Direkt zum Inhalt
BODHI Vegan Living
Winterhude

Mit Gefühl: Vegane, asiatische Tapas essen im "BODHI"

Das BODHI Vegan Living am Borgweg in Winterhude serviert asiatische Tapas, Sushi sowie Nudel- und Reisgerichte mit Gefühl. Passend zur veganen Ausrichtung zählt hier aber auch: Mitgefühl. 


kiekmo schreibt auch weiterhin über Cafés, Restaurants & kleine Läden, die zum Beispiel To-go-Angebote, einen Lieferservice, Gutscheine oder einen Onlineshop anbieten. Damit wollen wir unsere lokalen Helden in dieser schwierigen Lage unterstützen und euch weiterhin mit schönen Tipps aus Hamburg versorgen.

Einen schlechteren Zeitpunkt hätte sich das BODHI Vegan Living kaum aussuchen können: Nur wenige Tage vor dem zweiten Lockdown im November 2020 feierte das neue asiatische Restaurant am Borgweg seine Eröffnung. Doch davon lassen sich die Betreiber nicht entmutigen. Im Gegenteil: Das Team ist hochmotiviert, superfreundlich und – in diesen Zeiten besonders wichtig: positiv gestimmt.

BODHI Vegan Living

Kleiner Buddhismus-Exkurs

Das passt auch zur Grundeinstellung des veganen Restaurants, das sich nach dem Bodhi-Baum benannt hat, dem im Buddhismus heiligen Feigenbaum. Unter einer Pappelfeige soll Siddharta Gautama meditiert haben, als er die Erleuchtung fand und somit zu Buddha wurde. Aufgrund seiner weichen, herzförmigen Blätter ist der Bodhi-Baum auch ein Symbol für Frieden, Liebe und Mitgefühl. Also ein sehr treffender Name für ein Restaurant, das seinen Gästen die pflanzliche asiatische Küche näherbringen möchte.

BODHI Vegan Living

BODHI Vegan Living: Außergewöhnliche Tapas-Kreationen

Tapas kennen wir ja vor allem aus der mediterranen Küche. Dort enthalten die Appetizer nicht selten Fleisch oder Fisch. Auf ein ähnliches Geschmackserlebnis müsst ihr im BODHI aber nicht verzichten. Denn die veganen asiatischen Tapas-Kreationen setzen sich aus außergewöhnlichen Zutaten und intensiven Würzmischungen zusammen, die euch bestimmt staunen lassen.

Ein paar Beispiele gefällig? Wie wäre es mit karamellisierten Birnen in einer Sojasoße mit zarten Sojamedaillons und Röstzwiebeln, einem seidigen Tofustick ummantelt von knusprigen grünen Rice Flakes mit Himbeer-Chili-Dip oder einem gedämpften Hefebrötchen mit einem Soja Patty, Röstzwiebeln und Hoisin-Chili-Soße? Euch fehlt das Seafood? Dann probiert die knusprig gebackenen veganen Shrimps, serviert mit frischer Avocadocreme.

BODHI Vegan Living

Oder wie wäre es mit Sushi?

Neben diversen Tapas sowie sechs Reis- und Nudel-Hauptgerichten hat das BODHI Vegan Living auch ein paar Sushi-Variationen im Angebot, die sich sehen lassen können. Oder habt ihr schon mal eine Rolle mit Süßkartoffeln, Mango, Avocado und Nuß-Praline gegessen?

BODHI Vegan Living

Das Gute an den kleinen Häppchen: Sie lassen sich besser dosieren als mächtige Hauptgerichte. Damit ist die Chance höher, dass noch Platz ist für so verführerische Desserts wie warmen Kürbiskuchen mit Kokoscreme, schwarzen Klebreis oder japanisches Mochieis mit einer fruchtigen Mangocreme. Wir glauben: Wenn der Lockdown vorüber ist, gehen wir dort essen und bestellen nur Nachtisch!

Infos: BODHI Vegan Living, Borgweg 11, 22303 Hamburg

Aktuelle Information: Vor dem Hintergrund der bundesweit verhängten Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie bietet das BODHI seine Speisen aktuell nur zum Mitnehmen und als Lieferung an.

Vegan unterwegs in Hamburg

Viele weitere vegane Restaurants in Hamburg brauchen gerade eure Unterstützung. Bestellt doch mal dort oder schaut, wie ihr sonst supporten könnt. Und pssst … noch mehr leckeres veganes Sushi bekommt ihr bei Mo's Café oder Very Very Veggie Vegan Sushi.

Unsere Texte, Tipps und Empfehlungen richten sich an alle, die sich für Hamburg interessieren. Deshalb bemühen wir uns um genderneutrale Formulierungen. Nutzen wir die männliche Form, dient dies allein dem Lesefluss. Wir denken aber stets Menschen aller Geschlechter mit.

Mehr lesen über