Wandsbeker Chaussee – ganz vorzüglich. Neben dem veganen Döner im Fladenbrot gibt es ein gigantisches (!) Dürüm, eine Tellerportion und eine Currywurst in der fleischfreien Version.

Was aber wäre ein Döner ohne gute Soße? Richtig, nur eine halbe Portion! Und deshalb finden wir es besonders toll, dass Ach der Deniz gleich drei leckere vegane Soßen zum Seitan-Döner anbietet, die ihr auch mixen könnt: Cocktail, Knoblauch und ein scharfes Dressing. Fritten, Kebap und Co. werden selbstverständlich separat zubereitet, sodass sie nicht mit den Fleischgerichten in Kontakt kommen. Tipp für die Location in Hamburg-Eilbek: Veganen Döner holen und dann ab damit in den nahe gelegenen Jacobipark!

Infos: Ach der Deniz Eilbek, Wandsbeker Chaussee 156, 22089 Hamburg | Urfa Tadi (vorher Ach der Deniz) Ottensen, Bahrenfelder Straße 120, 22765 Hamburg

Auch in Winterhude gibts veganen Döner: MY Kebap's

Auch MY Kebap's ist – zumindest im Winterhuder Umkreis – bekannt für seinen veganen Seitan-Döner in Hamburg, den es hier ebenfalls stilecht vom Drehspieß gibt. Als Dressing dazu steht übrigens die Knoblauchsoße hoch im Kurs. Eine Besonderheit hier ist, dass neben den vier Optionen Fladenbrot, Dürüm, Box und Teller noch ein pflanzlicher Döner im Vollkornbrot angeboten wird. Damit fühlt sich das Fast Food doch gleich viel gesünder an, oder nicht? Wenn euch Fleischersatz aus Weizeneiweiß generell nicht so zusagt, habt ihr auch die Möglichkeit, einen Döner voll mit gebratenem Gemüse zu nehmen. Und damit seid ihr dann richtig gesund unterwegs. Ein weiterer Pluspunkt: MY Kebap's hat einen relativ großen und angenehmen Sitzbereich, wo ihr euren veganen Döner in aller Ruhe verspeisen könnt.

Infos: MY Kebap's, Gertigstraße 9, 22303 Hamburg

Einer der besten veganen Döner in Hamburg: Aslan Kebap's

Manche behaupten ja, veganer Fleischersatz würde nach Pappe schmecken. Bei Aslan Kebap's in Eppendorf ist das definitiv nicht der Fall. Dieser vegane Döner in Hamburg überzeugt sogar – Vorsicht, Flachwitz – eingefleischte Kebap-Esser. Das liegt zum einen am ordentlich gewürzten und kross angebratenen Seitan, aber auch der knackige Salat, frisches Kraut und fantastische Soßen sorgen für ein leckeres Gesamtpaket. Gerne wird hier der vegane Döner direkt vor Ort verspeist. Platz ist schließlich da und die freundliche Bedienung sorgt zusätzlich dafür, dass ihr euch willkommen fühlt. Bei viel Zeit und großem Hunger empfehlen wir den veganen Teller, der bis zum Rand gefüllt ist mit Seitan-Stücken, Salat, Fritten oder Reis. Kebap gut, alles gut!

Infos: Aslan Kebap's, Erikastraße 46, 20251 Hamburg

Aslan Kebap's von außen
kiekmo

Wir lieben auch Falafel in Hamburg

Die Falafelrolle ist quasi die kleine Schwester vom Döner und Dürüm. Wenn ihr heute mehr Appetit nach knusprig frittierten Kichererbsenbällchen verspürt, schaut doch mal hier: Falafel in Hamburg.

Unsere Texte, Tipps und Empfehlungen richten sich an alle, die sich für Hamburg interessieren. Deshalb bemühen wir uns um genderneutrale Formulierungen. Nutzen wir die männliche Form, dient dies allein dem Lesefluss. Wir denken aber stets Menschen aller Geschlechter mit.

Mehr lesen über

App Download

Dir hat der Artikel gefallen?
Mehr gibt’s in der App!

Neuigkeiten, Tipps, Rabatte, Verlosungen und vieles mehr aus Hamburg.